Direkt zum Hauptbereich

Posts

Chancenpatenschaften - Unsere Pflanz-Aktion in Mansfeld

Heute hatten wir ein ganz besonderes Projekt zu betreuen. Denn im Rahmen der Aktion Chancenpatenschaften der Stiftung Bildung, gefördert durch das Bundesfamilienministerium, durften wir heute gemeinsam mit Kindern der Schule in Mansfeld Kräuter Pflanzen. Dazu haben wir reichlich Kräutertöpfe aus unserem Fuhnegarten in Baalberge nach Mansfeld mitgebracht.
Frau Nicole Holländer, welche das Projekt Schulgarten in Mansfeld betreut, hatte uns zu diesem Thema angesprochen und wir haben spontan zugesagt.
Wir nutzen die Gelegenheit, um zusammen mit den Kinder im Unterricht ein kleines Beet vorzubereiten und die Kinder auf einige Dinge aufmerksam zu machen, die es beim Pflanzen von Kräutern zu beachten gibt. So gab es kurze Bodenkunde und eine Suche nach kleinen Bodenbewohnern wie Regenwürmern. Auch wurde eifrig geschnuppert und mal ein Blatt gekostet.

Die Kinder waren eifrig beim Pflanzen und Gießen dabei und es hätten sogar noch mehr Pflanzen sein können. Nach der Schulklasse folgte dann noch di…
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Letzte Posts

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine kleine Auswahl unserer Produkte im neuen Geschäft 9Dorf-Laden kaufen.Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen!

Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit!

Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Südharzer Obsttage 2020

Ganz kurzfristig kam diese Meldung auf diesen Tisch:Auch in diesem Jahr führt das Biosphärenreservat Karstlandschaft Südharz gemeinsam mit dem Streuobst-Stammtisch und dem  Landschafts- und Streuobstpflegeverein „Kyffhäusernordrand“ e. V., im Rahmen der Südharzer Obsttage 2020, eine Sortenbestimmung mit einer Obstsortenausstellung durch.Termin ist der 4. Oktober 2020 im Streuobstzentrum / Kirschcafe in TilledaWer Äpfel und Birnen bestimmen lassen möchte, bringt bitte mindestens drei typische Früchte eines Baumes mit. Die Pomologen W. Janovsky und I. Rintisch benötigt für eine genaue Bestimmung jeweils drei Äpfel oder Birnen von unterschiedlichen Seiten der Baumkrone (Schatten, Halbschatten, Sonne).Außerdem findet ein kleiner Markt statt. Angeboten werden u.a. Obst, Honig, Marmelade, Säfte, Obstbrände, Fisch, Obstbäume... Die Obstpresse wird Schaupressen an diesem Tag arbeiten.Unser Marktstand ist natürlich mit dabei! Denn diese schöne Veranstaltung möchte ich mir nicht entgehen lassen…

Köstlicher Schopska-Salat aus meinem Garten

Ich habe vor vielen, vielen Jahren im internationalen Jugendlager in Primorsko in Bulgarien einen richtig leckeren Salat gegessen, der mich danach noch viele Jahre beschäftigen sollte. Denn es ist ein recht simpler Salat, wie man denken mag. Doch die Bestimmung der wichtigsten Zutat erwies sich als schwieriger als gedacht.Und so hatte ich mich schon einmal vor Jahren auf diesem Blog mit dem Thema Schopska-Salat versucht, ohne jedoch das Erlebnis des "echten" Schopska-Salates zu erreichen.https://holgerhintz.blogspot.com/2013/09/leckerer-tomaten-gurken-paprika-salat.htmlIch habe mich lange Zeit durchgefragt. Und ein Kumpel aus Bulgarien sagte mit, dieser Salat wird mit einem Klee gewürzt. Und dies ist das Geheimnis des originalen bulgarischen Schopska-Salates. Er nannte mir auch den regionalen Namen des Klees, was mir nicht viel weiter half. Den lateinischen Namen des Klees kannte er nicht. auch nicht den deutschen Namen. Er hatte mir aber eine Gewürzmischung besorgt, die inz…

Offener Fuhnegarten im September

Ach Leute, da haben wir schon wieder September! Das Gartenjahr neigt sich scheinbar dem Saisonende entgegen. Aber dafür habe ich noch viel zu viel zu tun! Denn es gibt nicht nur noch einige leckere Sachen zu ernten. So zum Beispiel die letzten Äpfel. Und mein Wein. Sondern die Arbeit ist noch viel umfangreicher. Denn kaum zu glauben: Ich muß meinen Garten immer noch bewässern! Und das im September! Diese Dürre, die wir seit 3 Jahren so richtig stark haben - eigentlich sind wir schon im 6. Extrem-Trocken-Jahr - mächtig gewaltig auf den Keks. Sie werden sich schon gewundert haben, warum ich in letzter Zeit so wenig blogge. Aber wenn ich stundenlang Wasser schleppe, dann ist der Tag irgendwann um. Schade.Und trotzdem mache ich meinen Garten noch einmal so richtig schön für den Gartensommer 2020 - Offene Gärten in Sachsen-Anhalt. Denn auch wenn der Herbst schon fleißig grüßt, so ist mein Garten immer noch sehenswert. Mit diesem Termin endet leider auch der Gartensommer 2020 der gARTenakad…

Tag der Regionen 2020

Bald ist es wieder soweit und wir können den Tag der Regionen feiern. Wobei feiern nicht so das richtige Wort ist.
Nicht, weil der Tag der Regionen in diesem Jahr wegen der vielen Beschränkungen besonders klein ausfallen wird. Sondern deshalb, weil es vielen kleinen Firmen in unserer Region besonders schlecht geht. Dazu kommt bei uns Direktvermarktern noch die 3-jährige Dürre, welche uns nun schon in Folge schlechte Ernte einbringt. Wenn nicht sogar totaler Ernteausfall!
Warum geht es den Firmen so schlecht? Weil wenn wegen der Restriktionen der Coronakrise die Geschäfte schließen mußten, wurde eine lange Kette von Ereignissen in Gang gesetzt. Kein Verkauf im Geschäft, keine Abnahme bei den Produzenten, kein Geld für die Belegschaft und kein Geld für Miete, Kredit, Energie, Sozialversicherung, Steuer, und, und, und. Und das böse Erwachen kommt erst in den nächsten Monaten! Dazu gab es keine Märkte, weil sie abgesagt wurden. Bei den wenigen Märkten, die nun doch stattfinden, lohnt sich da…

Marktticker: „Grill die Burg“ – 2. Mitteldeutsche Grillmeisterschaft

Ganz kurzfristig kam noch ein neuer Veranstaltungs-Termin in meinen Kalender hereingeflattert! Am kommenden Samstag lockt die Bischofsburg in Burgliebenau mit ganz besonders verführenrischen Düften alle Gourmetkater und Gourmiezen in den Burghof! Das können Sie mir glauben.Denn am Samstag, den 15. August 2020 wird ab 10:00 Uhr die Burg gegrillt! Na gut, nicht die Burg selber, sondern in der Burg wird gegrillt. Denn es wieder Zeit für die Mitteldeutsche Grillmeisterschaft!Was gibt es:Grillwettbewerb mit Teams aus ganz MItteldeutschlandLive-Musik mit Thomas LangrockVorführungen und Verkauf von Grillequipment und ZubehörBBQ-KöstlichkeitenWhisky & Gin VerkostungIch bin mit unserem Stand dabei. Natürlich packe ich meine Chili-Soßen, Kräuter und Co. mit ein.
Also wir sehen uns!

Teilen

 

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...