Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juni, 2012 angezeigt.
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Marktticker

Heute möchte ich auf die folgenden Markttermine aufmerksam machen.Am Freitag, den 29. Juni, finden Sie unseren Marktstand auf dem Regionalmarktin Leipzig-Gohlis an der Friedenskirche. Wir sind ab 9.00 Uhr da.Am Samstag, den 30. Juni, gibt es im Dieskauer Park bei Halle (S) das wunderschöne Parkfest. Mit traditionellem Steckenpferd-Rennen, Kirschkernweitspucken, sanfter Musik und niveauvollem Programm.Also auf alle Fälle ist das kein "Krachmarkt" mit Rummel, deshalb ideal für Menschen, die sich am schönen Park erfreuen wollen.Ab 14:00 Uhr geht das Fest los! Folgen Sie der Ausschilderung "Haus am Park"!Am Sonntag gibt es Kuchen. Genauer gesagt Kirschkuchen. Wo?Beim Kirschkuchenfest im Streuobstzentrum Tilleda am Fuße des Kyffhäusers. Dort gibt es einen kleinen Markt mit Genußhandwerkern wie mich. Natürlich können Sie alles über die Streuobstwiesen erfahren. Oder einfach die Königspfalz besichtigen, an deren Eingang das Streuobstzentrum ist.Auf allen Märkten finden Si…

Wochenrückblick

Mit Ecken und Kanten....

....so werden wohl Raumschiffe der Zukunft aussehen. zumindest solche, die auf
der Erde landen sollen.

Das ist es, was ich in der vergangenen Woche gelernt habe.
Nicht mehr spacig rund sind die. Sonder sehen dann aus wie kleine Jets. Ein
wenig wie die Schiffe in Starwars.

Dies möchte zumindest die Studie Shefex II zeigen, die aus Deutschland kommt.
Der 2. Testflug dieses Raum-Transporter-Konzeptes verlief jedenfalls
erfolgreich. Denn mit kantigen Formen lassen sich bessere und preiswertere
Hitzeschilde für Space-Shuttle produzieren. Das sagen jedenfalls die Macher
von Shefex II.

Wer hätte das gedacht, daß die Zukunft bei uns in Deutschland gemacht wird?!?
Und wenn es nur das Design dafür ist.


Das runde Formen bei Hitzeeinwirkung nicht immer erfolgreich sind, das
stellten Forscher in der Grube Messel fest. Das soll irgendwo zwischen
Frankfurt und Darmstadt liegen.

Dort fanden die Wissenschaftler versteinerte Schildkröten, die bei Sex getötet
wurden …

Wochenrückblick

Das war doch mal wieder eine spannende Woche!Da wurde gefiebert und gezittert! Ob Deutschland in der Fußball-Europa-Meisterschaft weiter kommt?Ach was! Wie Griechenland wählt! Ja zum Euro oder nein, Schulden zurück zahlen oder einfach nicht!?! Das ist doch spannend!Oder wie wählt Frankreich?Was macht man in Ägypten mit der Wahl? Gerade, wo das dortige Verfassungsgericht die vorherige Wahl des Parlamentes gekippt hat.Oder dieser Herr Wallende, der mal eben so über ein Drahtseil über die Niagara-Fälle nach Kanada einreisen wollte. Er hatte natürlich korrekterweise seinen Paß dabei.Haben Sie das gewußt: Herr Wallende soll Vorfahren in Magdeburg gehabt haben! Er ist also ein Mitteldeutscher! Wenigstens ein Teil von ihm.Das erklärt auch, warum er auf einem Seil läuft. Das hat doch Till Eulenspiegel auch gemacht. Früher. Nur hat zu Herrn Wallende niemand seine Schuhe auf das Seil geworfen...Geschockt war ich über eine nun frisch und erstmals veröffentlichte Studie aus England. Da hat der Zo…

Gourmetkaters Harzreise - Teil 3

Nach der kleinen Pause mit einer original deutschen Bratwurst waren wir alle stark genug, die restlichen Schritte von der Seilbahn zum Hexentanzplatz zu machen. Dazu ging es erst einmal steil bergauf.Insider wissen, daß dieser Platz seinen Namen nicht zu unrecht trägt. Denn zu Walpurgis tanzen hier reichlich Frauen im Hexenkostüm mit den Teufeln um die Wette. Es soll auch vorkommen, daß sich die eine oder andere echte Hexe in dieses Getümmel mischt. Sie straft dann diese falschen Hexen und Teufel am nächsten Morgen mit Kopfweh und allerlei Übelkeit. Wenn man sich dem Hexentanzplatz nähert, sieht man zunächst überhaupt nix davon. Nur einen Parkplatz mit Ramschbuden. Dort wird allerlei Tand und Ramsch angeboten, der sich dann original Harzer Souvenir nennt. Was natürlich ein Witz ist.Gut - Spongebob ist für die Kinder da. Aber der Liefer-Laster, der Versucht durch die Menschenmassen zu kommen, trägt ein schwäbisches Kennzeichen. Und hat die Aufschrift Euro-Souvenirs!Teri wollte für ihre…

In Gourmetkaters Postkorb gefunden: Wichtige Informationen zum Tag der Regionen 2012!

Für alle meine Leser, die sich aktiv für ihre Region stark machen wollen:Machen Sie mit beim Tag der Regionen!Welche Möglichkeiten es dazu gibt, zeigt Ihnen dieser Auszug aus dem Newsletter des Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e.V., den ich in meinem Postkorb gefunden habe:Gut ist, daß sich auch eine regional geprägte Banken-Gruppe zu den Menschen und Problemen der Region bekennt und Flagge beim Tag der Regionen zeigen möchte.Warum den Sparkassen als öffentlich-rechtliche Einrichtungen der Kommunen und Landkreise dieses Thema egal ist, bleibt mir persönlich ein Rätsel. Von wegen GUT für die Region......Also ich mache mit! Das sehen Sie ja auch auf meiner Internetseite!-------------Tag der Regionen 2012: Tragen Sie Ihre Veranstaltung ein - Redaktionsschluss ist am 10. August 2012 Machen Sie mit! ... und zeigen Sie unter dem Motto "Zukunft durch Nähe - wirtschaftlich, ökologisch, sozial" die Vorteile einer Nahversorgung mit regionalen Produkten, Dienstleistungen, Versorgungse…

"Hugo" der Kultdrink - mein neuer Frühstücksaufstrich!

Nachdem ich ausgiebig den neuen Kult-Drink Hugo aus Sekt, Holunderblüte und Minze gemixt und probiert habe, kam mir die Idee:

Das ist doch der richtige Aufstrich für mein Sonntagsfrühstück!!!
Die eleganteste Form, den Morgen mit Sekt zu beginnen!


Also habe ich schnell den Kessel auf den Herd gesetzt und heraus gekommen ist





Hugo - mein neuer Sektaufstrich!
Jetzt habe ich sooo viiieel gekocht, daß ich davon reichlich abgeben kann.

Diesen köstlichen Sektaufstrich Hugo gibt es ab sofort an meinem Marktstand oder im Versand auf
www.gourmieze.de/Hugo
Also gleich bestellen!

Gourmetkaters Harzreise - Teil 2

In der Nacht hatte es ganz schön dolle gestürmt und geregnet. Da hatte ich
schon Angst, der heutige Ausflug würde im Regen untergehen.

Es ist schon ein tolles Gefühl, wenn man die Nacht in so einem ehrwürdigen
alten Haus mit Historie verbringt. Dieser Meinung war jedenfalls meine
Freundin Teri.

Das mit der Käseplatte am Abend vorher ging mir nicht aus dem Kopf. So hatte
ich, der vor Aufregung über meinen Besuch kaum schlafen konnte, die Idee,
meine amerikanischen Freunde auf eine deutsche Farm zu schleppen. Eine, wo es
köstlichen handgemachten Käse gibt! Einen Käse, der garantiert nicht
"regional" von der Metro kommt.

Also aufgemacht zum Westerhäuser Käsehof (www.kaesehof-am-harz.de)!

Wir hatten Glück und trafen den Bauern gleich vor seiner Haustür.
Die Kühe hätte ich meinen Freunden gern gezeigt, weil es sich dabei um die
Heimat-Rasse des Harzes handelt - das Rote Höhenvieh. Die Kühe waren aber
genau dort, wo es ihr Name vermuten läßt: auf den Weiden in den Berge…

Wochenrückblick

Manchmal hat es sich mit den deutschen Gesetzen so richtig gewaschen.
Besonders, wenn es dabei um das Verwaltungsrecht geht.

Denn dies wird sich wohl ein Waschbär gedacht haben, der das
Bundesverwaltungsgericht in Leipzig besetzt hat. Dort sitzt er nun in einer
Ecke der Fassade und schaut auf die unzähligen Schaulustigen herab.
Dabei dreht er verschmitzt die Ohren, als ob er uns wie Till Eulenspiegel eine
lange Nase drehen möchte.

Doch was bringt ihn dort hinauf, auf dieses Gebäude?

Ist er der erste Vertreter von Animal-Occupy in Leipzig?
Womöglich als Protest gegen eine Zwangsräumung des heimischen Busches?

Oder protestiert er gegen den Abschuß seiner Artgenossen als illegale
Einwanderer in unserer Fauna?

Bist Du mit deiner Maske ein kleiner Robin Hood, der der deutschen Justiz ans
Leder will?

Kann er nicht schreiben? Weil warum hat er kein Transparent enthüllt?
Fehlt es Dir an Papier dazu? Dann gebt ihm doch etwas aus dem Fenster heraus!

Oder steht er einfach nur auf Kaffee u…

Gourmetkaters Harzreise - Teil 1

Liebe Leser,da bin ich wieder:In den vergangenen Tagen habe ich viel erlebt, von dem ich Ihnen nun berichten möchte. Ich habe ja schon geschrieben, daß ich lieben Besuch aus den USA hatte. Genauer gesagt war dies meine New Yorker Freundin Teri und ihr Ehemann Jim. Ja, genau diese Teri, von der ich das Rezept für meinen köstlichen Aufstrich Teri´s Cranberry Dream bekommen habe!Vor Ihrem Besuch stand ich natürlich vor der großen Frage: "Was kann ich einer guten Freundin aus New York bieten, was die Amerikaner nicht haben????"Lösung:Uralte Historie !!!Doch wo finden? Keine Frage - Sachsen-Anhalt quillt förmlich vor Geschichte über! Besonders aus Zeiten der Gründung Deutschlands! So mit Heinrich, Mathilde, Otto, Theophano ...Wo kenne ich mich aus?Natürlich in Quedlinburg! Da gibt es alles: Geschichte zum Anfassen, originale Häuser und Plätze aus dem Mittelalter und einen Schatz. Den Domschatz, den ich mit seiner Geschichte (Amerikaner raubten ihn im 2. Weltkrieg) den Amerikanern…

Aktuelle Bilder

In meinem Garten & mehr...