Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick.... Wo ist Ison?

Ja, die vergangene Woche!

Gute Meldung: Die Verbraucherstimmung ist auf Sechs-Jahres-Hoch! Hurra für alle Einzelhändler!

Weihnachtsmarkt in Leuna 2013

Davon haben wir Marktstände aber auf dem Weihnachtsmarkt in Leuna wenig gespürt. Denn meine eigene Umfrage ergab: Deutliche Umsatz-Rückgänge bei den Ständen gegenüber den Vorjahren! Trotz vieler Besucher auf dem Platz.


Also was ist den nun mit der Verbraucher-Stimmung?? Wo der Einzelhandel inzwischen von „Beratungs-Diebstahl“ spricht!
(Heißt: Sich stundenlang im Geschäft kostenlos beraten lassen oder Kleidung anprobieren, um mit den Strich-Code Daten der Ware – noch mitten im Laden - auf dem Smartphone diese Ware bei großen Online-Händlern billiger zu kaufen. Zum Beispiel bei solchen, die die Gewerkschaft Ver.di auf der Matte haben, weil die so schlecht bezahlen.)
Ist diese Verbraucher-Stimmung wirklich da? Oder möchte man diese herbeireden?


Auch hörte man an anderen Stellen viel davon, wie toll doch alles laufe!


Sogar eine amerikanische Delegation kam nach Deutschland. Wegen der NSA-Affäre.

Höflich hörten sich die US-Politiker den Unmut der Deutschen über NSA an.
Doch wer waren diese Leute überhaupt? Ich hörte Kongreß-Männer.

Klar, war doch eine nette Geste zur Versönung. Doch bringt die etwas? In einer Affäre, die so dreist ist, daß sogar der für seinen Daten-Hunger bekannte Facebook-Chef Zuckerberg die NSA-Spionage kritisiert?
Richtig ist es von der EU, von den USA mehr Taten statt Worte folgen zu lassen.

Die UN-Staaten billigen die Resolution gegen die Internetspionage. Doch ändert dies etwas an der Kultur der Bespitzelung und des Mißtrauens?

Und wenn es um die nationale Sicherheit geht – warum wird da zusätzlich bei den Verbündeten Industrie- und Technologie-Spionage betrieben???


Klar, wenn ein Land wie Deutschland zur Zeit „kopflos“ ist, dann macht man sich bei den Bündnispartnern sicher schon sorgen. Und in den Konzernen.
Wo wird Deutschlands Dampfer hinsteuern?
Aber nun ist er da, der neue Koalitions-Vertrag zwischen der Union und den Sozial-Demokraten. Und wo die Partei-Chefs den in den schönsten Tönen loben, da ist die Parteibasis bei Schwarz und Rot überhaupt nicht zufrieden.
Denn wo der Datenreport 2013 zeigt, daß es mehr Armut trotz mehr Beschäftigung gibt, da frage ich mich:

Warum soll der Mindestlohn erst so spät kommen???

Bei der PKW-Maut soll ja die Prüfung schon früher losgehen. Ich bin da schon geneigt zu vermuten, daß der Mindestlohn aus gutem Grund auf 2015 verschoben wird. Denn wenn bis dahin die meisten Wahlversprechen gebrochen sein werden, dann wird sich auch niemand mehr an den Mindestlohn erinnern, wenn er dann auch nicht kommt.

Klar, daß da Verfassungs-Rechtler den Mitgliederentscheid in der SPD kritisieren. Denn das Ja zu Schwarz-Rot hängt an 474.820 Genossen der SPD. Und damit auch in deren Vertrauen in die lange Halbwertszeit der Versprechen der eigenen Partei-Führung.

Aber immerhin: die SPD fragt wenigstens ihre Beitragszahler!


Auch lief es gut für die deutschen Autobauer in der letzten Woche: Die EU einigt sich auf neue Abgas-Normen. Gut für die stinkenden Schluck-Spechte Made in Germany, schlecht für das Klima.


Gut:
Russland lässt letzten "Arctic Sunrise"-Aktivisten frei.


Kaum bemerkt:
Papst Franziskus ruft zur Reform der Kirche auf. Das Lehrschreiben "Evangelii Gaudium" mit Franziskus' Reformplänen soll darüber Auskunft geben.

Hatte da nicht irgendwann vor langer Zeit jemand prophezeit, dieser Papst sei der letzte Papst überhaupt in der Katholischen Kirche?
Na da bin ich aber auf die Reformen gespannt.


Gut???
"Babo" ist Jugendwort des Jahres. Was heißt das genau? Aber ich glaube, wenn ich das richtig verstanden habe, daß ich auch ein Babo bin. Oder?


Nicht gut:
Zehntausende Thailänder fordern Rücktritt der Regierung. Es gibt Tote. Es geht um die Macht der Konzerne und persönliche Bereicherung dr Landes-Chefin.

Ukraine: Opposition kündigt neue Massenproteste und Streik an und in Kiew harren Demonstranten im Schneesturm aus.
Thema hier: Öffnung Richtung Europa und weniger Gängelung aus Rußland. Beides, was das Volk will, aber die Regierung verweigert.



Bleibt nur noch die letzte Frage:

Wo ist Ison, der Komet?

Ja, der Komet, der uns pünktlich zum Weihnachtsfest ein schönes Spektakel bringen sollte.
Unser Ison ist einfach nach der Sonnen-Annäherung verschwunden. Und so ist das Schicksal von Komet Ison unklar.

Was ist denn nun mit unserem Weihnachtsstern geschehen? Ist er im Glanze der Sonne verglüht?
Einfach so zerbrochen?
Bekommen wir nun unser Weihnachts-Wunder oder nicht???

Deutsche Astronomen wollen auf Satelliten-Bildern eine Leuchtspur gesehen haben. War das Ison?

Wenn ja, wie ist nun sein Kurs?

Gibt es dann doch noch zu Weihnachten ein kosmisches Feuerwerk?
Wenn Ison mit voller Wucht auf die Erde trifft?


Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. Mitteldeutsches Pfefferkuchenfest in der Bischofsburg

Draußen wird es dunkler, die Uhren sind umgestellt: Das beste Zeichen dafür, daß die Weihnachtszeit immer näher rückt!
Da wird es langsam Zeit, sich mit dem Thema Weihnachtsfutter zu befassen. Also so Stolle, Lebkuchen, Pfefferkuchen und so.
Und genau für diesen Zweck habe ich einen wunderbaren Markt, den Sie unbedingt besuchen sollten, um sich mit fertigen Pfefferkuchen kleiner Manufakturen oder Backzutaten einzudecken.

Denn am kommenden Wochenende - 02. und 03. November 2019 -  ist in der alterwürdigen Bischofsburg in Burgliebenau zwischen Halle und Leipzig das 4. Mitteldeutsche Pfefferkuchenfest!

Ich bin mit meinem Stand natürlich auch wieder dabei und habe reichlich Extrakte für die Weihnachtsbäckerei dabei!

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

Meine Adventskalender

Bald geht es wieder los! Meine Adventskalender öffnen wieder ihre Türchen!

Lassen Sie uns gemeinsam auf den Weihnachtsmann warten! Besuchen Sie mich auf:

https://gourmetkater.com/adventskalender/


Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...