Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli, 2012 angezeigt.
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Rückendeckung für Ver.di Chef Frank Bsirske...

Oder: Fakt ist...!
Am 30. Juli wurde in Magdeburg vom MDR die Polit-Talk-Show „Fakt ist...!“ aufgezeichnet. Thema war „Wenn der Lohn nicht zum Leben reicht...“
Und da bei dieser Diskussion auch Ver.di-Chef Frank Bsirske beteiligt war, dachte man sich bei den Streikenden der Sdirekt in Halle (Saale), daß ein wenig Rückendeckung für den Ver.di-Chef Bsirske nicht schaden könnte.
Gut, nicht das er Rückendeckung nötig hätte. Aber Schaden könne es auch nicht, dachte man bei den Ver.di-Mitgliedern der Sdirekt.
So haben die Streikenden des Sparkassen-Callcenters kurzerhand 2 Busse gebucht und sind damit samt Kampf-Ente nach Magdeburg zum Landesfunkhaus des MDR gefahren.
Sie können sich vorstellen, daß die Streikbrecher am Fenster der Sdirekt standen und womöglich wunderten, wohin die Reise gehen soll.
Bilder dieser Aktion finden Sie im Video.


Natürlich nahm sich Frank Bsirske reichlich Zeit für seine Gewerkschaftskollegen, um über die aktuellen Probleme im Arbeitskampf in Halle zu sprechen. …

Wochenrückblick

Immer diese Aufregung!
Da hat doch jemand in der Stadt Burg in Sachsen-Anhalt eine Postwurfsendung verteilt, die für allerhand Panik in der braven Bürgerschaft gesorgt hat.
Und zwar sollten die lieben Bürger gefährliche Straftäter bei sich zu hause aufnehmen! Aufgemacht soll diese Sendung gewesen sein wie ein amtliches Schreiben. Und wie der Durchschnittsdeutsche so ist – was einen amtlichen Eindruck macht muß auch echt sein.
Die Unruhe im Volke kann man sich – glaube ich – vorstellen!
Wer das Schreiben verfaßt hat? Keine Ahnung. Auch nicht, ob der Autor ein wenig Benzin in das Feuer der Diskussion um Insel gießen wollte.
Aber man muß doch schon zugeben: Irgendwo steckt in dieser Aktion ein bißchen Witz und Humor. Besonders in der Wirkung auf „anständige“ Bürger.

Aufruhr gab es auch in Japan. Stellen Sie sich vor: Dort wurde jetzt die 1. (in Worten ERSTE !!!) Grüne Partei gegründet! Und das im Lande des Technik-Glaubens und des Gehorsams gegenüber Entscheidungen der Regierung! Und …

Wo ist er hin ????

Da habe ich doch am vergangenen Donnerstag einen Beitrag geschrieben und an
dieses Blog gesendet.....


.....doch nun ist der nicht zu sehen!


Na so etwas auch!

Wenn ich den Text wieder einfange, dann wird der von mir nachgereicht.

Versprochen!


Nun habt Ihr es!

Alle Welt hat geschrieen: "Wann kommt endlich der Sommer!"

Nun ist sie da, liebe Leute! Und schon geht wieder das Gejammere los:

"Ist mir heiß! Das hält doch kein Mensch aus!"

Aber Ihr wolltet doch die Hitze! Also meckert nicht rum!

Was machen? Haufenweise Eis vernaschen? Das geht auf die Hüfte.

Wasser trinken wie eine Kuh? Geht auch.

Oder in den Badesee springen und ein paar Runden schwimmen?

Da weiß man aber auch nicht, wen man dort im See planschen sieht. Es soll ja
manchmal recht schräge Typen am Wasser geben.



Aber die Ente hier, die war ganz friedlich.

Die beißt nur ihren Arbeitgeber in die Waden. Denn weil es so heiß ist, hat
die Streikente der SDirekt in Halle (S) ihren Arbeitskampf von der Grenzstraße
auf das Wasser des Hufeisensees verlagert.

Ja, so sind die Schnatterviecher: Sie kämpfen überall, egal ob zu Lande, im
Wasser oder...

... Ich bin gespannt!

Wochenrückblick

Leute, irgendwie rast die Zeit so dahin! Kaum war Montag und schon ist die
Woche wieder vorbei!

Was war aber passiert?

Es sollen sich einige Damen beschwert haben, daß es im Fernsehen bei den Tier-
Dokumentationen aus den Zoos nur noch um Sex geht. Diese Damen beschweren sich
darüber, daß man nur noch übergroße Peni....

... äh....

...irgend etwas zu sehen gibt, das pendelt.

Dadurch sei die Würde der Tiere verletzt.

Danke meine Damen, daß ihr auch an uns Tiere denkt. Aber ich als echt cooler
schwarzer Kater kann Ihnen bestätigen, daß wir beim Sex nicht an Würde denken.
Denn hier geht es um Spaß, egal ob auf dem Dorfplatz oder im Zoo!
Guckt doch weg, wenn Euch unser "Tänzchen" stört!



Was war noch los in der Welt?

Hatten Sie immer noch Probleme, Ihre Sparkasse zu erreichen?
Der Streik in Halle (Saale) bei der SDirekt, einem Sparkassen-Callcenter, hat
eine neue qualitative Stufe erreicht. Welche das ist, können Sie auf der
Internetseite der Ver.di-Betriebsgruppe nachlesen…

Gesucht: Unser Song für....

Da werden wieder Milliarden Euro in irgendwelche Banken gepumpt, damit die Banker frisch und munter weiter ihrem Hobby des Geldverbrennens frönen dürfen!Und was machen die Sparkassen (und die anderen Banken sicher auch)? Lassen ihre netten Damen und Herren am Telefon des Call-Centers in Halle (Saale) mit Billig-Lohn hungern.Da ist es doch kein Wunder, daß da voller Kampfesmut gestreikt wird! Schon 15 Tage lang!Aber mir ist auch aufgefallen, daß sich die Streik-Kultur geändert hat. Denn der mobil-vernetzte Streiker ist heutzutage ständig über aktuelle Dinge per Internet, Twitter, Facebook, Google+ oder andere Quellen auf seinem Smartphone informiert.Doch wissen Sie, was mir fehlt????Ein echter Streik-Song wie zu alten Zeiten des Klassenkampfes! Damals, da hatte man noch ein Lied auf den Lippen, wenn man in den Kampf zog. Heute haben diesen Platz Trillerpfeife und Tröte eingenommen.Doch für eine echte Gewerkschaftskundgebung, da braucht man halt ein Lied! Am besten ein frisches neues Li…

Marktticker

Sie finden unseren marktstand morgen am 20. Juli auf dem Regio-Wochenmarkt in
Leipzig-Gohlis an der Friedenskirche.

Und am Samstag sind wir noch einmal in Leipzig! In der Gartensparte
Naturheilkunde in Eutritzsch an der Deltzscher Str. 129 ist hier Sommerfest!

Weitere Termine gibt es wie immer im Kalender dieses Blogs unter Termine.

Gourmetkaters Harzreise - Teil 5

Ich dachte mir so, daß ich Jimmy mit einer alten Dampflok der Harzer
Schmalspurbahn ein schönes Fotomotiv liefern würde.

Also hatte ich ein kleines Picknick auf dem Parkplatz in Gernrode am Bahnhof
vorbereitet.
Nun werden Sie sagen: Ein Picknick auf dem Parkplatz, das ist doch
unromantisch!
Stimmt schon irgendwie. Doch ist dieser Parkplatz meist leer, so wie wir es
auch an diesem Tag erleben durften. Mein Argument ist aber: Wenn der Zug aus
dem Harz in den Bahnhof einfährt, dann gibt das von diesem Parkplatz ein
schönes Bild.

Für das Picknick hatte ich am Morgen auf dem Markt in Quedlinburg verschiedene
Brötchen von einem Bäcker aus Westerhausen gekauft. Denn schließlich sind wir
Deutschen für unser Brot und unsere Brötchen weltberühmt!
Heute wollte ich meinen Freunden aus New York eine kleine Einführung in
deutsche Wurstarten geben. Dazu hatte ich in einer Kühlbox verschiedene Würste
von der Flepro aus Peißen bei Bernburg mitgebracht. Das ist zwar kein kleiner
Fleischer,…

Wochenrückblick

Eine Woche des Kampfes liegt hinter uns! Das kann man wohl so sagen.

Zum Beispiel in Syrien. Da sterben täglich Menschen und danach will es niemand
gewesen sein. War es nun die Regierung? Die Opposition???

Oder eine weitere Partei?

UNO-Beobachter können da auch nur schauen und alles für die Geschichtsbücher
dokumentieren. Mehr darf die UNO nicht machen.....

Und zum Schluß schreibt sowieso der Sieger das Geschichtsbuch so, wie er es
braucht.


Aber auch in unserer Region wurde tüchtig gekämpft! So war am Sonntag in Halle
an der Saale Stich-Wahl des Oberbürgermeisters. Ewig langer Wahlkampf und was
kam heraus?

Ein völlig anderes Ergebnis hatte die Stichwahl als als zuvor das Wahlergebnis
vermuten lies. Aber egal, ich bin kein Hallenser. Aber Neugierig bin ich
schon, was nun kommt.



Auch einen Arbeitskampf gab es letzte Woche in Halle. Ich hatte ja schon
berichtet, daß bei der SDirekt, einem Call-Center der Sparkassen-Familie,
gestreikt wurde. Dieser Streik ging noch die ganze Woc…

Marktticker

Nicht vergessen: Morgen am 15. Juli ist in der Kulturfabrik im Werk 2 in Leipzig in der Kochstr. 132 großes Sommerfest! Ich bin natürlich mit meinem Stand dabei!Los geht es ab 14:00 Uhr! Achja, das Sommerfest der Kulturfabrik Leipzig steht unter dem Motto: Willkommen im Olympischen Dorf! Auf die Plätze! Fertig! Los!Wir freuen uns auf euch und sagen schon mal: Sport frei!www.werk-2.de

In Gourmetkaters Postkorb: Wichtige Info zum Tag der Regionen

Beim Aktionsbündnis zum Tag der Regionen legen wir Wert darauf, daß bestimmte Qualitätskriterien eingehalten werden. Welche das genau sind, kann auf der Internetseite www.kosa21.de nachgelesen werden.Deshalb ist folgende Information für alle Veranstalter interessant, die noch schärfere Kriterien zum Thema Regionalität und Nachhaltigkeit bieten möchten. Denn gute Arbeit muß unbedingt belohnt werden und so haben Sie die Möglichkeit, Ihre Veranstaltung beim Wettbewerb Regionalität mit Qualität anzumelden. Es gibt hier sogar etwas zu gewinnen! Also los! Mitmachen!Die nötige Selbstverpflichtungserklärung kann bei den Kontakten unten angefordert werden. Darin steht zum Beispiel:Bei unserer Beteiligung am Tag der Regionen 2012 erfüllen wir folgende Mindestkriterien:a) mindestens 60 % des Verpflegungsangebotes (Essen und Trinken) stammt aus der Regionb) mindestens 75 % der Aussteller/Projektpartner kommen aus der Regionc) in der lokalen und überregionalen Öffentlichkeitsarbeit verwenden wir d…

Bitte warten, der nächste freie Mitarbeiter......

.... hatten Sie heute auch wieder diese Bandansage, als Sie Ihre Sparkasse
anrufen wollten? Und die Warteschleife war heute wieder einmal besonders lang?

Da kann das daran liegen, daß Ihre Sparkasse die SDirekt in Halle an der Saale
als Dienstleister nutzt. Oder nennen wir das Kind beim Namen: als billiges
Callcenter!

Doch warum ging da heute niemand an das Telefon?

Bei der SDirekt gab es einen Streik. Aufgerufen hat dazu Verdi.

Nun denken Sie womöglich: "Ach die bei der Sparkasse, die verdienen doch für
wenig Arbeit vieeeel Geld!"

Das mag ja stimmen, dachte ich. Also los zu der Kundgebung auf dem Riebeck-
Platz in Halle. Vielleicht erfahre ich da mehr, warum bei der SDirekt
gestreikt wird.

Gut daß ich meine Ohrenschützer aufgesetzt habe, bei all den Trillerpfeifen!
Aber was ich dort hören mußte, war schon erschreckend.

Obwohl das Unternehmen zur Sparkassen-Gruppe gehört, gibt es dort KEINEN
Tarifvertrag! Die Gehälter sind weit entfernt von denen der S…

Wochenrückblick

Das ist doch einmal einer gute Nachricht gewesen:

Das ACTA-Abkommen wurde im EU-Parlament gekippt! Ja genau, diese unsinnige
Gesetz, das unter dem Deckmantel des "Urheberschutzes" die Macht der
Medienkonzerne stärken und sichern sollte.
Der Schutz der Urheber-Rechte ist schon wichtig und richtig. Aber nicht so.


Was gab es noch?

Bei Sarkozy gab es eine Hausdurchsuchung.

Bei wem???

Na bei der französischen Hälfte von Merkozy! Sie wissen doch noch!?
Der kleine Napoleon und Freund unserer Kanzlerin!

Irgendwie ging es um Parfüm und Wahlkampfhilfe damit. Und eine alte Dame.
Das Parfüm muß wohl zum Himmel gestunken haben. Denn sonst hätte die Polizei
nicht nach Unterlagen dazu gesucht.


Aber wen interessiert dies bei der folgenden Meldung:

Gottes Teilchen wurde gefunden! Dieses Higgs Teilchen, daß die Teilchen-
Physiker schon ewig suchen. Dieses Teil, das unser Universum zusammenkleben
soll!
Zumindest so lange, bis wir ein anderes Teilchen gefunden haben.

Jetzt sagen einige, di…

Gourmetkaters Harzreise - Teil 4

Heute war es soweit: Der letzte Tag unserer Harzreise begann.

Schon am frühen Morgen war der Marktplatz vor dem Hotel Theophano belebt mit
eifrigen Markthändlern, die ihre Stände zum Wochenmarkt aufbauten.

Meine New Yorker Freunde Teri und Jimmy nutzen diese Zeit, um einen kleinen
Marktbummel zu machen. Sie waren von den Angeboten begeistert. Und meine
Freundin Teri weiß, wovon sie redet. Denn sie kauft häufig auf Bauernmärkten
in New York ein.

Da ich selber regelmäßig mit meinem Stand auf Märkten stehe, erinnert mich der
Anblick eines Marktes immer an harte Knochenarbeit! Von wegen romantische
Markt-Idylle: bevor Sie das nächste Mal auf dem Markt über irgendwelche Preise
meckern - stellen Sie sich doch selber einmal 10 bis 12 Stunden auf hartes
Pflaster an einen Marktstand. Der Rücken und die Beine sagen Ihnen dann schon,
ob der Preis zu hoch ist!!!

Aber weiter mit unserer Harzreise.

Jimmy wollte immer mit der Quedlinburger Bimmelbahn (www.quedlinburger-
bimmelbahn.de) eine…

Wochenrückblick

Das war ja eine traurige Woche!

Fußball?

Nö!

Der arme Lonesome George ist gestorben! Zumindest wurde dies in der
vergangenen Woche zur Meldung Nummer 1 in den Medien.
Denn der arme Lonesome George war der letzte seiner Art. Nun sind sie komplett
ausgestorben, die Galapagos Riesenschildkröten der Unterart Chelonoides nigra
abingdoni!
Der gute George war wohl über 100 Jahre alt und lebte auf der Insel Santa
Cruz. Dort wurde er von seinen Freunden tot aufgefunden. Und da es bei
Prominenten immer Neider gibt, die einem an den Panzer wollen, wurde nach der
Todesursache geforscht. Heraus kam Herzversagen.

Verständlich, wenn man der letzte seiner Art ist!

Nun werden Sie wohl sagen: "Gut, da sterben jeden Tag unzählige Arten auf der
Erde aus, im Regenwald oder bei uns auf der Wiese um die Ecke! warum dieses
Theater?!?"

Da kann ich nur sagen: Von Lonesome George kannten wir wenigstens den Namen!
Die anderen krepieren in der anonymen Masse!


Haben Sie sich im Supermarkt gefr…

Teilen

 

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...

  • Meine Adventskalender - [image: Katze] Katze Lili Bald geht es wieder los! Meine Adventskalender öffnen wieder ihre Türchen! Lassen Sie uns gemeinsam auf den Weihnachtsmann warte...
    vor 1 Woche
  • Adventskalender - [image: Katze] Katze Lili Bald geht es wieder los! Unsere Adventskalender öffnen wieder ihre Türchen! Lassen Sie uns gemeinsam auf den Weihnachtsmann wart...
    vor 1 Woche