Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick.... GroKo mit den Waffen einer Frau

Klosterweihnacht in Bernburg 2013 - kurz vor der Eröffnung

Wer wie ich am vergangenen Wochenende auf einem der vielen Weihnachtsmärkte arbeiten mußte, der hat wohl fast die wichtigste Meldung verpaßt!

Aber so ein Weihnachtsmarkt ist ein harter Knochen-Job. Wenn mann da schon am frühen Morgen auf den Beinen ist: Früh um Sechs das Auto beladen, zum Markt fahren, aufbauen, Standabnahme durch Veranstalter und Behörden, dann 2 Stunden warten, bis der Markt öffnet, arbeiten bis nach 9 Uhr in der Nacht, Stand abbauen – erschwert durch kleine Kinder, welche keinen Platz machen, wenn man mit dem Transporter  rangiert und die Eltern scheinbar hoffen, daß eines der Kinder wegen Schadenersatz-Ansprüchen angefahren wird – Rückfahrt....
Und Sonntag wieder von vorn.

Aber trotzdem, die Klosterweihnacht der Hochschule Anhalt in Bernburg war wieder schön! Alles bestens aufgebaut und organisiert. Und die Studenten in den tollen Kostümen: Engel, Schneeflöckchen, Zwerg und Zwergin, Weihnachtsmann und Co.... die ganze Welt hat sich mit ihren Farben hier zur Klosterweihnacht getroffen! Ja, das macht diesen Markt so einmalig.

Und da stören am Ende dann auch die Nörgler nicht mehr, die alles Geschenkt bekommen wollen. Sollen die sich doch selber einmal auf einen Weihnachtsmarkt stellen. In Bernburg scheint bei der Bevölkerung Nachhaltigkeit und Regional-Gedanke noch nicht so richtig angekommen zu sein.

Aber fertig und aus, das war der letzte Markt für mich im Jahr 2013! Endlich Ruhe und Pause! Bis zum nächsten Jahr!

Also gut, zur Meldung, die ich eigentlich meine:

Nein wer hätte das Gedacht! Halbe Ewigkeiten nach der Wahl ist es nun so weit: Wir könnten demnächst wieder eine Regierung haben!
GroKo ist das Wort! Also nicht nur das Wort des Jahres 2013. Nein, auch bei unserer neuen Regierung macht sich das Wort nun endgültig breit.

Denken Sie jetzt bitte nicht bei GroKo an das Krokodil, das der Kasper immer mit der Latte haut! Obwohl, wenn ich mir dieses GroKo-Wesen anschaue, dann erinnert mich das alles doch wieder an ein Kasper-Theater. Nur eben leider in echt.

Ach da hat die SPD ihre Mitglieder befragt, dann die Stimmzettel in Leipzig gesammelt. Die wurden dann streng bewacht nach Berlin gekarrt – halt: warum hat man die Stimmzettel nicht gleich per Post von den Mitgliedern nach Berlin schicken lassen??? Nun wird gejammert, daß die Mitarbeiterbefragung in der SPD so teuer war.
Das weiß vielleicht der Kaspar....

Und nun wurde endlich die arme Katze aus dem Sack befreit und das Schatten-Kabinett der Angela Merkel steht bereit.

Gruselig!

Denn was will man von alten Gesichtern erwarten, die einfach ihre Posten tauschen?

Der eine Minister bleibt auf seinem Sitz, damit niemand in seine Bilanzen schauen kann.

Dann die Frage, warum das Internet-Ministerium beim Verkehrs-Ministerium ist. Hat das etwas mit diesen Pornos auf Redtube zu tun, wo gerade die Abmahn-Welle läuft? Also eben mit Verkehr im Internet?
Kennt sich der Herr Dobrindt mit Computern und den Autos aus?

Und unser zukünftiger Landwirtschaftsminister?! Der hat auf seinem alten Posten nur dummes Zeug geredet! Und jetzt darf er die Bauern regieren!?! Die armen Schweine!

Und nun zur Krönung des Posten-Roulettes:

Unsere Bundeswehr wird femininer! Jawohl!
Wir bekommen eine Verteidigungs-Ministerin! Sensation!

Jetzt läuft natürlich die Gerüchte-Küche, was die erste Handlung von Frau von der Leyen sein wird:

Bekommen unsere Mädels und Jungs beim Bund neue Uniformen? Vielleicht etwas in bunten modischen Farben?
Werden die Panzer nun pink lackiert? Erinnert mich an den frühen Tier-Filmer Schomburg, der hatte seine Autos in der afrikanischen Savanne auch in pinker Farbe gestrichen, damit die Tiere dachten, was so knallig ist, kann nicht gefährlich sein...

Oder hat Angela Merkel Angst, ein Mann könne putschen?

Jedenfals wird der Feind jetzt erst einmal totgequatscht. Denn Frauen sind nun einmal kommunikativer.
Es sei denn, man sagt, sie wären fett. Dann erlebt man ein Sperr-Feuer. Garantiert.

Diese Fragen! Die wir nie richtig beantwortet bekommen werden.



Was war noch los in der Welt?

Ein ganz großer der Weltgeschichte wurde zu Grabe getragen:
Mandelas Leichnam wurde in Pretoria aufgebahrt und dann am Wochenende in Qunu beigesetzt.

In Thailand gehen die Proteste trotz geplanter Neuwahlen weiter.

In der doch recht kalten Ukraine lassen sich die Demonstranten nicht vertreiben. Die Schlagzeilen reihen sich aneinander:
Es gibt dramatische Szenen auf dem Maidan-Platz. Dann zieht die Polizei vorerst ab. Klitschko will für Präsidentenamt kandidieren.  Die Opposition will doch mit Janukowitsch reden. Dann gibt es endlich die erste Runde am Runden Tisch, der eigentlich rechteckig ist.

Die Chinesen zeigen, daß sie schon lange kein Schwellenland mehr sind und lassen den Jadehasen auf dem Mond landen. Dieser Mondrover ist nach den Russen und Amerikanern nun etwas von einer dritten Nation, was dann irgendwann auf dem Mond als Schrott bleiben wird.

EuGH-Gutachter sagen, die Vorratsdatenspeicherung ist rechtswidrig. Sieh an.

Die UN bestätigt C-Waffen-Einsatz in fünf Orten in Syrien. Kann aber nicht sagen, wer es war.

Der Ex-Bundespräsident Wulff bekommt im Wulff-Prozess Rückendeckung von der Noch-Ehefrau, die Boulevard-Presse hatte sich umsonst auf eine Schlammschlacht gefreut.

In Rußland wird das Urteil gegen Pussy-Riot-Musikerinnen überprüft.

Der City-Tunnel in Leipzig wird eröffnet und damit das neue S-Bahn-Netz in Mitteldeutschland gestartet. Kleine Anmerkung: Dieser Tunnel sollte zur geplanten Olympiade 2012 in Leipzig fertig sein.

Und hier noch eine Schlagzeile, die sich still und heimlich davon machen wollte:

EU-Gericht verbietet Genkartoffel Amflora! Endlich einmal eine gute Schlagzeile!


Na dann, auf in die nächste Woche!


Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

  Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine  kleine Auswahl unserer Produkte  im neuen Geschäft  9Dorf-Laden  kaufen. Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie  köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben  suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen! Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit! Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...