Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Freitag, 17. August 2018

Marktticker: Tomatenfest in Neugattersleben

Soeben habe ich noch folgende Informationen zum Tomatenfest erhalten:


18.08.2018, 9 bis 13 Uhr Ökostation


Angebote: (Stand 17.07.2018)

1. St. Johannis GmbH/ Ökostation Neugattersleben
- Präsentation von 220 Pflanzen im Freiland, Vielfalt in Form, Farbe und Geschmack, Anbauberatung, Saatgut;
Neu: Vorstellung Mitteldeutscher Tomatensorten in Zusammenarbeit mit Frau Ewe, Aschersleben
- Verkostung von 6 verschiedenen Tomatensorten
- Kreativwerkstatt: Handgemachtes für Haus und Garten
- Für das leibliche Wohl:
. Erbsensuppe/Würstchen (FFW Neugattersleben)
. Bruschetta, Kaltgetränke
. Kaffee, Kuchen (Wohngruppe Schlupfwinkel)
- Für Kinder: Spiele und Basteln

2. Unsere Gäste
Hofladen Frisch, Neugattersleben (frisches Gemüse)
- Imkerverein Bernburg mit Infostand, Dr. Peter Trensch
- Lothar Semlin, Collagen zu Aktionen in Neugattersleben
- Garten der Sinne Dessau, Fr. Hartmann: Kräuterkissen

3. Vorträge
- J.-Ernst Becker, BBG: Tipps zum gesunden Tomatenanbau in Garten und Topf, 10 Uhr
- Dr. Rolf Bielau, Quedlinburg: „Mitteldeutsche Tomatensorten aus mehr als 100 Jahren“, 11 Uhr

Dienstag, 14. August 2018

Marktticker: Von Baali bis Tomate

Am nächsten Wochenende bleibe ich mit meinem Markt-Stand in der Heimat. Mal sehen, was hier so marktmäßig abgeht.

Dabei muß ich sagen, daß ich am kommenden Samstag förmlich auf 2 Hochzeiten tanzen muß.

Der erste Termin ist in der Öko-Station Neugattersleben. Denn hier wird am 18. August zum großen Tomaten-Tag geladen. Und ich liebe Tomaten! Rote, grüne, gelbe, schwarze... alles kann man dort an Tomaten sehen.
Mit einem kleinen Markt.
Wir sind dort mit einem kleinen Stand vertreten. Leider in Vertretung. Denn Frauchen muß dort Dienst schieben.

Ich bin dafür ganz nah an meinem Futternapf im Dienst! Denn in Baalberge geht die Post ab!

Baalberge

Über den zweiten Termin habe ich ja schon berichtet. Ab Freitag rollen durch meinen Heimatort Baalberge Oldtimer! Denn hier ist am Wochenende IFA-Treffen mit Dorffest. Mit Teilnehmern von sonstwoher! Ja, denn die haben sich sogar aus fernen Ländern angemeldet! Und damit diese Leute auch ja schön mitkriegen, was in Baalberge so abgeht, gibt es am Samstag, den 18. August noch einen kleinen Markt. Auch hier habe ich meinen Stand aufgebaut. Einen Stand mit leckeren Souvenirs made in Baalberge!


Wir sehen uns! Besuchen Sie meine Heimat!

P.S. Achso, was ist nun mit Baali?!  Besuchen Sie unser Dorffest! Dann erfahren Sie mehr!

Donnerstag, 9. August 2018

Oldtimer und Dorf-Fest in Baalberge


Auch wenn bis dahin noch ein wenig Zeit ist, so möchte ich Sie doch auf ein Event aufmerksam machen.

Denn vom 17.-19. August ist in meinem Heimatort Baalberge großes Oldtimer-Treffen!

Am 18. ist auf dem Festplatz vor dem Schützenhaus ein kleiner Markt mit regionalen Anbietern.
Klar habe ich auch dort meinen Stand aufgebaut!

Wir sehen uns in Baalberge!

Mittwoch, 8. August 2018

Heute ist Welt-Katzen-Tag!

Hey Ihr Schnurrer! Alles Gute zum Welt-Katzen-Tag!!!

Feiert schön, denkt auch mal an Eure Mit-Katzen, denen es nicht so gut geht!
Und nascht nicht zu stark an der Katzenminze!

Laßt bei der Hitze den Schwanz und die Pfoten baumeln und es Euch gut gehen!!

Euer Gourmetkater!

Dienstag, 7. August 2018

Marktticker: Stolberger Lerchenfest im Harz

Langsam habe ich von der Hitze und der stickigen Luft die Nase voll!

Deshalb fahre ich mit meinem Marktstand in den schönen kühlen Harz!

Denn am 11. und 12. August ist in der wunderschönen Stadt Stolberg im Harz das Lerchenfest.

Ich war schon lange Zeit nicht mehr dort und bin deshalb gespannt, was ich erleben werde!

Wir sehen uns dort!


Dienstag, 24. Juli 2018

In Gourmetkaters Kochtopf: Zucchini und Schwarze Bohnen

Zucchini und Schwarze Bohnen
Zucchini und Schwarze Bohnen
Heute haben wir 34°C. Eindeutig zu heiß, um lange Zeit am Herd in der Küche zu stehen!

Deshalb gibt es bei mir heute ein ganz einfaches Gericht, welches sogar Anfänger kochen können!

Zuerst setze ich Pellkartoffeln aus frischer Ernte auf. Das bedeutet: Kartoffeln waschen, ungeschält ab damit in meinen Kochtopf, mit Wasser auffüllen und etwas Salz dazu geben. Jetzt kommt dieser Topf auf den Herd. Nun die (richtige) Platte darunter einschalten, Wasser zum Kochen bringen (das Wasser blubbert) und die Kartoffeln kochen. Dauert je nach Sorte 25-35 Minuten.

Sie mögen lachen. Aber inzwischen muß ich den Leuten genau so erklären, wie ich etwas koche! Sogar Müttern!

Natürlich warte ich jetzt nicht so lange, bis die Kartoffeln gar ( weich) sind. Denn das Gute am Herd ist: Er hat mehrere Koch-Felder!
Tolle Erfindung! Also nun geschwinde einen 2. Topf auf den Herd gestellt. Darin erhitze ich Oliven-Öl. In das Öl kommen nun Würfel von Zwiebeln und frisch geerntetem Zucchini aus meinem Garten. Dazu eine gewürfelte Knoblauch-Zehe.Wenn die alle etwas angegart sind, gebe ich in meinem Topf Schwarze Bohnen aus der Dose und Tomaten-Mark. Frische Tomaten gehen auch, dann wird die Soße aber flüssiger. Ich habe es aber eilig, denn meine Kartoffeln drängeln.
Die richtige Würze bekomme ich nun durch mein Jamaika-Jerk-Gewürz. Das gibt es natürlich auf meinem Online-Shop.

Das habe ich nun alles in 30 Minuten geschafft! Jetzt schnell das Wasser von den Kartoffeln abgießen.

Die Pellkartoffeln gebe ich jetzt mit Schale (!) auf den Teller. Ich reiße sie in der Mitte ein wenig auf. Dann meine Zucchini mit Schwarzen Bohnen darüber - LECKER!

Die Pellkartoffeln esse ich natürlich mit Schale. Denn dann sind sie intensiver im Geschmack.

Wer dieses Gericht nicht nachkochen kann, der sollte sich keine Kinder anschaffen. Denn was will man denn denen beibringen, wenn noch nicht einmal das Kochen von Pellkartoffeln klappt?!
Und meine Zucchini mit Schwarzen Bohnen sind wirklich so einfach, daß sie nicht nur Männer, sondern sogar Frauen kochen können!

So, jetzt müssen Sie nur noch schnell mein Jamaika-Jerk-Gewürz hier bestellen! Sonst schmeckt Ihr Zucchini mit Schwarzen Bohnen nicht so lecker wie meiner!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Und ich stürze mich voller Kohl-Dampf auf meine Zucchini mit Bohnen!


Dienstag, 17. Juli 2018

Der Mauer-Fall von Baalberge

Mauerfall
Mauerfall
Manchmal passieren eben Dinge. Da steckt man nicht drin. Aber daß mich manche Leute in Baalberge so beim Wort nehmen, das hätte ich nie gedacht!

Mein Nachbar schafft auf seinem Grundstück Ordnung. Da habe ich ihn gefragt, ob ich ein paar gebrauchte Ziegelsteine bekommen kann.

Klar hat er gesagt.

Aber daß er mir glatt die ganze Mauer auf den Hof knallt, das hätte ich nun auch nicht erwartet!

Aber egal. Es ist nichts passiert. Glück gehabt.

Und meine Ziegelsteine habe ich nun auch.


Marktticker: Elbe-Badetag

Der Sommer ist heiß! Da geht sogar ein Kater wie ich baden! Und wer Lust hat, kann es auch! Denn am 22. Juli 2018 ist in Magdeburg im Stadtpark an der Brücke am Cracauer Wasserfall großer

Elbe-Badetag!

Jedenfalls, falls noch Wasser in der Elbe ist.

Und wer wie wir Katzen ein wenig wasserscheu ist, der findet auch noch drumherum viele Dinge auf dem kleinen Markt. Es geht um Bienen, Insekten und Nachhaltigkeit, wurde mir gesagt.
Ich lasse mich auf jeden Fall überraschen!

Unser Stand ist auch dabei!
www.gourmieze.de

Sonntag, 8. Juli 2018

Dürre rundherum...




... und damit meine ich nicht die Mitmenschen. Die sind immer noch schön rund und wohl genährt.

Ich meine hier wirklich diese Dürre der letzten Monate! Seit April kein richtiger Niederschlag! Nur einmal, da wurde der Staub ein wenig gebunden. Danach kam nichts mehr!

Langsam haben es meine Pflanzen im Garten immer schwerer, an das wunderbare kühle Grundwasser zu gelangen. Dies merkt man, daß einige Blumen und Kräuter zwar Blüten angesetzt haben, aber mit ihrer Blütenpracht noch warten. Dies mag sich nach einem Regen schlagartig ändern, aber im Moment ist eben Dürre.
Das Grundwasser wird inzwischen auch stark gefallen sein. Denn wenn ich mir die Fuhne an meinem schönen Fuhne-Garten anschaue, dann herrscht da üble Ebbe. Nun ja, das hat den Vorteil, daß man jetzt wunderbar Fische beobachten kann Aber Grundwasser? Das fließt offenbar nicht genug nach.

Und so bleibt mir auch weiterhin nichts anderes übrig, als Gießkannen zu schleppen!

Aber auch auf den Feldern, da sieht es nicht besser aus! Förmlich weiß geblichenes Getreide, welches jetzt zur Ernte eigentlich golden sein sollte. Sonne, Hitze und Ozon, dies alles ist bei dieser Trockenheit den Pflanzen zu viel. Und für eine Ernte zu wenig.

Aber manche Zeitgenossen finden diesen Sommer auch noch toll! Das darf ich mir immer wieder anhören. Da wundern sich doch die Leute in der Stadt, warum ich in diesem Jahr keine Erdbeer-Marmelade habe. Wenn ich dann sage, daß meine schönen Erdbeeren der Sorte Mieze Schindler keine Früchte tragen, weil in der Dürre-Hitze die Blüten nicht mehr befruchten können, dann gucken mich die an wie ein blödes Schaf. Oder ein dummes Schwein (sorry ihr echten Säue!). Ja denn das ist der liebe Mitmensch manchmal, wenn er so am vollen Trog - äh Supermarkt steht, und nicht weiß. was er bei all dem Überfluß noch essen soll.
Ja merkt Ihr denn nicht, daß das, was da auf dem Acker brennt, unser Brot sein sollte? Kriegt Ihr denn nicht mit, daß im Dorf andauernd die Feuerwehr ausrücken muß?
Wach werdet Ihr erst, wenn das Brot teurer wird. Ist ja aber auch egal, wenn wir den Weizen aus Afrika holen. Die essen da eh nicht so viel, denkt Ihr wohl. Zumindest bis die da aus dem Süden an die Tür klopfen.

Keine Ernte, der Rest verbrannte Erde. Und dies wird von Jahr zu Jahr schlimmer werden. Das haben uns die Klimaforscher ja schon seit Jahren versprochen! Undjetzt haben die auch noch richtig gelegen!

Na da können wir uns noch mächtig warm anziehen, bei dieser Dürre!

Und die Städter, die grillen im Park nicht mehr zwischen der Hundekacke auf dem Rasen, laut über die gestiegenen Lebensmittelpreise schimpfend....
Nein, sondern im trockenen Dreck.
Zwischen der Hundekacke...



Mittwoch, 4. Juli 2018

Marktticker für Aschersleben

Am nächsten Samstag ist unser Marktstand wieder in Aschersleben!

Denn am 7. Juli ist

auf dem Holzmarkt in Aschersleben wieder

der Grüne Markt mit Direkt-Vermarktern der Region!

Wir freuen uns auf Sie!



Freitag, 29. Juni 2018

Dumm gelaufen: Fußball und Wasser

Also Leute, wenn ich DAS gesehen hätte! Diese Blamage bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Rußland! Weltmeisterlich abgekotzt nennt sich so etwas!

Aber ich habe es nicht gesehen, weil ich keinen Fußball gucke. Einem Sport, wo überbezahlte Schönlinge unser Land repräsentieren sollen. selbst, wenn diese Kerle auch noch nicht einmal voll hinter unserem Land stehen! Nein, nicht hinter unserer Über-Mutti, sondern hinter einem Präsidenten von wer weiß auch wo. Früher war es eine Auszeichnung, in unserer National-Mannschaft spielen zu dürfen! Da kann ja nichts dabei heraus kommen.
Aber schade, heute regiert nur noch das Geld und...

die Politik.

Denkt man.

Aber:

Unsere National-Elf sind alles Helden! Helden, die sich nicht um Ruhm, Ehre und Geld schere! Denn sie haben einen perfiden Plan unserer Bundesregierung vereitelt!

Worum geht es?

Ganz still und heimlich wird über das Freihandelsabkommen mit Japan verhandelt. Dies natürlich hinter verschlossenen Türen. Der Plan war wohl, die Fußball-Weltmeisterschaft als Ablenkung zu verwenden. So nach dem Motto: Wo es dem Deutschen nach dem Fußball-Biere lechset, da schaut man nicht auf die Wasser-Politik.
Aber nicht mit unseren Heroen! Die haben die Weltmeisterschaft weltmeisterlich abgewürgt. Gut gemacht! Denn so können wir uns wieder um unser Wasser kümmern! Und unsere Bundesregierung und deren Pläne.
Wir können Euch für Euer Opfer nicht genug danken! Ihr tolle Nationalmannschaft!

Denn es geht um unser Wasser!

Zusätzlich stürzt sich zur Verschleierung dieses Freihandelsabkommens die CSU mit ihrer Flüchtlings-Politik in ein Tarns-Scharmützel mit der CDU. Denn dieses Thema interessiert die Leute wenig. Außer ein paar Aufreger. Aber zur Ablenkung von des Pudels Kern mehr als tauglich.

Denn es geht ja nur um Wasser, denkt sich wohl die SPD. Wir haben eh Dürre, da vermißt das Wasser keiner, denkt man sich wohl dort.

Denn unser Wasser ist in Gefahr.

Der Grund:

JEFTA, das Handelsabkommen der EU mit Japan. Es soll Konzernen und großen Investoren erlauben, Geschäfte mit unserem Trinkwasser zu machen.

Uns bleiben nur noch wenige Tage: Schon am 11. Juli soll das Abkommen unterzeichnet werden - wenn der EU-Ministerrat nächste Woche zustimmt. Für Deutschland stimmt Wirtschaftsminister Peter Altmaier ab - ein Freund von JEFTA. Doch Altmaier muss sich enthalten, wenn die SPD Nein zu JEFTA sagt.

Ich habe deswegen gerade einen Appell an die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles unterschrieben, die deutsche Zustimmung zu JEFTA zu stoppen. Bitte unterzeichne auch Du den Campact-Appell:
https://campact.org/wasser-jefta

Also ich habe die Petition unterzeichnet. Damit ich auch noch in Zukunft bezahlbares Wasser aus dem Hahn bekomme.

Denn Wasser ist Gold! Gerade jetzt in dieser Trockenheit!

Montag, 11. Juni 2018

Marktticker: 4. British Weekend

Kreuzrittergut Buro / Coswig (Anhalt)
Kreuzrittergut Buro / Coswig (Anhalt)


Am nächsten Wochenende gibt es für Sie eine kleine, dafür aber sehr feine Veranstaltung!

Denn das Kreuzrittergut in Buro - einem Ortsteil von Coswig (Anhalt) - lädt am  16. & 17. Juni zum 4. British Weekend ein!

Es weht ein Hauch Groß Brittaniens durch Haus und Garten. Mit Musik und einem kleinen hochwertigen Markt.

Ich bin mit meinem Marktstand auch wieder dabei!

Also auf nach Buro!


Sonntag, 10. Juni 2018

Hitze-Schlaf




So eine Hitze, die wir mal wieder haben! Welcher Idiot will dieses schwüle Wetter erleben! Und wer wie ich seinen Pelz nicht ausziehen kann?
Der bewegt sich so wenig wie möglich. Und macht in der Mittagshitze Siesta!

So wie in unserer Katzen-Spielgruppe...



Donnerstag, 31. Mai 2018

Dienstag, 29. Mai 2018

Marktticker: Mit Hand & Herz in Magdeburg


Am kommenden Wochenende bin ich mit meinem Marktstand in Magdeburg. Denn am 2. und 3. Juni ist auf der Galopp-Rennbahn in Magdeburg der Kreativmarkt Hand & Herz

Ich freue mich schon auf Sie und viele andere Besucher! Denn ein Besuch wird sich lohnen!


Was schreibt dazu der Veranstalter:

Programm auf der Showbühne


  • 10.00 Uhr Eröffnung und Liveübertragung durch LED Pixx vor Ort. 
  • ca 11.30 Uhr Celin&Ray - auf der Showbühne mit wahnsinnigen tollen Hits 2.Auftritt noch offen vom Zeitfenster 
  • 13.00 Uhr Traumhafte Dirndl a la Couture‎ Astrid Söll und ihren tollen Modells aus München-Angermaier
  • 14.00 Uhr Cindy Morrawetz drezz2imprezz - bekannt aus Funk Und Fernsehen mit ihrer Kollektion aus Mallorca 
  • 15.00 uhr _Traumhafte Dirndl a la Couture‎ Astrid Söll und ihren tollen Modells aus München-Angermaier


der Hit ...aus München wird die Hutdesignerin Klaudia Clamare vor Ort sein und die Modells gut behüten...lach 


Sonntag 


  • 15.oo Uhr wird eine grandiose Modenschau stattfindet mit Sandra Schade (Chamäleon und Wolke 7) 
  • 3 tolleGeschäfte in Barleben, Magdeburg und Burg 
  • Ab Mittag wird uns Christian Klumpp - Moderator bekannt Radio - richtig einheizen und unsere Gäste befragen ;o) und Stände besuchen 



Mittwoch, 16. Mai 2018

#weilheimatlebendigist


Mit dem Slogan „Weil Heimat lebendig ist“ greift der Tag der Regionen 2018 die aktuelle gesellschaftspolitische Diskussion um den Begriff „Heimat“ auf und möchte ihn auf eine positive, nicht abgrenzende Weise besetzen. Aktionen in der Stadt und auf dem Land zeigen, was die Menschen mit ihrer Heimat verbinden: was typisch ist, was gut funktioniert, welches Engagement vor Ort vorhanden ist und wie bei allem regionalen Selbstbewusstsein Weltoffenheit und ökologische wie auch soziale Verantwortung gelebt werden.

Das Team vom Tag der Regionen lädt ein: Posten Sie ihre Bilder auf Instagram zum Motto 

#weilheimatlebendigist !!!

Mehr zur Aktion auf:
http://www.kosa21.de/tag-der-regionen/1544-weilheimatlebendigist-posten-sie-ihre-bilder

Ich habe schon einmal den Anfang gemacht! Ich kann mich aber nicht um alles kümmern!
Jetzt sind Sie an der Reihe!

#weilheimatlebendigist

Montag, 14. Mai 2018

Der Faden lockt die Katze



An manchen Tagen muß es ein Katzen-Video sein! Da paßt es gut, daß ich in meinem Archiv auf dieses kleine Werk gestoßen bin!

Die kleine Hauptdarstellerin Baby ist leider genau heute vor einem Jahr gestorben. Meine süße kleine verrückte Maus!
Dies zeigt, daß man jede Minute in seinem Leben das Leben genießen sollte! Und wenn es mit dem Anschauen von süßen Katzen gemacht wird!

Und ein Faden, der hat noch jede Katze gelockt!

Viel Spaß beim Anschauen!

Donnerstag, 3. Mai 2018

Mittwoch, 2. Mai 2018

Bringt die DSGVO nun das Firmen-Sterben?!

Ja, wir Kunden wollen immer besten Kunden-Service. Da soll der Verkäufer am besten gleich meinen Namen und persönlichen Vorlieben kennen, wenn ich den Laden betrete. Den Kaffee to go nun mit vieviel Stück Zucker?? Da brauche ich mir heute nicht die Rübe zermartern. Denn mein Verkäufer kennt mich!
Ist doch toll, wenn das Leben so einfach ist!

Nur hat die Sache einen Haken: Mein lieber Händler mit dem Kaffee hat nun persönliche Daten von mir gesammelt. Auch wenn er dies nur in seinem Koch gespeichert hat. Denn: Er weiß nun, daß ich der Gourmetkater bin, meinen Kaffee am liebsten Schwarz mit drei Stück Zucker trinke, was ich arbeite und was ich für Hobbies habe. man schwatzt halt gern mit seinem Händler am Tresen. Was ist daran schlimm?

Im Internet ist das doch auch nicht anders. da ist es doch schön, wenn ich beim Aufrufen einer Seite genau da lande, wo ich zuvor aufgehört habe. Oder wenn mich der tolle Online-Shop mit meinen Lieblings-Speisen sofort erkennt und ich nicht stundenlang Fragen beantworten muß!
Nicht, daß mein Sushi schon ranzig wird, bevor ich es überhaupt bezahlt habe!

Und wie toll ist das, wenn mein großer Online-Versender mit mir in der Wohnung spricht und das Licht passend zu meinem Schlafanzug dimmt, wenn ich auf der Couch döse und streame!

Ja wir Kunden wollen diesen Service! Am besten zum Nulltarif! Und zum Lesen, zum Ausfüllen von Formularen sind wir doch eh zu faul! Da soll der Shop doch bei der nächsten Bestellung meine Daten haben! Jeder haken zu viel ist ein Kaufabbruch - so lautet unsere Devise!

Wenn da nur diese Angst nicht wäre! Was ist, wenn der Kaffee-Shop meinen Geburtstag kennt?! Gibt es dann 4 Stück zucker? Werde ich dann fett?!

Ja, diese Sorgen nimmt uns nun der Gesetzgeber ab! Das nennt sich dann Datenschutzgrundverordnung DSGVO oder so. Die tritt ab dem 25. Mai in Kraft. Mit voller Härte!
Nix da mehr mit gespeicherten Daten! Und damit auch nichts vergessen wird, muß ich als Kunde nun zu jeder Frage auch noch explizit mein Einverständnis geben! Mit Häkchen, sonst geht es nicht weiter!
Schluß mit dem Posten von Fotos mit wildfremden Menschen am Petersdom in Room - den man leider nie ohne Menschen fotografieren kann! Ja lieber Verbraucher - dann bist auch Du dran! Schnell mal das Bild auf Facebook gepostet - ohne schriftliche (!) Einwilligung jedes dieser Menschen - schon hast Du persönliche Daten gespeichert!
Ja, so schlimm wird das nun.

Ich habe von meinen  Dienstleistern schon die ersten E-mails bekommen. Voller Angst und Schrecken vor dieser DSGVO! Niemand will kriminalisiert werden, nur weil er Kundenservice biete will! Deshalb wird so mancher Service gestrichen. Was nicht ist, kann nicht teuer und existenzbedrohend abgemahnt werden! Und so werden wir uns von vielen kleinen und liebgewordenen Dingen verabschieden dürfen. Denn eine Firma, die nicht mehr ist, bedeutet Verlust. Verlust von Service, Verlust von Arbeitsplätzen.

Ich erzähle keinen Mist! Lesen Sie selbst:


Sehr geehrter Herr ...
wir haben lange nach einer gangbaren Lösung für XYZ zum Umgang
mit der bevorstehenden rechtlichen Verbindlichkeit der DSGVO zum
28.05.2018 gesucht.
Wir sind jedoch gemeinsam mit unserer Rechtsberatung zu der
Schlussfolgerung gekommen, dass die damit einhergehenden technischen und
gesetzlichen Anforderungen und auch die drohenden rechtlichen Probleme
sowie Abmahnungen einen wirtschaftlichen Betrieb von XYZ nicht
mehr möglich machen.
Wir werden daher alle XYZ-Shops/Domains, darunter auch Ihren
mit dem Namen YZZ, zum 15.05.2018 für den Zugang von Außen
deaktivieren (so dass diese nicht mehr für Kunden, sondern nur noch für
Sie via admin erreichbar sind) und alle
Konten/Kundenzugänge endgültig zum 31.12.2018 löschen.
Wenn Sie schon vor dem 31.12.2018 keinen Zugang mehr benötigen, können
Sie uns natürlich auch via E-Mail um eine frühere Löschung bitten.
Provisionen für bis zum 15.05.2018 noch eingegangene Bestellungen werden
natürlich noch ordnungsgemäß an Sie ausgezahlt.
...
Wir hoffen, dass unsere kurzfristige Ankündigung und die Deaktivierung
selbt keine allzu großen Umstände für Sie bedeuten, und wünschen Ihnen
für Ihre Zukunft alles Gute.


Ich selbst überlege, wo ich beim Service die Bremse ziehe. Auch werde ich einige Webseiten schließen, die ich noch so als Hobby betrieben habe.
Denn ehrlich gesagt, das Klicken des Löschknopfes geht schneller als für jede Seite eine eigene Datenschutzerklärung zu tippen!
Und Fotos von den Märkten, wo ich meinen Stand aufbaue, werde ich für Sie nicht mehr posten können, wenn Leute darauf sind. Denn ich darf das dann nicht mehr. (Und Sie auch nicht!! Auch nicht privat!!!)

Klar, Datenschutz muß schon sein, damit die Sammelwut nicht übertrieben wird. Mich stört aber mächtig gewaltig bei all dieser Datenschutz-Heuchelei:

Warum wird den Städten und Gemeinden empfohlen, zum Stopfen der Haushaltslöcher persönliche Daten der Bürger zu verkaufen?!? Mit Alter, Geschlecht, zugelassenen Fahrzeugen, Anschrift, Einkommen etc!!!???

Wo bleibt da mein Recht auf meine persönlichen Daten? Bringt Widerspruch etwas? Nein.

Und was ist mit all den Daten, welche die Arbeitsämter aus dem Umfeld der HARTZ IV-Bezieher saugen? Da werden die Betroffenen Datenlieferer noch nicht einmal gefragt! Stellen Sie ruhig einmal eine Anfrage an den Datenschutzbeauftragen! Wie mir gesagt wurde, gibt es keine Antwort!

Bei all dieser Bigotterie kommt noch ganz schön Unruhe auf uns zu. Als Unternehmer - egal wie klein - macht die Politik mit einem unausgegorenen Gesetz einfach Kriminelle. Ebenso aus all diesen vielen Bloggern, Fotografen und anderen (auch privaten) Kreativen.

Nur die Kommunen und Behörden dürfen scheinbar mit unseren Daten machen, was sie wollen. Was soll dann dieses Gesetz bewirken?

Außer einem großen Firmen-Sterben...

Montag, 30. April 2018

Marktticker: Freyburg und Aschersleben



In dieser Woche geht es schon früh los, mit meinem Veranstaltungshinweisen!

Denn schon morgen baue ich meinen Marktstand an den Ehraubergen in Freyburg auf!
Denn am 1. Mai ist in Freyburg an der Unstrut der Weinfrühling mit riesiger Weinmeile!



Am Samstag, den 5. Mai, treffen wir uns wieder auf dem Holzmarkt in Aschersleben.
Denn zu diesem Termin ist mein Marktstand wieder auf dem Grünen Markt in Aschersleben.


Montag, 23. April 2018

Infused water - der neue Trend

Infused water ist der Trend in der Küche! Manche nennen es Vitamin-Wasser. Die Herstellung geht ganz einfach:

In eine schöne Glaskanne gebe ich Früchte, Blüten und Kräuter, übergieße diese mit gutem Wasser - fertig.Ich lasse das Wasser einige Zeit ziehen, damit sich die Aromen und Vitamine im Wasser lösen können.

Mein Kumpel Teddi macht diesen Trend auch begeistert mit. Sein Rezept:

Ein Kübel wird mit Wasserminze, Englischer Wasserminze und Zyperngras bepflanzt. Den besonderen kick gibt noch eine Brunnenkresse-Pflanze. das bringt zur Minze noch Schärfe. Das Wasser duftet ungelogen nach Minze!
Und das diese Rezeptur schmeckt, zeigt das Video. Man muß nur den kleinen Springbrunnen beim Trinken abschalten. Sonst bekommt man nasse Haare...

Marktticker für Hettstedt und Halle

Am kommenden Wochenende heißt es für: Auto beladen und auf den Markt gefahren!

Denn das kommende Wochenende bietet Ihnen 2 wunderschöne Veranstaltungen, auf denen man handgemachte Geschenke für sich selbst und liebe Menschen finden kann.

Los geht es für meinen Marktstand am Samstag in Hettstedt.

Denn am 28. April ist auf dem Markt in Hettstedt die

Kreativmesse Mit Hand und Herz


Und am Sonntag geht es in Halle an der Saale weiter.

Denn wie ich schon berichtet habe (siehe http://holgerhintz.blogspot.com/2018/04/fliederbluten-fest-im-bergzoo-halle.html) gibt es am 29. April im Berg-Zoo von Halle

Den Fliedermarkt zum Fliederfest

Der Bergzoo in Halle ist sehr schön und lohnt einen Besuch!


Wie gesagt, Sie finden mich zu beiden Terminen mit meinem Marktstand.

Ich freue mich auf Sie!

Dienstag, 17. April 2018

16. Freyburger Weinfrühling

Freyburger Frühling

An dieser Stelle schon einmal ein kleiner Hinweis auf ein Event zum 1. Mai. Ein Termin, den ich mir ganz fett in meinen Kalender geschrieben habe. Denn ich bin mit meinem Stand auf der Weinmeile vertreten! Sie finden mich in Richtung Ehrauberge!

Was verspricht uns der Veranstalter:

16. Freyburger Weinfrühling eröffnet die Weinfestsaison.

Zum Abschluss der Saale-Unstrut-Jungweinwochen findet am 1.5.2018 entlang der malerischen
Weinbergsilhouette an den Ehraubergen, unterhalb der Schweigenberge, bis hin nach Weischütz, der
Freyburger Weinfrühling statt.
Gemeinsam mit dem Freyburger Fremdenverkehrsverein e.V. begrüßen die Weinhoheiten 67
regionale Winzer, Gastronomen sowie Vereine und Händler die Besucher unter dem bewährten
Motto: „Junger Wein in alten Mauern“. Auf der ca. 6 km langen Strecke können Sie Wein genießen,
Straßenmusikern lauschen oder sich die eine oder andere Ausstellung anschauen.
Eröffnet wird der 16. Freyburger Weinfrühling am 1.5.2018 um 10.30 Uhr im Herzoglichen Weinberg
klangvoll von dem Fanfarenzug Großjena e.V., dem Bürgermeister der Stadt Freyburg (Unstrut),
Herrn Udo Mänicke, dem Weinbaupräsidenten des Weinanbaugebietes Saale-Unstrut, Herrn
Siegfried Boy sowie dem Weinadel von Saale und Unstrut.
Um den Weingenuss inmitten der einzigartigen Kulturlandschaft an Saale und Unstrut in vollen Zügen genießen zu können, empfehlen wir Ihnen die bequeme Anreise mit der Burgenlandbahn bis zum Bahnsteig der Jahn-, Wein- und Sektstadt Freyburg (Unstrut) in unmittelbarer Nähe der Route. Die eingesetzten Shuttle-Taxen bringen Sie dann, in der Zeit von 11:30 Uhr bis 18:30 Uhr vom Bahnsteig in die Ehrauberge, zum Schützenplatz, zum Eckstädter Platz, zum Weingut Pawis nach Zscheiplitz und auf Wunsch auch nach Weischütz (Bedarfshaltepunkt). Der Fahrpreis beträgt 2,50 € pro Person und Fahrt.
Auch in diesem Jahr gibt es ein Festglas, diesmal versehen mit einem Weinberghaus aus den
Ehraubergen, dem der Familie Thürkind-Franke. Diese wurden in limitierter Auflage gefertigt und
sind an den Ständen auf der Route zu erwerben.
Wir haben Ihr Interesse geweckt? - Dann notieren Sie sich den Termin in Ihren Kalender und auf nach
Freyburg (Unstrut)!

Freitag, 13. April 2018

Fliederblüten-Fest im Bergzoo Halle (Saale)

Bergzoo-Halle
Bergzoo Halle / Saale
Auch wenn es bis dahin noch ein wenig Zeit ist, möchte ich Sie auf folgende Veranstaltung hinweisen. Denn ich bin seit langer Zeit mit meinem Stand wieder einmal in Halle an der Saale!
Und dies ist am 29. April zum Fliedermarkt zum Fliederblüten-Fest im Bergzoo in Halle.
Ich freue mich schon darauf, denn der Veranstalter hat einen bunten Flieder-Strauß gebunden:

Das große Fliederblütenfest im Bergzoo Halle

Die „schönste Jahreszeit“ im halleschen Zoo ist die Fliederblütenzeit, welche normalerweise von Ende April bis Ende Mai währt. Die über 1000 spanischen Fliederbüsche im Zoo verwandeln dann die Hänge des Reilsberges in eine weiß-violette Welt der Farben und Düfte. Menschen aus der ganzen Region und auch von weiter her strömen dann in den Bergzoo, um dieses einzigartige Naturschauspiel zu erleben. Die preisgekrönte Floristikmeisterin Nicole Zöllkau interpretiert mit floristischen Schaubildern das Thema zudem auf eine fantasievolle und originelle Art und Weise.

Zur Eröffnung der Fliederblütenzeit feiert der Zoo an drei Tagen vom Sonntag, den 29. April bis einschließlich Dienstag, den 1. Mai ein großes Fliederblütenfest mit diversen Aktionen und Programmen sowie einem Fliedermarkt, welcher nur am 29.04. stattfindet. Dazu erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Spektakel mit verschiedenen Bands, Showeinlagen, Spiel-und Aktionsflächen, Kinderprogrammen, sowie Führungen und Aktionen. Highlights sind DSDS Star Annemarie Eilfeld, ebenfalls bekannt aus GZSZ, welche Ihre teils chartplatzierten Hits zum Besten geben wird sowie der bekannte Liedermacher Toni Geiling, dessen wunderschönes Kinderprogramm zu den besten in Deutschland gehört.

Kommentierte Fütterungen der Elefanten, Großkatzen, Seebären und Erdmännchen sowie weiterer Tiere sorgen zudem dafür, dass auch das Erlebnis Zoo nicht zu kurz kommt. Wer dabei Appetit bekommt, kann sich im großen Zoo-Restaurant im Kolonnaden-Biergarten sowie an verschiedenen gastronomische Stationen verwöhnen lassen. Wer lieber Ruhe und Beschaulichkeit sucht, findet diese in blühenden Berghängen oder auf dem Aussichtsturm des Bergzoos, welche einen einmaligen Ausblick ins romantische Saaletal und über die gesamte Stadt bieten.

Datum: 29.4. bis 1.05. 2018
Öffnungszeit: 29.04. & 01.05. 9:00 bis 19:30 Uhr, 30.04. bis 18:00 Uhr
Programm: täglich von 11:00 bis 16:00 Uhr
Kosten (inklusive Eintritt & Programm): nur Zooeintritt
www.zoo-halle.de

Mittwoch, 11. April 2018

Bienen-freundlich

Bienen-Waben
Bienen-Waben in altem Stamm
Ich gebe gerade in Dieskau meinen Garten auf, weil mir dort das Umfeld nicht mehr gefällt. Auch weil es dort Idioten gibt, die sich freuen, wenn es keine Insekten und Vögel mehr gibt. Ich ecke da schnell an, denn in meinem garten standen noch tote Stämme von alten Obst-Bäumen. Ich dachte mir so, da freuen sich bestimmt Insekten darüber. Aber eben keine Garten-Freunde. Und besonders nicht der Vorstand.

Irgendwann im Winter sind dann die Stämme im Sturm umgekippt. Kein Drama, ich hatte diesen Fall eingeplant. Es konnte nichts passieren.

Daß sich über meinen toten Birnbaum doch einige Insekten freuten, habe ich gesehen, als ich den Baumstamm zersägte. Denn irgendwann haben im hohlen Baum Wild-Bienen ihr Domizil aufgeschlagen. Jetzt waren sie raus und haben einige Waben hinterlassen. Über die haben sich inzwischen Assel und Co gefreut!

Aber dieser hohle Stamm darf auch in meinem Fuhnegarten in Baalberge weiter ein bienen-freundliches Dasein führen! Denn ich werde ihn in meinem Garten aufstellen und mit Kräutern und Blumen bepflanzen!

Diese natürlich bienen- und insektenfreundlich! Da werden sich die Bienen in Baalberge aber freuen!

Dienstag, 3. April 2018

Marktticker: Grüner Markt in Aschersleben

Eigentlich bestücken wir keine regelmäßigen Märkte wie Wochenmärkte. Dies aus einfachem Grunde: In unserer Region neigen die Besucher der Märkte, besonders wenn sie regelmäßig stattfinden, immer weniger zu kaufen. So nach dem Motto: "Ach das kaufe ich dann beim nächsten Mal!" - was natürlich eine dumme Ausrede ist. Und so werden die Einkaufstaschen immer kleiner und die Umsätze der Stände gehen gegen NULL. Und so findet der Markt letztendlich keine Stände mehr und die Besucher haben nichts mehr zum Glotzen.
Das ist nicht übertrieben beschrieben, sondern ich habe dies mit vielen kleinen Bauern-Märkten so erlebt. In Halle, in Merseburg, in Mücheln, in Leipzig und, und, und.

Nun starten wir noch einmal ein Experiment! Jawohl!

Denn die Leute in Aschersleben haben mir fest versprochen:

Wir Ascherslebener sind anders!

Na da bin ich aber mal gespannt. Denn ich bin mit meinem Marktstand am kommenden Samstag auf dem Holzmarkt!

Dort startet am 7. April der Grüne Markt in Aschersleben! Dies soll ein echter Direktvermarkter-Markt im Herzen von Aschersleben sein. Eine gute Idee, wie ich finde.

Und das Wetter soll auch prächtig werden. Da freue ich mich schon auf einen bnnten Markt voller leckerer Sachen!

Sogar die Ausrede "Ich habe heute gar kein Geld eingesteckt" - wie man immer mehr in Sachsen-Anhalt auf Märkten als Stand zu hören bekommt - zählt auch nicht. Banken und Sparkasse sind gleich um die Ecke!

An meinem Stand können Sie mit allen gängigen Karten und Kreditkarten bezahlen. Wer es Digital mag - ich nehme auch Bitcoins.

Na dann, wir sehen uns am Samstag in Aschersleben!

Donnerstag, 29. März 2018

In Gourmetkaters Kochtopf: Gründonnerstags-Suppe

Gründonnerstag-Kräuter-Suppe
Gründonnerstags-Kräuter-Suppe

Heute ist Gründonnerstag! Also genau der perfekte Tag für meine Gründonnerstags-Kräuter-Suppe!
Die geht ganz einfach, wie ich auf diesem Blog schon einmal geschrieben habe. Nur mit den frischen Kräutern sah das in diesem Jahr gar nicht gut aus! Denn durch den langen Winter und das damit verbundene späte Frühjahr gibt es in meinem Garten noch kaum etwas zu ernten. Aber ich bin fündig geworden! Dazu später mehr. Sonst mußte ich wegen der Kräuter auf meine guten Kräuter-Salze ausweichen.

Los geht es!

Im Kochtopf habe ich eine leckere Brühe zum Kochen gebracht. Ob vegane Gemüsebrühe oder Fleischbrühe ist hier freie Wahl. Hauptsache gut muß sie sein!
Dort hinein kommen Würfel von Zwiebeln, Möhren, etwas Porree, Sellerie und reichlich mehlig kochende Kartoffeln und etwas Knoblauch. Die Gemüse dürfen nun schön brav garen.

Nun stampfe ich die Suppe. Ich stampfe, weil ich noch ein wenig Stücke des Gemüses spüren möchte. deshalb wird nicht der Stabmixer genommen.

Die Gründonnerstags-Suppe soll mindestens 9 verschiedene Kräuter haben!
Deshalb würze ich nun mit meinem Hexenkräuter-Salz und etwas von meinem Wildkräuter-Salz.
Da habe ich meine 9 Kräuter zusammen. Aber nichts geht über frische Kräuter! Im Garten bin ich dann doch schon fündig geworden. Die Beute waren ein wenig Giersch, 1 Blatt vom Sauerampfer und Pimpinelle. Von der Pimpinelle hatte ich am meisten ernten können. Sonst gab es wirklich nicht mehr an frischen Kräutern in meinem Garten. Man merkt, die Vegetation ist in diesem Frühjahr 2 Wochen zu spät dran!
Etwas Langer Pfeffer darf auch nicht fehlen.

Aber egal. Die Ernte kommt mit in den Topf. Und natürlich reichlich Schmand.

Schön umrühren, damit sich der Schmand verteilen kann. Kochen muß die Suppe nicht mehr.

Auf dem Teller streue ich nur noch einige geröstete Brotwürfel in meine Suppe.

Herrlich sage ich Ihnen!

Ich wünsche Ihnen schöne Ostern!



Montag, 19. März 2018

Marktticker: Frühlingsmarkt Schloß Goseck

Am kommenden Wochenende ist ja endlich Frühling! Sogar das Wetter will es uns schön machen, einen kleinen Ausflug zu machen!

Wie wäre es denn mit einer kleinen Reise in das Saale-Tal nach Goseck?! Denn im Schloß Goseck ist am 24. und 25. März ein schöner kleiner Frühlingsmarkt.
Das ist doch die perfekte Gelegenheit, Oster-Geschenke zu kaufen!

Unser Marktstand ist mit auf dem Schloßhof.

Und für alle, die nicht nur wegen des Marktes auf Schloß Goseck in diese schöne Gegend kommen möchten:

Das Sonnen-Observatorium ist nur einen Katzen-Sprung entfernt!


Montag, 5. März 2018

Marktticker: Noch einmal Marmeladen-Festival

Kreuzrittergut Buro
Kreurittergut Buro

Schon am kommenden Wochenende gibt es noch ein Marmeladen-Festival!

Denn es geht für unseren Marktstand - nicht nur mit Marmeladen - in das Kreuzritter-Gut Buro in 06869 Coswig (Anh.) OT Buro

Denn dort ist das

4. Original Mitteldeutsche Marmeladen-Festival!

Das schreibt der Veranstalter:

Rund um selbstgemachte Marmelade, Konfitüren und Gelees dreht es sich beim "Original Anhaltischen Marmeladen-Festival".
Sanstag & Sonntag, 10. & 11. März 2018 10 - 17 Uhr
Sie dürfen verkosten, mit anderen Marmeladenfreunden fachsimpeln und sich beim bunten Markttreiben regionaler Hersteller inspirieren lassen. Und wenn auch Sie zu Hause Fruchtaufstriche selber machen, bringen Sie diese doch mit und stellen Sie sich dem Wettbewerb.
Alle am Samstag bis 17 Uhr und Sonntag bis 15 Uhr eingereichten Marmeladen nehmen am Wettbewerb teil.
Eintritt 3 €, davon 1 € als Warengutschein.
Na wenn das mal nicht lecker wird!

Wir sehen uns in Buro!


Montag, 26. Februar 2018

Marktticker: 2. Mitteldeutsches Marmeladen-Festival


Am kommenden Wochenende starten wir in die Markt-Saison 2018!

Sie finden unseren Marktstand mit unseren von uns handgemachten Marmeladen, Kräuter-Salzen, Backzutaten und mehr in der alten Bischofsburg Burgliebenau zwischen Halle und Leipzig!

Denn wir sind mit unserem Marktstand beim

2. MITTELDEUTSCHES MARMELADEN-FESTIVAL
3. UND 4. MÄRZ 2018 JEWEILS 10-17 UHR


Was verspricht der Veranstalter:

Rund um selbstgemachte Marmelade, Konfitüren und Gelees dreht es sich beim Marmeladen-Festival.
Sie dürfen verkosten, mit anderen Marmeladenfreunden fachsimpeln und sich beim bunten Markttreiben regionaler Hersteller inspirieren lassen.
Und wenn auch Sie zu Hause Fruchtaufstriche selber machen, bringen Sie diese doch mit und stellen Sie sich dem Wettbewerb.
Alle am Samstag bis 17 Uhr und Sonntag bis 15 Uhr eingereichten Marmeladen nehmen am Wettbewerb teil.
Eintritt 3 €, davon 1 € als Warengutschein.

Es lohnt sich! Wir freuen uns auf Sie!


Mit Treib-Eis...

...zeigt sich jetzt die Fuhne!

Das ist aber auch wirklich noch einmal richtig kalt geworden!!! Wer hätte das nach diesem milden Winter gedacht?!


Mittwoch, 21. Februar 2018

Beste Kräuter für die Küche

typische Küchen-Kräuter
Küchen-Kräuter

Freunde unserer Kräuter-Salze finden jetzt noch mehr Genuß! Denn ab sofort gibt es bei uns aromatische Kräuter aus der Region! Ganz pur, unverfälscht, ohne Salz.

Diese Kräuter beziehen wir von Erzeugern aus der Region. Beste Ware aus der Kräuter-Kammer Deutschlands. Denn unsere Heimat, die Region Anhalt und das östliche Harz-Vorland ist seit Generationen für aromatische Kräuter bekannt! Das bedeutet: Kurze Wege vom Feld in meine Tüten!

Die Kräuter gibt es einzeln oder als Box.


Shop: www.gourmieze.de



So schmeckt Heimat! Probieren Sie!

Freitag, 2. Februar 2018

Auf Schnäppchen-Jagd

Hier folgt noch eine wichtige Meldung für alle Kerle!

Es droht der Valentins-Tag!!!

Für die echten Jäger unter Euch habe ich auf meinem Youtube-Kanal einen Gutschein für leckeres Valentinstags-Frühstück versteckt!
Schnell zugreifen, denn die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt!

Meinen Kanal abonnieren -Gutschein finden - auf Gourmetkater.com einlösen - freuen!

... und der Frieden im Haus bleibt erhalten!


Mittwoch, 31. Januar 2018

In Gourmetkaters Pfanne: Leckerer Pilz-Aufstrich

Pilz-Brot-Aufstrich
Pilz-Brot-Aufstrich

Heute war ich bei mir im Ort in der Kaufhalle. Dort habe ich leckere Champignons gefunden! Ich mag Pilze. Heute habe ich Lust auf einen leckeren Pilz-Aufstrich für das Brot. Und wer denkt, das ist kompliziert, der irrt sich!

Los geht es:

In einer Pfanne erhitze ich etwas Oliven-Öl.In diesem lasse ich einige Speck-Würfel glasig werden.

Nun gebe ich in die Pfanne Zwiebel-Würfel. Die müssen nicht sorgfältig gleichmäßig sein. Denn später wird alles gemixt.

Während die Zwiebeln andünsten, putze ich die Pilze und schneide diese in scheiben. Ab in die Pfanne damit!

Pilze werden in der Pfanne schnell gar. Nun stäube ich ein wenig Mehl in die Pfanne und rühre gleichzeitig um. Das gibt später Bindung. Aber Achtung! Nicht anbrennen lassen!
Deshalb lösche ich die Pilz-Pfanne mit etwas Weiß-Wein ab.

Nun folgt noch ein Becher Sahne in die Pfanne, Das wird lecker!

Die Würzung darf nicht vergessen werden!

Ich wähle mein Wildkräuter-Salz, Kümmel, Langen Pfeffer, Muskat. Und natürlich besten Majoran aus der Region.

Jetzt brauche ich nur noch einen Standmixer oder Mix-Stab. So wird aus meiner Pilzpfanne mein leckerer Pilz-Aufstrich für mein Brot!

Denn der schmeckt kalt nicht nur auf Brot!

War doch ganz einfach! Oder?

Viel Spaß beim Nachmachen!

Freitag, 5. Januar 2018

Die Stunde der Winter-Vögel 2018

Hühner werden nicht gezählt...

Als Kater liebe ich das Beobachten von Vögeln. Denn ja, obwohl wir uns Katzen recht zahlreich in meinem Garten treffen, gibt es sehr viele Vögel bei mir!

Da habe ich mir gedacht, ich mache mal an der folgenden Aktion mit. Denn hier kann ich mein Hobby der Natur-Beobachtung mit einem Nutzen verbinden!
Man kann sich auch treffen, um Vögel gemeinsam zu zählen. Zum Beispiel mit Glühwein.

Was schreibt der NABU auf seiner Webseite zur Vogelzählung?
Vom 5. bis 7. Januar rufen NABU und LBV zum achten Mal zur bundesweiten „Stunde der Wintervögel“ auf. Neben den „Standvögeln“, die das ganze Jahr über bei uns bleiben, lassen sich zusätzliche Wintergäste beobachten, die aus dem noch kälteren Norden und Osten nach Mitteleuropa zogen. 2017 haben insgesamt mehr als 120.000 Vogelfreundinnen und Vogelfreunde aus 82.000 Gärten rund 2,8 Millionen Vögel gemeldet.
Mal sehen, was uns die Zählung in diesem Jahr berichtet.

Machen Sie mit!

Hier geht es zur Vogel-Zählung mit Anleitung:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/index.html

Viel Spaß bei den Vögeln!

In meinem Garten & mehr...

  • Tomaten-Ernte - [image: Tomaten] Tomaten-ErnteJetzt ist für mich im Garten eine richtig schöne Zeit! Denn wer hätte es bei dieser Dürre gedacht! Ich kann Tomaten ohne Ende...
    vor 2 Tagen
  • Sommer-Aktion! - *Noch läuft sie! Unsere Sommer-Aktion!* *+++ Sommer-Aktion +++* *+++ Nur für kurze Zeit! +++* *+++ Ab 50,- € Warenwert* *kostenloser Versand!* +++* *...
    vor 5 Wochen

Beliebteste Posts

Aktuelle Bilder

Follow by Email