Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2017 angezeigt.
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Frohe Feiertage!

Liebe Leser, Kunden und Geschäftspartner!

Und wieder ist ein Jahr vergangen. Es gab viel Schönes zu erleben, Ereignisse, die uns erfreut und berührt haben, vielleicht gab es auch Herausforderungen, die zu meistern waren.
Es ist schön, die Ereignisse des Jahres noch einmal Revue passieren zu lassen.
Deshalb sage ich hiermit DANKE!

Ich wünsche Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest mit vielen glücklichen und fröhlichen Stunden und netten Überraschungen. Und natürlich auch Geschenken, die man behalten möchte.

Für das neue Jahr wünsche ich Ihnen alles Gute mit Gesundheit, Freude an all den großen und kleinen Dingen die uns täglich begegnen, Zuversicht, Kraft und Energie für alles, was vor Ihnen liegt.
Denn ich bin schon gespannt, was das Jahr bringen wird! Mit seinen Schatten, die es uns schon ankündigen...

Ihr Gourmetkater!

...und Katrin & Holger Hintz

Marktticker: Advent in den Höfen

Das Weihnachtsfest kommt immer näher! Deshalb habe ich für Sie zum Jahresabschluß noch einen richtig guten Termin, um sich mit Weihnachtsgeschenken einzudecken! Denn ich bin mit meinem Stand am 3. Advent (16. und 17. Dezember) in Quedlinburg zum

Advent in den Höfen!

Gut, bei mir heißt das in diesem Fall: Advent im Keller! Denn ich stehe im Keller des Regionalladen Harz am Finkenherd 6! Also direkt auf dem Weg vom Markt zum Quedlinburger Dom.

Also besuchen Sie mich! Ich habe wieder leckere Genüsse am Stand dabei!




In Gourmetkaters Kochtopf: Tomaten-Suppe

Zur Zeit haben wir ein richtig ungemütliches Wetter! Und wenn ich den ganzen Tag draußen in der Kälte war, freue ich mich immer wieder auf ein warmes Süppchen.
Doch wer will schon ewig kochen, wenn man klamme Pfoten hat und den warmen Genuß so schnell wie möglich in seinem Bauch spüren möchte!?

Meine Lösung: Eine schnelle Tomaten-Suppe für hungrige Mäuler!

Die geht ganz einfach. Ich habe ein wenig Hackfleisch im Topf angebraten. Wer kein Fleisch möchte, nimmt später eine gute Gemüse-Brühe dazu.

Wenn das Fleisch angebraten ist, gebe ich in den Topf klein geschnittenes Gemüse wie Zwiebeln, Porree, Knollen-Sellerie und Möhren. Zum Schluß darf Knoblauch natürlich nicht fehlen!
Die lasse ich im Topf leicht andünsten. Jetzt lösche ich den Topf mit ganz wenig Wasser (oder oben genannte Gemüse-Brühe) an, damit mit der Topf nicht anbrennt.

Frische Tomaten gibt es zu dieser Jahreszeit nicht. Und was es an Tomaten zu kaufen gibt, taugen nicht zum Kochen. Deshalb gebe ich nun passierte Tomaten a…

Aktuelle Bilder

In meinem Garten & mehr...