Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Mai, 2011 angezeigt.
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Marktticker

Am Freitag, den 3. Juni ist unser Marktstand wieder auf dem alternativen Wochenmarkt in Leipzig-Gohlis an der Friedenskirche! Dort gibt es wie gewohnt wieder tolle Sachen aus der Region. Am Samstag, den 4. Juni finden Sie unseren Marktstand auf dem Wochenmarkt in Halle (S) Vorauswahl unserer Produkte können Sie wieder treffen auf www.firma-hintz.de

Wochenrückblick

Die vergangene Woche war voller Ereignisse. Das hätteste nicht gedacht! Mit einem Geburtstag ging es los: Unser deutsches Fräulein-Wunder-Goldkelchen Lena Meyer-Landrut wurde am 23. Mai 20 Jahre alt. Sie hat mich aber nicht zum Geburtstag eingeladen. Schade, denn als Gourmetkater stehe ich auf Sahnetorte. Aber auch die Biester haben es manchmal schwer. Kennen Sie Präsident Obamas Karre, genannt "The Beast"? Schwer gepanzert, aber nicht geeignet für Torausfahrten in Irland! Da hat die Karre doch glatt aufgesessen! Ein gefundenes Fressen für die Pressemeute. Ist aber auch peinlich, wenn der Präsident der USA nicht mehr von der Stelle kommt. So schnell wird er wohl nicht mehr nach Irland kommen... Aufgesessen haben auch allerhand Flugzeuge, weil sie nicht starten konnten. Hier war Island schuldig, weil man dort ordentlich einheizte. Gut, daß der Feuerberg dieses Mal einen Namen hatte, den man besser aussprechen kann: Grimsvötn heißt der Vulkan, das klingt doch schon nach Märchen

Das internationale Schurken-Gurken-Komplott

Sie haben noch nichts davon gehört? Ich glaube jedenfalls fest daran! Denn haben Sie die Nachrichten zum EHEC-Erreger einmal genau verfolgt? Schuldige Killergurken aus Spanien? Jetzt auch noch aus Holland? Die meisten EHEC-Fälle in Deutschland? Da habe ich nur eine Theorie: Ein internationales Kartell krimineller Schurken-Gurken versucht den Gemüsemarkt in Europa in die Knie zu zwingen! Diese Gurken sind clever und verändern dauernd ihre Identität und Nationalität. So scheinen sie einmal aus Spanien zu kommen, dann wieder aus den Niederlanden. Dazu reisen sie versteckt auf LKWs quer durch Europa von Land zu Land. Warum gerade aus Spanien und Holland? Damit kein Mensch merkt, daß sie von deutschen Großmärkten aus operieren. Dies wiederum erklärt die vielen Fälle in Deutschland mit EHEC-Erkrankungen. Auch tarnen sich Schurken-Gurken gern als Tomate und Salat, auch eine Scheinidentität als Salzgurke und Saure Gurke ist möglich. Perfide finde ich, wenn sie sich im Hamburger oder auf dem Sa

Die spanische Killergurke

Da wurde tagelang in den Medien propagiert: Eßt keine Gurken aus Norddeutschland! Die armen Gurkenbauern aus dem Norden, sie blieben auf ihren köstlichen grünen Aroma-Monstern sitzen, denn keiner wollte sie haben! Auch ihre Tomaten (gut, die waren noch nicht reif) und ihren Salat verschmähte die liebe Kundschaft. Diese hat sich sicher reichlich mit spanischen Gurken und Tomaten eingedeckt. Und nun? Der EHEC-Überträger ist eine spanische Killergurke !!! Eine soll sogar Bio gewesen sein! Irgendwie hatte ich das schon immer vermutet. Aus einem Land, daß wegen der Treibhausgemüse ganze Landschaften inklusive Vogelschutzgebiete wegbaggert. Und das nur, um noch mehr Land in Plaste einzupacken! Wo Tagelöhner, die meist illegal aus Afrika oder neuerdings aus Rumänien kommen, zu Billigstlöhnen in der grünen Gewächshaushölle schuften müssen! Mit solchen Produktionsmethoden kann kein Gaumenschmaus gezogen werden. Doch sind wir lieber ruhig in Deutschland. Sind wir besser? Wer weiß, wie viele deut

Der mobile Mensch...ARD Themenwoche

Haben Sie das schon mitbekommen? In der ARD läuft zur Zeit die Themenwoche mit dem Thema "Der mobile Mensch"! Ist das nicht schön, wie mobil wir sind? Viele Menschen müssen zur Arbeit pendeln. Da ist diese Zahl doch recht erschreckend: 742 Menschen kamen in den ersten drei Monaten des Jahres 2011 laut Statistischen Bundesamtes auf den deutschen Straßen ums Leben. Die toten Katzen, Igel, Füchse, Marder, Rehe, Wildschweine und andere Tiere hat keiner mitgerechnet. Doch wenn man so sieht, wie auf den Straßen gefahren wird! Ohne Rücksicht auf Verluste! Rote Ampel? Das hat doch nur Hinweiswirkung. Tempolimit? Nicht für mich! Und wenn dann auf einmal ein Blitzer am Straßenrand steht? Alles nur Willkür und Abzocke! Sollte ich dann besser die Bahn nutzen, auch U-, S-Bahn oder Straßenbahn und Bus? Da wird der liebe zahlende Fahrgast auch nur zusammengeschlagen und die Täter - pardon: die guten Jungen und Mädels, die nur spielen wollten - kommen mit einer Ermahnung davon: "Böser J

Kommen Sie aus Halle ?

Wenn Sie aus Halle an der Saale kommen, dann habe ich eine Gute Nachricht für Sie! Sie lieben meine Fruchtaufstriche, Blütenzucker, Senfe, Chutneys, Kräutersalze (Sortiment auf www.firma-hintz.de ) ? Ab sofort können Sie meine Ware bei mir bestellen, die ich dann wenige Tage später für Sie zur Abholung in der Kindertagespflege Regenbogenzwerge von Ina Hesselbach im Advokatenweg 13 in 06108 Halle hinterlege. Die Bezahlung erfolgt dort bei Abholung! (Frachtfrei ab 20,00 Euro Bestellwert)! Natürlich können Sie auch in der Kindertagespflege bestellen. Kontakt: zwerge@regenbogenzwerge.de www.regenbogenzwerge.de Ina Hesselbach und ich freuen uns auf Ihre Bestellung! Haben auch Sie Lust, für mich Sammelbesteller zu werden? Oder Sie haben ein Geschäft und möchten meine Ware verkaufen? Egal in welchem Ort! Dann melden Sie sich bei mir unter: gourmetkater@firma-hintz.de Ich schicke Ihnen dann meine Konditionen zu

Wochenrückblick: Das Ende der Welt.....

.... war einmal wieder verdammt nah!! Doch wir hatten Glück und die Prophezeiung des amerikanischen Endzeitpredigers liefen in das Leere. Ffffffff - Das ging ja noch mal Gut Oder doch nicht? Er sagte schließlich, nur gute Christen kommen sofort in den Himmel. Der böse Rest wird noch ein wenig auf der Erde gequält. Sind wir jetzt alle in der Hölle und haben den Weltuntergang verpaßt???? Wollte deshalb der Pabst mit dem Himmel telefonieren? Erreicht hat er bekanntermaßen nur die ISS im All. Falsch verbunden? Oder kein Anschluß unter Gottes Nummer? Der Höllenschlund auf Island, dieses Mal mit dem leichter auszusprechenden Namen Grimsvötn, ist schon aufgegangen. Aber vermutlich wollen die Isländer mit dem heißen Rauch und Dreck nur das Ozonloch über der Nordhalbkugel stopfen. Wer blaß ist, bekommt schnell einen Sonnenbrand. Auch die Franzosen lassen nichts anbrennen. Besonders als Männer der Macht! Wer sich wie ein Straußengockel aufführt, der kommt danach in den Kahn. Da hilft es auch ni

Großes Jubiläum

Als ich meine Leute heute nach Bad Dürrenberg schickte, da dachte ich noch: Mein Gott, das schüttet ja wie aus allen Eimern! Und das gerade heute, wo das 20-jährige Jubiläum der Agrargenossenschaft Bad Dürrenberg ist! Aber pünktlich zu Beginn des Festes kam die Sonne heraus! Flux den Stand aufgebaut und los ging es. Hier auf dem Fest gab es nicht nur reichlich Essen und Trinken, sondern auch Stände mit regionalen Produkten. Denn aus der Heimat schmeckt es immer noch am besten! Der Festbesucher konnte sich bei den Rundfahrten auch gleich anschauen, wie in einem modernen Landwirtschaftsbetrieb die Lebensmittel und Rohstoffe hergestellt werden, die er dann verpackt oder in verarbeiteter Form im Supermarkt kaufen kann. Vorausgesetzt, man achtet immer schön auf die Herkunft! Wer es dagegen lieber ein paar Nummern kleiner wollte, der konnte ja an meinem Stand einkaufen.

Eine Ampel für den blöden Kunden!

Haben Sie schon gehört? Jetzt kommt an jedes Restaurant eine Ampel! Mit drei Lichtern! Was soll denn dieser Blödsinn wieder, der sich als Verbraucherschutz tarnt! Das ist dann wie im Straßenverkehr. Bei "Grün" darf ich gehen. Auch wenn das Lokal aus allen Nähten platzt. Bei "Gelb" muß ich überlegen. Bei "Rot" muß ich an der Türe stehen bleiben. Auch wenn es im Lokal sooo schööön billig ist. Liebe Verbraucherschützer und Politiker! Kontrolle ist ja gut. Doch denkt Ihr denn, wir sind alle komplett hirnamputiert und können uns keine eigene Meinung bilden? Wenn man richtig ehrlich ist, dann schmeckt es in einem Lokal der Kategorie "Rot" nicht, weil dort meist keine hochwertigen Lebensmittel verwendet werden. Schon der Blick in das Klo verrät fast immer, wie es in der Küche aussieht. Wer geht denn essen, wo das Pommesöl schon nach Rapsdiesel riecht! Und wenn, dann ist derjenige selber schuld, wenn er einen gepflegten Durchmarsch bekommt! Und wo der Ko

Ist Barbecue ein Neuwort für Grillen?

Das haben Sie sich sicher auch schon gefragt, denn heute redet alle Welt nur noch vom Barbecue. Oder Sie kennen den Begriff Barbecue-Soße und nutzen diese zum Grillen. Aber ist das nicht falsch? Gut, der Soße ist das letztendlich egal, ob sie auf ein Steak kommt, das gegrillt wurde oder nach Art des Barbecue bereitet wurde. Aber bei der Zubereitung des Fleisches gibt es große Unterschiede! Schauen wir uns diese einmal an: Beim Grillen kommt bekanntermaßen die Gluthitze von unten und das Grillgut Wurst oder Steak liegt auf einem Rost darüber. Der Grill ist oben offen. Für das Garen des Fleisches verwendet der geübte Griller eine Temperatur von 160 bis 300°C. Um diese Temperatur zu erreichen wird allerhand technischer Schnickschnack an Gebläsen verwendet. Echte Kerle machen das Pusten mit der Lunge, weil der Gesichtsausdruck dabei ungemein blöd aussieht und für Erheiterung sorgt. Natürlich hat der Könner des Grillens immer eine Bierflasche in der Hand. Es könnte ja Fett in die Glut tropf

Marktticker

Unser Marktstand bietet Ihnen seine Kulinaria und Kräuter an am: Mittwoch, den 18. Mai: Wochenmarkt in Halle (Saale) zwischen Rotem Turm und Marienkirche. und Samstag, den 21. Mai: Hoffest der Agrargenossenschaft Bad Dürrenberg von 10:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Siedlungsstraße Bad Dürrenberg. Hier gibt es Landwirtschaft zum Anfassen und einen Markt mit regionalen Anbietern. Wer nicht zu diesen Terminen kommen kann, kann unsere Ware auch über das Internet bestellen: www.firma-hintz.de

Wochenrückblick

Leute, Leute! Kaum fällt beim Boss des IWF die Hose und schon werden die Griechen blaß! Und weil die jetzt so zittern, rutscht gleich der Euro der Hose hinterher! Schlimm, was so in der Welt passiert. Und dann noch einem Franzosen! Aber wir Deutschen sind ja auch nicht besser. Da soll nun Karl Theodor zu Guttenberg wissenschaftlich erwiesener Maßen doch mit Absicht bei der Doktorarbeit geschummelt haben. Das haben wir zwar eh schon gewußt, es hat nur der wissenschaftliche Beweiß gefehlt. Sprengwirkung hatte auch das Ding, neben dem ein Segelflieger letzte Woche bei Alsdorf in der Nähe von Aachen notlanden mußte. Denn beinahe hätte er beim Aufsetzen auf dem Acker eine Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg getroffen. Na noch einmal Glück gehabt, der Luftikus! Glück hatte auch Banjo, der kleine Koala-Bär aus einem australischen Zoo. Er wurde nämlich heimtückisch gekidnappt. Zwei Tage später wurde den Entführern das Spiel aber offenbar zu heiß. So steckten sie den armen Banjo in eine Mülltonn

Spannend, so ein Eurovision Song Contest!

Das war ja echt spannend, als die Wertungs-Punkte zum Eurovision Song Contest kamen! Da konnte ich zu Beginn überhaupt nicht vermuten, wer das Rennen machen würde! Ich finde, die Qualität der Lieder war in diesem Jahr recht hoch, auch wenn ich die "Boy-groups" ein wenig hoch bewertet fand. Erstaunlich ist für mich auch, daß die vorab so hoch gesetzten Favoriten im hinteren Feld landeten. Aber gerade das machte den Reiz der Sendung aus, die auch die deutliche Handschrift des Stefan Raab zeigte. So schaffte es endlich einmal die alte ARD, die werberelevante Zielgruppe der 14 bis 49 jährigen Fernsehzuschauer mit traumhaften 51% zum Einschalten zu bringen! Während des Votings, haben Sie da mal auf den Liedtext von Jan Delay gehört? Da war eine Kritik an die Rundfunkgebühren versteckt, mit denen sich bekanntlich die ARD finanziert: (in etwa so) "...der immer brav GEZ bezahlt...und das Sch.. findet..." Hatte ich mich da verhört? War das Absicht oder nur Zufall, weil es so

Wohnen Sie im Raum Geseke in NRW?

Wenn Sie diese Frage mit "Ja" beantworten können, dann habe ich gute Neuigkeiten für Sie: Ab sofort können Sie meine leckeren handgemachten Delikatessen auch in 59590 Geseke in Nordrhein-Westfalen im Geschäft Bärbel's Feinkost in der Hubertusstraße kaufen. Anfragen zu Sortiment, Öffnungszeiten und mehr erhalten Sie per Anfrage an: baerbels.feinkost@t-online.de Meine Partner von Bärbel's Feinkost und ich freuen uns auf Ihren Besuch!

Jetzt wird es ernst!

Heute wird es ernst! Mit wem? Mit Lena, der Meyer-Landrut. Unserem Singkehlchen beim European Song Contest! Haben Sie das 2. Halbfinale gesehen? Da waren richtig harte Gegner dabei! Ja, es gibt auch noch andere Songs, die mir gefallen haben. Und Gruppen. Schön waren die Leute, die wie die Gartenzwerge mit spitzen Hüten auf der Bühne standen und voll abrockten! So eine Mischung aus Ethno a la Borat, gepaart mit .... äh....Red Hot Chili Peppers??? Ein schöner Störfaktor war die Elfe auf dem Einrad. Sonst wären die Kerle noch ganz durchgedreht. Fand ich schön, denn Katern gefällt das. Auch andere Teilnehmer des ESC legten eine gute Mucke hin. Muß ich echt anerkennen, denn wir Kater verstehen etwas von nächtlichem Gesang. Aber zwei Typen sind dabei, die erinnern mich an aus der Damenhandtasche freigelassene Rehpinscher auf Speed. Sie kennen die doch, diese lästigen unerzogenen Taschenhunde für Möchtegern-Paris-Hiltons! So nach dem Motto: Ist deeer aber süüüüß" - obwohl er mir gerade a

It's Lena-Time!!!

Deutschland ist mal wieder voll im Lena-Fieber! Denn wir haben in Düsseldorf den ESC. Diese Abkürzung mag ich. Weil ich habe am Computer auch so eine Taste, die recht praktisch ist. Nur kommt keine Musik, wenn ich die drücke... Egal, wir reden ja auch vom European Song Contest in Düsseldorf! In der Lena- Arena, vormals Esprit-Arena genannt. Da geht voll die Post ab! Und man ist nicht nur nett zueinander. Neinnein! Haben Sie gedacht, diese zarte Lena Meyer-Landrut steckt voller Güte und Herzschlag für ihre Gegner? Neeeee!!!!! Ich habe das mal ganz genau recherchiert! Zuerst füttert sie die Pressemeute mit zuckersüßem Kuchen, als sie zur Pressekonferenz eingeladen hat. Das gibt dann schnulzig liebe Artikel und Fernsehbeiträge für Lena. Denn die Meute hat immer Hunger. Dann zum ersten Halbfinale: Da kocht sie doch für alle Teilnehmer dieses Halbfinales deutschen Kartoffelsalat mit Frankfurter Würsten (Riesendinger waren das!!!)! Pure Gastfreundschaft? Ach was! Wenn man den sangeskundigen

Marktticker

Liebe Kundschaft aufgemerkt! Sie finden unseren Marktstand am Mittwoch, den 11. Mai auf dem Wochenmarkt in Halle (Saale) am Roten Turm. Am Freitag, den 13. Mai sind wir wieder in Leipzig-Gohlis an der Friedenskirche auf dem alternativen Wochenmarkt! Kommen Sie vorbei, denn hier können Sie echte Handarbeit von regionalen Bauern und Handwerkern kaufen, wie zum Beispiel Marmelade, Senf, Kräutersalze, Käse, Brot, Wurst, Obst, Gemüse und mehr. Da fühlen Sie sich wie Gott in Frankreich und werden gleich an den nächsten Urlaub dort oder in Italien erinnert! Wir freuen uns auf Sie!

Wochenrückblick

Na? haben Sie schon auf meinen Wochenrückblick gewartet? Hier ist er! "Druckfrisch" für Sie zum Europatag! Keine Sorge, ich stelle Ihnen deshalb heute keine Frage, auch wenn wir der Europäischen Union den Mikro-Zensus (Neudeutsch für Volkszählung) zu verdanken haben! Passen Sie bloß auf, wenn jemand an der Türe klingelt! Hoffentlich machen die beim Zensus nicht gleich den großen Sony! Dann sind die persönlichen Daten in den falschen Händen..... ... was mich zu den Themen der vergangenen Woche bringt. Ja, mit der Sicherheit ist das so eine Sache. Das mußten die Nutzer des Sony- Netzwerkes bitter erfahren. Aber in der heutigen Zeit, wo man alles so schön bequem mit Karte bezahlen kann, gibt es immer ein Restrisiko, dem virtuellen Beutelschneider in die Fänge zu geraten. Ganz sicher wollte ein Hildesheimer Mann auch gehen, als er eine Abkürzung wählte. Dumm war nur, daß dieses Tor direkt in das Frauengefängnis führte. Der Irrtum war schnell erkannt und.... ....das Tor zu. Da hal

Meine schönsten Fotos....

... möchte ich Ihnen zeigen. Denn als Gourmetkater esse ich nicht nur gern, sondern erfreue mich auch an schönen Landschaften oder Blumen. So erklärt es sich, warum die Fotografie meine Leidenschaft ist. Leider habe ich dazu nur wenig Zeit.... Nun habe ich eine kleine Foto-Galerie im Internet eröffnet, wo Sie sich an diesen Bildern erfreuen und sogar bestellen können. Egal, ob als Papierbild oder als Leinwand für das heimische Wohnzimmer. Nach und nach ergänze ich diese Galerie mit weiteren Fotos. Deshalb lohnt es sich, immer wieder einmal dort nachzuschauen. Ich freue mich auf Ihren Besuch! Ach so, hier ist der Link: http://hintz.fotoportopro.de/

Rettet Dina Foxx !!!

Nachbars Katze Susi ist ganz närrisch zur Zeit. Sie sagt immer: "Ich muß Dina Foxx helfen! Habe keine Zeit!!!" Dann verschwindet sie immer mit Frauchen und sitzt am Computer. Auch sagt sie immer, Frauen müssen zusammen halten. Und Dina sei es nicht gewesen. Dina sei unschuldig im Gefängnis. Ihren Freund habe ein anderer Mörder umgebracht. Sie hat nur bis zum 12. Mai Zeit, weil dann müsse der Fall gelöst sein.... Das geht so den ganzen Tag, sage ich Ihnen! Das macht mich richtig irre! Wer ist denn bloß diese Dina Foxx? Alle Welt redet von Ihr und ich habe da irgend etwas nicht mitbekommen! Ich will meine alte Susi zurück! Susi wurde unschuldig von ihrem Frauchen mit in diese Sache verwickelt! Also ist diese Dina Foxx doch an etwas schuld! Ich glaube, ich schaue da auch mal auf die Internetseite vom ZDF, nach dieser Frau mit den unschuldigen Kulleraugen. Vielleicht gibt es da auch Katzen, die zur Lösung führen. Danach kann ich wenigstens mitreden...

Marktticker

Unsere nächsten Markttermine sind in dieser Woche: Alternativer Wochenmarkt in Leipzig-Gohlis an der Friedenskirche am Freitag, den 6. Mai 2011. Blumenmarkt in Merseburg auf dem Markt am Samstag, den 7. Mai 2011 Reit- und Fahr-Turnier mit Handwerkermarkt im Reiterverein Merseburg St. Hubertus am Samstag, den 7. Mai 2011. Mehr hierzu auf: http://www.reiterverein-merseburg.de/veranstaltungen-2011/87.html Sie finden unseren Marktstand auf diesen Märkten mit unseren leckeren handgefertigten Spezialitäten ( www.firma-hintz.de )

Wochenrückblick

Ach war es nicht schön, das Ende er letzten Woche? So mit der königlichen Hochzeit zwischen William und Kate im pleiten England! Stundenlange Berichterstattung im Fernsehen! Sogar zeitgleich auf ARD UND ZDF! Alles auf Kosten des Rundfunkgebührenzahlers!!! Hätte es nicht gereicht, wenn die Live-Übertragung der Hochzeit nur auf einem Sender gekommen wäre? So zum Beispiel auf ZDFtheater oder Einsfestival?? Da waren die sich die Macher von Phönix, dem Ereigniskanal, ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewußter. Dort war zum Zeitpunkt der Hochzeit Thementag Demokratie. Mit Dokumentationen zur französischen Revolution, wo so mancher Herrscher am Ende doch ein wenig kopflos dastand. Gut gemacht Phönix ! Es gab aber auch Blackouts in Deutschland, was die Hochzeit betraf. So konnte in Beilrode niemand die Liveübertragung sehen, weil der Strom weg war. Das bringt mich auf ein trauriges Jubiläum. Vor 25 Jahren Jahren ging der Reaktor in Tschernobyl in die Luft. Bei einer Sicherheitsübung, die

Teilen

 

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...