Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Samstag, 24. November 2018

Marktticker: Advent in Quedlinburg

Quedlinburg Finkenherd
Finkenherd in Quedlinburg
Langsam naht die Weihnachtszeit und damit die Zeit der schönen Weihnachtsmärkte! das ist auch die Zeit, wo ich mir mit meinem Marktstand ein schönes Eckchen suche, wo ich mit meiner Ware schön trocken stehe.
In diesem Jahr gibt es bei mir einige gravierende Änderungen zum Thema Standort meines Marktstandes. Denn Kooperationen im Leben ändern sich auch mal. Auch wenn es manchmal schwer fällt. Denn wir haben im letzten Jahr einen recht erfolgreichen Versuch in Quedlinburg gestartet. Dort in dieser märchenhaften Stadt mit der traumhaften Kulisse alter Fachwerkbauten - mehr Klischee geht nicht - macht der Weihnachtseinkauf Spaß.
Und: Es gibt in Quedlinburg das wunderbare Event Advent in den Höfen. Beim Advent in den Höfen - oder in einem Hof - mache ich nicht mit. Denn ich stehe mit meinem Stand nicht in einem Hof. Aber mittendrin vom Advent in den Höfen bin ich doch zu finden. Nur eine Etage tiefer. Ich mache meinen Advent im Keller! ( Siehe Bild unten vom letzten Jahr)

Advent im Keller
Advent im Keller
Denn Quedlinburg hat nicht nur alte Höfe, sondern auch wunderschöne alte Kellergewölbe. Ja, und in so einem Keller baue ich meinen Stand auf.

Sie finden mich ganz genau am Finkenherd unter dem Senfladen! Eingang nur um die Ecke. Gegenüber der Stadtinformation am Finkenherd.


An folgenden Terminen bin ich dort zu finden

01./02.12.2018
08./09.12.2018
15./16.12.2018

Samstag und Sonntag 11:00 bis 19:00 Uhr

Ringsherum gibt es nette Nachbarschaft mit weiteren tollen Geschenken für das Weihnachtsfest. Also es lohnt sich, mich an diesen Tagen in Quedlinburg zu besuchen! Ich freue mich auf Sie!

Ihr Gourmetkater!


Sonntag, 18. November 2018

Gewürzte Quitten


Quitten-Marmelade
Gewürzte Quitten-Marmelade
Ich liebe Quitten, wie ich schon berichtet habe. Eigentlich schmecken die pur perfekt. Aber manchmal liebe ich auch die Abwechslung!
Deshalb habe ich meine Quitten-Marmelade nicht nur pur, sondern auch mit Gewürzen gekocht!
Welche das sind, bleibt natürlich mein Geheimnis. Wäre ja sonst auch echt blöd von mir.

Wer meine Gewürzten Quitten genießen möchte, kann sie über www.gourmieze.de/gewurzte-quitte-klassisch bestellen!

Klassisch ohne Zusatz von Geliermittel gekocht, Vegan!

Quitten-Marmelade
www.gourmieze.de

Schmeckt nicht nur auf Brot, sondern auch in der Weihnachtsbäckerei! Oder Sie geben einen Klecks in die Braten-Soße oder Dressing! Lecker!

Samstag, 27. Oktober 2018

Leckere Quitten!


Quitten
Quitten
Wo wir im Garten in diesem Jahr tüchtig mit der Dürre zu kämpfen haben, da scheint dieser Sommer manch Quittenbaum erst richtig gefallen haben!
So sind wir in den Genuß einer ganz lieben Dürre-Hilfe gekommen und haben reichlich Quitten zum Verarbeiten bekommen. Danke dafür!

Und da ich Quitten unheimlich gern esse, haben wir uns gleich an die Arbeit gemacht! Meine Leute haben gekocht und ich habe aufgepaßt, daß sie keinen Mist bauen.





Ich denke, das Ergebnis kann sich schmecken und sehen lassen! Denn das Produkt unserer Mühen ist ein toller Quitten-Gelee und ein leckerer Quittenmus! Letzterer schmeckt wie Quitten-Brot! Köstlich! Zum Pfötchen abschlecken!!

Quitten
Quitten www.gourmieze.de
Beide können Sie natürlich in unserem Online-Shop bestellen oder an unserem Marktstand kaufen!

Freitag, 26. Oktober 2018

Zeitumstellung? Keine Panik!

Uhr Schnecke
Meine Uhr kann man hier kaufen
Am Wochenende wird die Uhr von Sommerzeit auf Winterzeit umgestellt! Wer ist denn da schon voll in Panik?!

Dabei kann man doch das Thema ganz entspannt im Schneckentempo angehen!
Denn wir stellen die Uhr um eine Stunde zurück!

Das bedeutet für uns: Wir haben eine Stunde mehr Zeit an diesem Tag! Die kann man doch so richtig chilled für wichtige Dinge im Leben nutzen!

Aber wie ich Sie kenne, nutzen Sie die Zeit zum Suchen der Bedienungsanleitungen der ganzen Uhren, die sich im Fernseher, Smartphone, Kühlschrank, Kaffeemaschine, Smarthome, Heizung, Waschmaschine, Radiowecker und mehr verstecken.
Und wenn dann auch noch Alexa, Siri und Co. mit der Debatte fertig sind, warum wir unsere Zeit wieder in den natürlichen Rhytmus unserer Welt - was ja die Winterzeit letztendlich ist - takten, dann können Sie 5 Stunden später sagen:

Es ist vollbracht!

Ach hätte man doch eine Stunde mehr am Tag. Da hätte man wirklich etwas Sinnvolles tun können....


Donnerstag, 25. Oktober 2018

Marktticker: 2. Mitteldeutsches Pfefferkuchen-Fest


Erleben Sie die Bischofsburg in Burgliebenau bei Halle, Merseburg & Leipzig in vorweihnachtlicher Atmosphäre!
Mit vorweihnachtlicher Dekoration im alten Ambiente des Gutes mit vielen leckeren Pfefferkuchen aus allerhand Ländern.

Dazu gibt es Stände mit Köstlichkeiten. Auch ich habe meinen Stand dabei! Hier gibt es nicht nur Marmelade, sondern auch meine Extrakte und anderen Backzutaten! Kartenzahlung ist am Stand möglich.

Ein Ausflug nach Burgliebenau lohnt sich!

Am 10. und 11. November sehen wir uns!

Montag, 22. Oktober 2018

Gourmetkater kreativ: Leucht-Schild

Leuchtschild
Leuchtschild vorn
Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit, wo es am Marktstand schnell dunkel wird, da will man erkannt werden. Gerade auch auf den Weihnachtsmärkten ist das immer wieder ein Problem: Der Stand hat zwar wie vom Gesetzgeber verlangt ein Firmenschild angebracht, aber auf dem dunklen Markt kann man es einfach nicht lesen!

Und ich gehöre zu den Leuten, die gern wissen möchten, bei wem sie einkaufen.

Die Lösung ist ein leuchtendes Schild. Um aber in den Besitz solch eines Schildes zu kommen, bedarf es reichlich Kohle. da ist man schnell bei 400,00 Euro und mehr. Bei diesen Preisen und den Märkten in Sachsen-Anhalt brauche ich dafür Jahre, daß sich das Schild amortisiert.

Eine preiswerte Lösung mußte her. Und eigener Pfoten Kreativität!

Ich habe einen Bilder-Rahmen in DIN A4 gekauft. der war so spottbillig, daß ich schon wieder ein schlechtes Gewissen bekomme.
Dann gibt es gerade zu dieser Jahreszeit tolle LED-Lichterketten. Ich habe für mich sogar eine wasserdichte Batterie-Kette gefunden, weil das Schild bei mir an die frische Luft muß.

Die Rückseite des Bilder-Rahmens sah mir nicht nach wasserfest aus. Deshalb habe ich sie mehrmals mit weißer Farbe bestrichen. Dies immer beidseitig, damit sich die Rückwand nicht verzieht.

Jetzt habe ich mir das Firmenschild für meinen Stand ausgedruckt und laminiert. So kann etwas Wasser in den Rahmen eindringen, ohne daß mir mein Bild peinlicherweise im Regen verschwimmt.
Wenn man DIN A4 laminiert, dann wird das Bild größer als DIN A4 und paßt nicht in den Rahmen. Also ein wenig kleiner ausdrucken, damit man die Ränder vor dem Laminieren abschneiden kann. Später wird auch die Folie auf DIN A4 gestutzt. So paßt alles in den Rahmen.

Jetzt wird es spannend!

Erst das laminierte und gestutzte Bild auf die Glasscheibe des Rahmens legen.
Dann verteile ich die Lichterkette so, daß sie dort leuchtet, wo sie leuchten soll.
Jetzt kommt die Rückseite des Rahmens auf die Lichter, Das wird eng, aber die Lichter werden so gleich fixiert.

Nun schaut nur noch das Kabel mit dem Batterie-Fach heraus. Dieses Teil habe ich mit etwas Draht am Rahmen befestigt.

Rückseite Leuchtschild
Und wenn es nun auf dem Markt schummerig und dunkel wird, brauche ich nur noch den Schalter drücken. Schon sind alle Leute im Bilde, wer ich bin:

Meine Leuchtreklame www.gourmieze.de

Meine LED-Lichter haben sogar einen Timer. Der läuft 6 Stunden. Wenn das Licht aus geht, dann ist Feierabend!!!

Dienstag, 16. Oktober 2018

Marktticker: 3. Anhaltisches Pfefferkuchen-Fest



Erleben Sie das Kreuzritter-Gut in Coswig (Anhalt) Ortsteil Buro in vorweihnachtlicher Atmosphäre!
Mit vorweihnachtlicher Dekoration im alten Ambiente des Gutes mit vielen leckeren Pfefferkuchen aus allerhand Ländern.
Dazu gibt es Stände mit Köstlichkeiten. Auch ich habe meinen Stand dabei! Hier gibt es nicht nur Marmelade, sondern auch meine Extrakte und anderen Backzutaten! Kartenzahlung ist am Stand möglich.
Ein Ausflug nach Buro lohnt sich!

Am 3. und 4. November sehen wir uns in Buro!



Mittwoch, 10. Oktober 2018

Heute war ich kreativ!

Heute, bei diesem schönen Spät-Sommer-Sonnenschein sproß bei mir die Kreativität in vollen Zügen.
Ich wollte da mal was neues machen. Und da ich keine Beutel mehr für den Verkauf hatte, war dies meine Gelegenheit!
Also Farbe, Stifte und Beutel geholt und los ging es!



Der gute Kaffee-Tisch im garten hat nun ein paar Farbflecke mehr, aber was soll´s!
Die Beutel sind alles Unikate! da gibt es keinen 2 Mal!
Wer einen will, hat die Chance dazu an meinem Marktstand.


Donnerstag, 4. Oktober 2018

Marktticker: letzter Grüner Markt

Inzwischen haben wir Oktober und damit geht unsere Freiluft-Markt-Saison langsam zu Ende.

Doch das Wetter soll mehr als ein goldener Herbsttag werden! Also kein Grund, in der Bude zu bleiben!
Am nächsten Wochenende, dem 6. Oktober, sind wir mit unserem Marktstand in Aschersleben.
Denn dort ist auf dem 

Holzmarkt in Aschersleben der letzte Grüne Markt für 2018!

Dies ist für Sie die letzte Chance in Aschersleben, Ihren Wintervorrat an unseren Marmeladen, Salzen und Co aufzufüllen!

Wir freuen uns auf unsere treuen Kunden!


Noch ein dezenter Hinweis an alle Ascherslebener, die einen grünen Markt fordern und dann nie auf diesem zu sehen sind:

Vergessen Sie nicht den den Termin! Denn letztendlich wird von uns schon langsam die Planung für Märkte 2019 gemacht! Und wenn Sie auch 2019 noch einen Grünen Markt haben wollen, dann müssen Sie auch kaufen! Zur Zeit wird dies unter uns Kollegen sehr kontrovers diskutiert!
Markt lebt von Solidarität. Wenn man die einseitig von den Direktvermarktern abfordert, dann stirbt der Markt.
Von einem "schönen Markt" kann man als Landwirt - gerade in diesem Dürre-Jahr - nicht leben. Da brauchen wir auch Umsatz, um nach Aschersleben, und nicht in eine andere Stadt, zu fahren.
Wir haben das Jahr 2018 für Sie durchgehalten. Ich habe aber von Kollegen schon gehört, daß Aschersleben von deren Liste gestrichen wird. Wer soll dann für Sie einen Markt gestalten? So groß ist die Auswahl an Ständen mit echt eigener Ware nicht!

Oder, die Stadt bezahlt uns dafür, daß wir für Sie einen schönen Markt zaubern. Das wäre doch einmal ein richtig fairer Vorschlag!?
Also mir könnte so eine Lösung gefallen.


Dienstag, 2. Oktober 2018

Marktticker: Apfel-Schaupressen im Streuobstzentrum

Morgen, am Tag der Einheit, geht es für mich und meinen Marktstand in den Kyffhäuser. Denn dort ist am 3. Oktober im Streuobst-Zentrum Tilleda Tag der offenen Tür!

Dies geschieht im Rahmm des Tag der Regionen

An diesem Tag dreht sich im und am Kirschcafe Tilleda im Streuobst-Zentrum alles um den Apfel.
Da wird auch die Obstpresse flott gemacht. Denn es gibt ein großes Schau-Pressen!

Ich habe da schon einmal meine Äpfel in mein Auto eingeladen, Das gibt garantiert leckeren Apfel-Saft!

Bilder vom Streuobstzentrum gibt es hier:



P.S. Es gibt eine Straßensperrung! Sie erreichen uns nur aus Richtung Kelbra!!!

Freitag, 28. September 2018

Marktticker Hettstedt und Aschersleben



Tag der Regionen ist eine bundesweite Veranstaltung, die im Zeitraum vom 21. September bis 7. Oktober.2018 durchgeführt wird.
Im Land Sachsen-Anhalt findet in der schönen Kupferstadt Hettstedt, anlässig zum 20-jähriges Jubiläum „Tag der Regionen“, die Hauptveranstaltung statt.
Auf dem Hettstedter Marktplatz herrschtam 30.09. von 10:00 bis 17:00 Uhr buntes Markttreiben mit regionalen Produkten und ein kleiner Kupfermarkt sowie einen Kinderbereich. Passend zum Thema „Weil Heimat lebendig ist“. Zum verkaufsoffenen Sonntag werden auch die Innstadtgeschäfte vor Ihrem Laden präsent sind. Für ein buntes Kulturprogramm ist auch gesorgt unter anderem mit Philipp Schmidt alias Phil Stewman der Schlagerbaron aus Gerbstedt.
Zusätzlich führt Real eine Aktion zur 25. Jahre Mansfeld-Center durch und die Ausstellungseröffnung "Ortung + Identität" von Marie Luise Meyer (Keramik), Oliver Scharfbier (Objektkunst) - Eine Ausstellung im Rahmen des Förderprogramms „Heimatstipendium" der Kunststiftung des Landes Sachsen/Anhalt, findet im Mansfeld-Museum im Humboldt-Schloss statt.

Ich bin mit Meinem Stand auf dem Markt von Hettstedt zu finden!




Außerdem ist mein 2. Marktstand am 30.09. auf dem Holzmarkt in Aschersleben. Denn hier gibt es wieder einen kleinen und feinen Töpfermarkt mit regionalen Produkten. Alles mit viel Liebe in Handarbeit hergestellt.


Dienstag, 25. September 2018

Mein Tag des offenen Kräutergartens

Zum  Plakat
Am 27. September öffnet unser Kräutergarten für Sie seine Pforten!

Tag des offenen Kräutergartens
27. September 2018
14:00-18:00 Uhr
Friedrich-Knaust-Platz 4
06406 Bernburg OT Baalberge

Besuchen Sie unseren neu angelegten Kräutergarten in Baalberge! Holen Sie sich Inspirationen, wie man frische Kräuter für seine Küche in einem naturnahen Garten anbauen kann. Dies freut dann nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch unzählige Bienen und andere Nützlinge.
Unser Garten liegt direkt an der Fuhne und ist gut über den Lutherweg und Fuhneradweg errechbar. Der Bahnhof ist in ca. 1 km Entfernung.

An diesem Tag zeigen wir Ihnen den Kräutergarten des Fuhnegartens, den wir im letzten Jahr angefangen haben zu bewirtschaften. Deshalb haben Sie bei uns die Gelegenheit zu erleben, wie sich ein Garten im Laufe der Jahre entwickelt! Ideal für Leute, die sich auch einen Garten zulegen möchten.
Kräutertöpfe gibt es im Garten auch zu kaufen.

Zum Plakat

Diese Veranstaltung ist Bestandteil des Tages der Regionen.

Donnerstag, 20. September 2018

Marktticker für Eisleben und Staßfurt

Am nächsten Wochenende gibt es einige Veranstaltungen im Rahmen des Tages der Regionen.

Und weil ich bei diesem Netzwerk natürlich dabei bin, stehe ich mit meinem Marktstand auf 2 Märkten!

Los geht es am Samstag, den 22. September, mit dem Bauernmarkt auf der Kleinen Wiese in Eisleben! Viele Direktvermarkter der Region treffen sich mit ihren Waren am Rande des riesigen Rummels.
Schade eigentlich, wo doch die Große und Kleine Wiese in Eisleben ganz früher einmal ein reines Landwirtschaftsfest war! Heute bilden die Bauern auf der Kleinen Wiese nur noch eine Randgruppe. So ist das eben...


Weiter geht es am Sonntag in Staßfurt. Denn dort ist:

Tag der Regionen 2018 „Weil Heimat lebendig ist“
23. September 2018 10-18 Uhr Benneckescher Hof
(Geben Sie im Navi Pestalozzi-Straße ein.)

Das Programm:

09.00 Gottesdienst St. Petri Königsplatzplatz Stassfurt
10.00 Umzug St. Petri zum Benneckeschen Hof
-angeführt wird der Umzug von unserem Jugendblasorchester
-für unsere Ehrengäste und regionalen Hoheiten ist ein Platz auf unseren Krämsern,
gezogen von historischer Landtechnik oder Pferden, vorgesehen
-vor dem Benneckeschen Hof stoppt der Umzug kurz zum Absteigen von den Krämsern und
Aufnahme (Eingliederung in den Zug) der neuen Salzfee
11.00 Eröffnung Tag der Regionen
- Grußworte der Ehrengäste bis jetzt (stellv. MP Prof. Dr. Claudia Dalbert; Landrat Marcus
Bauer, OB Sven Wagner)
- Krönung der Salzfee (Bergmannsverein)
- Vorstellung der Gastköniginnen und ihrer Region
- verschiedene Ehrungen und Projektvorstellungen
- Anschnitt 10m Pflaumenkuchen
- Rundgang über den Tag der Regionen – Gespräch mit den Akteuren
- Entspannungsrunde mit den Ehrengästen bei Fair gehandeltem Kaffee und regionalen
Speisen
12.00 Nach Anschnitt Pflaumenkuchen Bühnenprogramm: Dance Factory Egeln
12.30 GbR Tanzgruppe
13.00 Staßfurt grüßt die Welt mit Luftballons
13.30 Jugendblasorchester
14.30 Ehrungen Stadtwerke
15.00 Ehrungen Regionalverband der Kleingärtner
15.30 Noch ist Zeit
16.30 Güstener Schotten



Hauptsache das Wetter spielt nach der Dürre, die wir seit April haben mit! Denn nun kann der Regen auch noch diese Tage abwarten! Denn eiens können Sie mir glauben: Bei Gewitter bin ich mit Marktstand runter vom Platz! Auch wenn die Veranstalter in solchen Fällen manchmal unmöglich sind...



Mittwoch, 19. September 2018

Mach es gut, alter Kumpel!


Heute ist wieder so ein bescheidener Tag! da scheint schon am Morgen die Sonne, es soll herrliches Wetter geben und was passiert?....

Ich finde meinen Kumpel tot auf dem alten Sofa in der Scheune! Ja richtig gelesen! Mein langjähriger Freund und Begleiter Kater Teddi ist nicht mehr!
Noch klingt mir und dem ganzen Katzen-Clan in den Ohren, wenn er am Morgen "Frühstück!" gerufen hat. Oder diese Freude im Clan, wenn Teddi durch die Tür kam! Alle Miezen wollten ihn abknutschen!
Denn Teddi war kein herrischer Kater. Er mochte es, seinem Clan beim Futtern zuzuschauen. Ganz ohne Futter-Neid! So einen Katzen-Boss kann man sich nur wünschen!
Aber nun ist er nicht mehr. Und der Katzen-Clan ist ganz in Trauer.

Ach mein Kimpel Teddi! Geboren vermutlich im Mai 2011. Im Winter 2011 hast Du dann den Weg zu uns gefunden. Du lebtest mit den Katzen Rumpi und Bella in einer Hecke. Die Waren wohl Deine Schwestern. Es war bitter kalt und Deine süßen Kulleraugen haben uns das Herz erweicht. Erst solltet Ihr Euch nur im Bad aufwärmen. Aber Du wolltest mehr.
So lagt Ihr zu dritt eng aneinander gekuschelt in einer kleinen Schüssel. Bald konnte man nicht mehr auf dem Klo sitzen, ohne daß Du auf den Schoß wolltest!
Aus dem Aufwärmen wurde in jenen kalten Tagen bald ein Dauerzustand. Denn Du warst bald nicht mehr mit dem Bad zufrieden! Bist immer wieder durchgebrannt, in unsere Stube! Denn dort war ein schönes weiches Sofa! Das sollte Dein Sofa werden - kleiner Kämpfer!
Aber Du hast immer an Deinen Clan gedacht! Ohne Rumpi und Bella warst Du nicht zu haben! Guter Teddi, wie Du immer warst.
Das dort schon Weißohr Tom und Black Kitti wohnten, war Dir egal, aber deren Herzen hast Du schnell erobert!
Bald hast Du Dich beschwert, wenn wir zu lange fern gesehen haben und Du schon im Bett zum Kuscheln gewartet hast. Ich habe das Bild noch in erinnerung, wenn Du aufgestanden bist, um die Tür geschaut hast und lautstark auf Nachtruhe bestanden hast! So war mein Kumpel Teddi. Der kater, den den Schwanz immer so krumm hängen ließ.

Und so warst Du schnell in Dieskau Bestandteil unserer Familie. Oder wir Deines Katzen-Clans.
In Dieskau hast Du viel erlebt. Auch viele schlimme Dinge. Katze Kitti, Weißohr Tom, Morle, Deine beste Freundin Rumpi ... alle nach und nach verloren. Bella ist irgendwann ausgezogen und hat sich selbst ein neues Heim gesucht. dafür kamen andere, um die Du Dich kümmern kontest.

Dann böse Menschen, die Deinen Baum zum Fenster gefällt haben! Wir waren nicht da, aber Du warst noch Wochen später verstört...
Und diese blöden Hunde im Haus.

Aber wir hatten auch sehr viele schöne gemeinsame Stunden! Zum Beispiel, wenn Du Dich zu Weihnachten über die bunten Kugeln gefreut hast - und der Baum dauern umgelegen hat.
Und noch viel mehr.

Dann kam der Tag des Umzuges nach Baalberge. In ein Haus mit Kräutergarten, wie wir Dir das lange versprochen hatten. In jenen Tagen warst Du unregelmäßig zu hause und wir dachten, den kriegen wir nicht in das Auto! Aber wer war pünktlich da? Teddi, der von ganz allein in die Box gegangen ist!
Zum Glück warst Du nicht allein. Denn Dein Clan kam mit.

Ich glaube, in Baalberge hast Du Dich wohl gefühlt. Klar gab es auch hier Hunde und Menschen. Aber auch viel Freiheit. Und den Kräutergarten.

Der Sommer in diesem Jahr war heiß und Du hast Dir förmlich das Fell ausgezogen. Das war aber bei Dir fast normal. Aber das Fell war inzwischen nachgewachsen. Du warst dabei, Dir Dein Wintergewicht anzufuttern und gut drauf. Deshalb habe ich mir keine Sorgen mehr gemacht.

Und nun finde ich Dich auf dem alten Sofa in der Scheune. Kalt und steif.
Wenigstens bist Du auf dem Sofa gestorben, um das Du in Dieskau im kalten Winter so hart gekämpft hast.

Mach es gut, Du treuer Freund! Grüße die anderen Katzen von mir!
Ich werde Dich nie vergessen!
Denn so einen guten Kerl wie Kater Teddi, den vergißt man nicht!



Dienstag, 11. September 2018

Marktticker: Kartoffelfest und Hoffest

Am kommenden Wochenende ist unser Marktstand auf 2 Veranstaltungen zu finden!

Kartoffelfest mit Wettbewerb
Samstag, 15.09.2018 von 10 bis 14 Uhr
auf dem Gelände der Ökostation Neugattersleben

Der Veranstalter schreibt dazu:

Unser nunmehr 12. Kartoffelfest soll für die Bürger unserer Region wieder ein besonderer Höhepunkt werden. Gemeinsam mit dem Regionalverband der Kleingärtner Staßfurt, der zahlreiche Kartoffelsorten vorstellt, eine Verkostung durchführt und die Beratung übernimmt, wollen wir Lust auf den Kartoffelanbau machen.
Die Freiwillige Feuerwehr Neugattersleben und die Wohngruppe Schlupfwinkel sorgen für das leibliche Wohl, Kinder können malen, basteln, spielen, leckeres Stockbrot backen und heiße Kartoffeln aus dem Feuer holen. Die Kreativwerkstatt bietet tolle Dinge für Haus und Garten. Der Hofladen Frisch, „Die Waage“ und Imker verkaufen ihre Produkte.

Außerdem möchte ich auf den Wettbewerb hinweisen. Besucher können sich mit besonders schweren oder kurios gewachsenen Kartoffeln beteiligen. Jeweils für die ersten drei Plätze haben wir kleine Preise zur Verfügung.

Hoffest 2018
Samstag, 15.09.2018 ab 10:00 Uhr
Auf dem Gelände des Bistro am Hofladen Gerlebogk

Hier verspricht der Veranstalter:
Oltimer und Tracktorenschau, Bauernmarkt mit Musik von den Gröbziger Musikanten und den Lebendorfer Schalmeien, Kleintierschau,
Spielzeug und Geschenkartikel und Handarbeiten und vielen Händlern und Ständen, und Firmen usw.
Also egal wohin Sie fahren, ein Ausflug lohnt sich!

Freitag, 7. September 2018

In Gourmetkaters Kochtopf: Geschnetzeltes

Geschnetzeltes
Geschnetzeltes in Tomaten-Joghurt-Soße
Gerade jetzt überschwemmen mich meine vielen bunten Tomaten mit ihren wunderbaren köstlichen Früchten! Doch wer hat schon Lust darauf, wochenlang jeden Tag Tomaten-Salat zu essen? Selbst ich brauche da mal eine kleine Abwechslung.Doch ich habe da einen Plan, der wird Ihnen gefallen!

Heute habe ich ein ganz schnelles und einfaches Gericht für Sie, daß dabei auch noch lecker ist!

Dazu koche ich ganz nebenbei ein paar Nudeln. Beschreibung steht auf der Verpackung, da dürften selbst Koch-Muffel mit klar kommen...

Nun ab zur Pfanne:

Ich schneide Schweinefleisch in kleine Streifen oder Würfel Diese wälze ich in klein wenig Mehl.

In der Pfanne erhitze ich Öl und lasse darin mein Fleisch anbraten. Das geht ganz schnell!

Nun folgen in Würfel geschnittene Zwiebeln. Diese braten auch kurz mit an.
Knoblauch und ein wenig Chili dürfen auch nicht fehlen!

Bevor mein Essen in der Pfanne anbrennt, lösche ich die Pfanne mit ein wenig Wasser ab.

Nun noch mit ein wenig Langem Pfeffer und Tomaten-Salz würzen. (Finden Sie auf meinem Shop)

Deckel auf die Pfanne und schön langsam köcheln lassen.


Inzwischen sind garantiert die Nudeln fertig....


In die Pfanne mit dem Fleisch rühre ich nun reichlich 10-prozentigen Griechischen / Türkischen Joghurt ein. Bloß keinen 0,5-prozentigen Mager-Joghurt nehmen! Der versaut sonst alles!
Der Joghurt soll nicht kochen, sondern nur warm werden!

Und zum Abschluß natürlich nicht die Tomaten vergessen! Große Sorten habe ich gewürfelt, die kleinen Wilden Tomaten und Johannisbeer-Tomaten kommen ganz in die Pfanne. Die Tomaten sollen im nun warmen Joghurt nur ein wenig "anschmelzen" und auf keinen Fall kochen!

So, schnell die Nudeln auf den Teller und das Geschnetzelte mit meiner wundervollen Tomaten-Joghurt-Soße darüber geben! Ich kann es kaum abwarten, nach meiner Gabel zu greifen!

Aber stop! Es fehlt noch ein wenig frischer Basilikum aus meinem Garten!

So, jetzt ist das Essen perfekt!

Ich wünsche allen guten Appetit!



Mittwoch, 5. September 2018

Marktticker: Orgelspektakel 2018

Orgelspektakel
Orgelspektakel Dom Merseburg
Nächsten Samstag, den 8. September 2018, ist es wieder soweit! Im Kreuzgang des Domes zu Merseburg wird wieder das wunderschöne Orgelspektakel durchgeführt.
Ein buntes Treiben mit Spiel, Spaß und einigen Ständen.

Wir sind auch 2018 wieder mit unserem Marktstand dabei.

Das wird ein Spaß! Kommen Sie vorbei!

Dienstag, 28. August 2018

Marktticker: Grüner Markt

Nächsten Samstag, den 1. September, besuche ich wieder die schöne Stadt Aschersleben. natürlich rein beruflich. Denn an diesem Tag bin ich mit meinem Marktstand auf dem Grünen Markt!

Hier treffen sich wieder Direktvermarkter der Region mit ihren Marktständen.
Und damit die nicht unter sich bleiben:

Besuchen Sie diesen schönen Markt und kaufen Sie dort diese tollen Köstlichkeiten unserer Heimat!

Denn nur dann, auch wirklich nur dann, gibt es 2019 wieder einen Grünen Markt in Aschersleben!
So offen muß man das schon sagen.

In dieser Dürre hat uns Direktvermarktern das Klima alles abverlangt, um unsere wunderbaren Gaumenfreuden für Sie zu bereiten
Jetzt sind Sie an der Reihe!
Durch Ihren Kauf erhalten Sie sich einen Teil Ihrer köstlichen Heimat! Und wer will darauf schon verzichten?!

Wir Direktvermarkter freuen uns auf Sie!


Donnerstag, 23. August 2018

Garten-Freude



Bei der Hitze ist es in meinem Garten richtig schön! Da kann man Bienen fangen, sich putzen oder einfach nur chillen....

Freitag, 17. August 2018

Marktticker: Tomatenfest in Neugattersleben

Soeben habe ich noch folgende Informationen zum Tomatenfest erhalten:


18.08.2018, 9 bis 13 Uhr Ökostation


Angebote: (Stand 17.07.2018)

1. St. Johannis GmbH/ Ökostation Neugattersleben
- Präsentation von 220 Pflanzen im Freiland, Vielfalt in Form, Farbe und Geschmack, Anbauberatung, Saatgut;
Neu: Vorstellung Mitteldeutscher Tomatensorten in Zusammenarbeit mit Frau Ewe, Aschersleben
- Verkostung von 6 verschiedenen Tomatensorten
- Kreativwerkstatt: Handgemachtes für Haus und Garten
- Für das leibliche Wohl:
. Erbsensuppe/Würstchen (FFW Neugattersleben)
. Bruschetta, Kaltgetränke
. Kaffee, Kuchen (Wohngruppe Schlupfwinkel)
- Für Kinder: Spiele und Basteln

2. Unsere Gäste
Hofladen Frisch, Neugattersleben (frisches Gemüse)
- Imkerverein Bernburg mit Infostand, Dr. Peter Trensch
- Lothar Semlin, Collagen zu Aktionen in Neugattersleben
- Garten der Sinne Dessau, Fr. Hartmann: Kräuterkissen

3. Vorträge
- J.-Ernst Becker, BBG: Tipps zum gesunden Tomatenanbau in Garten und Topf, 10 Uhr
- Dr. Rolf Bielau, Quedlinburg: „Mitteldeutsche Tomatensorten aus mehr als 100 Jahren“, 11 Uhr

Dienstag, 14. August 2018

Marktticker: Von Baali bis Tomate

Am nächsten Wochenende bleibe ich mit meinem Markt-Stand in der Heimat. Mal sehen, was hier so marktmäßig abgeht.

Dabei muß ich sagen, daß ich am kommenden Samstag förmlich auf 2 Hochzeiten tanzen muß.

Der erste Termin ist in der Öko-Station Neugattersleben. Denn hier wird am 18. August zum großen Tomaten-Tag geladen. Und ich liebe Tomaten! Rote, grüne, gelbe, schwarze... alles kann man dort an Tomaten sehen.
Mit einem kleinen Markt.
Wir sind dort mit einem kleinen Stand vertreten. Leider in Vertretung. Denn Frauchen muß dort Dienst schieben.

Ich bin dafür ganz nah an meinem Futternapf im Dienst! Denn in Baalberge geht die Post ab!

Baalberge

Über den zweiten Termin habe ich ja schon berichtet. Ab Freitag rollen durch meinen Heimatort Baalberge Oldtimer! Denn hier ist am Wochenende IFA-Treffen mit Dorffest. Mit Teilnehmern von sonstwoher! Ja, denn die haben sich sogar aus fernen Ländern angemeldet! Und damit diese Leute auch ja schön mitkriegen, was in Baalberge so abgeht, gibt es am Samstag, den 18. August noch einen kleinen Markt. Auch hier habe ich meinen Stand aufgebaut. Einen Stand mit leckeren Souvenirs made in Baalberge!


Wir sehen uns! Besuchen Sie meine Heimat!

P.S. Achso, was ist nun mit Baali?!  Besuchen Sie unser Dorffest! Dann erfahren Sie mehr!

Donnerstag, 9. August 2018

Oldtimer und Dorf-Fest in Baalberge


Auch wenn bis dahin noch ein wenig Zeit ist, so möchte ich Sie doch auf ein Event aufmerksam machen.

Denn vom 17.-19. August ist in meinem Heimatort Baalberge großes Oldtimer-Treffen!

Am 18. ist auf dem Festplatz vor dem Schützenhaus ein kleiner Markt mit regionalen Anbietern.
Klar habe ich auch dort meinen Stand aufgebaut!

Wir sehen uns in Baalberge!

Mittwoch, 8. August 2018

Heute ist Welt-Katzen-Tag!

Hey Ihr Schnurrer! Alles Gute zum Welt-Katzen-Tag!!!

Feiert schön, denkt auch mal an Eure Mit-Katzen, denen es nicht so gut geht!
Und nascht nicht zu stark an der Katzenminze!

Laßt bei der Hitze den Schwanz und die Pfoten baumeln und es Euch gut gehen!!

Euer Gourmetkater!

Dienstag, 7. August 2018

Marktticker: Stolberger Lerchenfest im Harz

Langsam habe ich von der Hitze und der stickigen Luft die Nase voll!

Deshalb fahre ich mit meinem Marktstand in den schönen kühlen Harz!

Denn am 11. und 12. August ist in der wunderschönen Stadt Stolberg im Harz das Lerchenfest.

Ich war schon lange Zeit nicht mehr dort und bin deshalb gespannt, was ich erleben werde!

Wir sehen uns dort!


Dienstag, 24. Juli 2018

In Gourmetkaters Kochtopf: Zucchini und Schwarze Bohnen

Zucchini und Schwarze Bohnen
Zucchini und Schwarze Bohnen
Heute haben wir 34°C. Eindeutig zu heiß, um lange Zeit am Herd in der Küche zu stehen!

Deshalb gibt es bei mir heute ein ganz einfaches Gericht, welches sogar Anfänger kochen können!

Zuerst setze ich Pellkartoffeln aus frischer Ernte auf. Das bedeutet: Kartoffeln waschen, ungeschält ab damit in meinen Kochtopf, mit Wasser auffüllen und etwas Salz dazu geben. Jetzt kommt dieser Topf auf den Herd. Nun die (richtige) Platte darunter einschalten, Wasser zum Kochen bringen (das Wasser blubbert) und die Kartoffeln kochen. Dauert je nach Sorte 25-35 Minuten.

Sie mögen lachen. Aber inzwischen muß ich den Leuten genau so erklären, wie ich etwas koche! Sogar Müttern!

Natürlich warte ich jetzt nicht so lange, bis die Kartoffeln gar ( weich) sind. Denn das Gute am Herd ist: Er hat mehrere Koch-Felder!
Tolle Erfindung! Also nun geschwinde einen 2. Topf auf den Herd gestellt. Darin erhitze ich Oliven-Öl. In das Öl kommen nun Würfel von Zwiebeln und frisch geerntetem Zucchini aus meinem Garten. Dazu eine gewürfelte Knoblauch-Zehe.Wenn die alle etwas angegart sind, gebe ich in meinem Topf Schwarze Bohnen aus der Dose und Tomaten-Mark. Frische Tomaten gehen auch, dann wird die Soße aber flüssiger. Ich habe es aber eilig, denn meine Kartoffeln drängeln.
Die richtige Würze bekomme ich nun durch mein Jamaika-Jerk-Gewürz. Das gibt es natürlich auf meinem Online-Shop.

Das habe ich nun alles in 30 Minuten geschafft! Jetzt schnell das Wasser von den Kartoffeln abgießen.

Die Pellkartoffeln gebe ich jetzt mit Schale (!) auf den Teller. Ich reiße sie in der Mitte ein wenig auf. Dann meine Zucchini mit Schwarzen Bohnen darüber - LECKER!

Die Pellkartoffeln esse ich natürlich mit Schale. Denn dann sind sie intensiver im Geschmack.

Wer dieses Gericht nicht nachkochen kann, der sollte sich keine Kinder anschaffen. Denn was will man denn denen beibringen, wenn noch nicht einmal das Kochen von Pellkartoffeln klappt?!
Und meine Zucchini mit Schwarzen Bohnen sind wirklich so einfach, daß sie nicht nur Männer, sondern sogar Frauen kochen können!

So, jetzt müssen Sie nur noch schnell mein Jamaika-Jerk-Gewürz hier bestellen! Sonst schmeckt Ihr Zucchini mit Schwarzen Bohnen nicht so lecker wie meiner!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Und ich stürze mich voller Kohl-Dampf auf meine Zucchini mit Bohnen!


Dienstag, 17. Juli 2018

Der Mauer-Fall von Baalberge

Mauerfall
Mauerfall
Manchmal passieren eben Dinge. Da steckt man nicht drin. Aber daß mich manche Leute in Baalberge so beim Wort nehmen, das hätte ich nie gedacht!

Mein Nachbar schafft auf seinem Grundstück Ordnung. Da habe ich ihn gefragt, ob ich ein paar gebrauchte Ziegelsteine bekommen kann.

Klar hat er gesagt.

Aber daß er mir glatt die ganze Mauer auf den Hof knallt, das hätte ich nun auch nicht erwartet!

Aber egal. Es ist nichts passiert. Glück gehabt.

Und meine Ziegelsteine habe ich nun auch.


Marktticker: Elbe-Badetag

Der Sommer ist heiß! Da geht sogar ein Kater wie ich baden! Und wer Lust hat, kann es auch! Denn am 22. Juli 2018 ist in Magdeburg im Stadtpark an der Brücke am Cracauer Wasserfall großer

Elbe-Badetag!

Jedenfalls, falls noch Wasser in der Elbe ist.

Und wer wie wir Katzen ein wenig wasserscheu ist, der findet auch noch drumherum viele Dinge auf dem kleinen Markt. Es geht um Bienen, Insekten und Nachhaltigkeit, wurde mir gesagt.
Ich lasse mich auf jeden Fall überraschen!

Unser Stand ist auch dabei!
www.gourmieze.de

Sonntag, 8. Juli 2018

Dürre rundherum...




... und damit meine ich nicht die Mitmenschen. Die sind immer noch schön rund und wohl genährt.

Ich meine hier wirklich diese Dürre der letzten Monate! Seit April kein richtiger Niederschlag! Nur einmal, da wurde der Staub ein wenig gebunden. Danach kam nichts mehr!

Langsam haben es meine Pflanzen im Garten immer schwerer, an das wunderbare kühle Grundwasser zu gelangen. Dies merkt man, daß einige Blumen und Kräuter zwar Blüten angesetzt haben, aber mit ihrer Blütenpracht noch warten. Dies mag sich nach einem Regen schlagartig ändern, aber im Moment ist eben Dürre.
Das Grundwasser wird inzwischen auch stark gefallen sein. Denn wenn ich mir die Fuhne an meinem schönen Fuhne-Garten anschaue, dann herrscht da üble Ebbe. Nun ja, das hat den Vorteil, daß man jetzt wunderbar Fische beobachten kann Aber Grundwasser? Das fließt offenbar nicht genug nach.

Und so bleibt mir auch weiterhin nichts anderes übrig, als Gießkannen zu schleppen!

Aber auch auf den Feldern, da sieht es nicht besser aus! Förmlich weiß geblichenes Getreide, welches jetzt zur Ernte eigentlich golden sein sollte. Sonne, Hitze und Ozon, dies alles ist bei dieser Trockenheit den Pflanzen zu viel. Und für eine Ernte zu wenig.

Aber manche Zeitgenossen finden diesen Sommer auch noch toll! Das darf ich mir immer wieder anhören. Da wundern sich doch die Leute in der Stadt, warum ich in diesem Jahr keine Erdbeer-Marmelade habe. Wenn ich dann sage, daß meine schönen Erdbeeren der Sorte Mieze Schindler keine Früchte tragen, weil in der Dürre-Hitze die Blüten nicht mehr befruchten können, dann gucken mich die an wie ein blödes Schaf. Oder ein dummes Schwein (sorry ihr echten Säue!). Ja denn das ist der liebe Mitmensch manchmal, wenn er so am vollen Trog - äh Supermarkt steht, und nicht weiß. was er bei all dem Überfluß noch essen soll.
Ja merkt Ihr denn nicht, daß das, was da auf dem Acker brennt, unser Brot sein sollte? Kriegt Ihr denn nicht mit, daß im Dorf andauernd die Feuerwehr ausrücken muß?
Wach werdet Ihr erst, wenn das Brot teurer wird. Ist ja aber auch egal, wenn wir den Weizen aus Afrika holen. Die essen da eh nicht so viel, denkt Ihr wohl. Zumindest bis die da aus dem Süden an die Tür klopfen.

Keine Ernte, der Rest verbrannte Erde. Und dies wird von Jahr zu Jahr schlimmer werden. Das haben uns die Klimaforscher ja schon seit Jahren versprochen! Undjetzt haben die auch noch richtig gelegen!

Na da können wir uns noch mächtig warm anziehen, bei dieser Dürre!

Und die Städter, die grillen im Park nicht mehr zwischen der Hundekacke auf dem Rasen, laut über die gestiegenen Lebensmittelpreise schimpfend....
Nein, sondern im trockenen Dreck.
Zwischen der Hundekacke...



Mittwoch, 4. Juli 2018

Marktticker für Aschersleben

Am nächsten Samstag ist unser Marktstand wieder in Aschersleben!

Denn am 7. Juli ist

auf dem Holzmarkt in Aschersleben wieder

der Grüne Markt mit Direkt-Vermarktern der Region!

Wir freuen uns auf Sie!



Freitag, 29. Juni 2018

Dumm gelaufen: Fußball und Wasser

Also Leute, wenn ich DAS gesehen hätte! Diese Blamage bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Rußland! Weltmeisterlich abgekotzt nennt sich so etwas!

Aber ich habe es nicht gesehen, weil ich keinen Fußball gucke. Einem Sport, wo überbezahlte Schönlinge unser Land repräsentieren sollen. selbst, wenn diese Kerle auch noch nicht einmal voll hinter unserem Land stehen! Nein, nicht hinter unserer Über-Mutti, sondern hinter einem Präsidenten von wer weiß auch wo. Früher war es eine Auszeichnung, in unserer National-Mannschaft spielen zu dürfen! Da kann ja nichts dabei heraus kommen.
Aber schade, heute regiert nur noch das Geld und...

die Politik.

Denkt man.

Aber:

Unsere National-Elf sind alles Helden! Helden, die sich nicht um Ruhm, Ehre und Geld schere! Denn sie haben einen perfiden Plan unserer Bundesregierung vereitelt!

Worum geht es?

Ganz still und heimlich wird über das Freihandelsabkommen mit Japan verhandelt. Dies natürlich hinter verschlossenen Türen. Der Plan war wohl, die Fußball-Weltmeisterschaft als Ablenkung zu verwenden. So nach dem Motto: Wo es dem Deutschen nach dem Fußball-Biere lechset, da schaut man nicht auf die Wasser-Politik.
Aber nicht mit unseren Heroen! Die haben die Weltmeisterschaft weltmeisterlich abgewürgt. Gut gemacht! Denn so können wir uns wieder um unser Wasser kümmern! Und unsere Bundesregierung und deren Pläne.
Wir können Euch für Euer Opfer nicht genug danken! Ihr tolle Nationalmannschaft!

Denn es geht um unser Wasser!

Zusätzlich stürzt sich zur Verschleierung dieses Freihandelsabkommens die CSU mit ihrer Flüchtlings-Politik in ein Tarns-Scharmützel mit der CDU. Denn dieses Thema interessiert die Leute wenig. Außer ein paar Aufreger. Aber zur Ablenkung von des Pudels Kern mehr als tauglich.

Denn es geht ja nur um Wasser, denkt sich wohl die SPD. Wir haben eh Dürre, da vermißt das Wasser keiner, denkt man sich wohl dort.

Denn unser Wasser ist in Gefahr.

Der Grund:

JEFTA, das Handelsabkommen der EU mit Japan. Es soll Konzernen und großen Investoren erlauben, Geschäfte mit unserem Trinkwasser zu machen.

Uns bleiben nur noch wenige Tage: Schon am 11. Juli soll das Abkommen unterzeichnet werden - wenn der EU-Ministerrat nächste Woche zustimmt. Für Deutschland stimmt Wirtschaftsminister Peter Altmaier ab - ein Freund von JEFTA. Doch Altmaier muss sich enthalten, wenn die SPD Nein zu JEFTA sagt.

Ich habe deswegen gerade einen Appell an die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles unterschrieben, die deutsche Zustimmung zu JEFTA zu stoppen. Bitte unterzeichne auch Du den Campact-Appell:
https://campact.org/wasser-jefta

Also ich habe die Petition unterzeichnet. Damit ich auch noch in Zukunft bezahlbares Wasser aus dem Hahn bekomme.

Denn Wasser ist Gold! Gerade jetzt in dieser Trockenheit!

Montag, 11. Juni 2018

Marktticker: 4. British Weekend

Kreuzrittergut Buro / Coswig (Anhalt)
Kreuzrittergut Buro / Coswig (Anhalt)


Am nächsten Wochenende gibt es für Sie eine kleine, dafür aber sehr feine Veranstaltung!

Denn das Kreuzrittergut in Buro - einem Ortsteil von Coswig (Anhalt) - lädt am  16. & 17. Juni zum 4. British Weekend ein!

Es weht ein Hauch Groß Brittaniens durch Haus und Garten. Mit Musik und einem kleinen hochwertigen Markt.

Ich bin mit meinem Marktstand auch wieder dabei!

Also auf nach Buro!


Sonntag, 10. Juni 2018

Hitze-Schlaf




So eine Hitze, die wir mal wieder haben! Welcher Idiot will dieses schwüle Wetter erleben! Und wer wie ich seinen Pelz nicht ausziehen kann?
Der bewegt sich so wenig wie möglich. Und macht in der Mittagshitze Siesta!

So wie in unserer Katzen-Spielgruppe...



In meinem Garten & mehr...

  • Ende Ernte 2018 - [image: Mispel] MispelEs ist vollbracht! Meine Ernte-Saison ist heute abgeschlossen worden! Ja, es ist Sonntag. Aber da fragt man in der Landwirtschaft nic...
    vor 3 Wochen
  • Es ist Quittenzeit! - [image: Quitten] Quitten Wo wir im Garten in diesem Jahr tüchtig mit der Dürre zu kämpfen haben, da scheint dieser Sommer manch Quittenbaum erst richtig ge...
    vor 1 Monat

Beliebteste Posts

Aktuelle Bilder

Follow by Email