Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick

Leute, Leute!

Kaum fällt beim Boss des IWF die Hose und schon werden die Griechen blaß! Und
weil die jetzt so zittern, rutscht gleich der Euro der Hose hinterher!
Schlimm, was so in der Welt passiert. Und dann noch einem Franzosen!

Aber wir Deutschen sind ja auch nicht besser. Da soll nun Karl Theodor zu
Guttenberg wissenschaftlich erwiesener Maßen doch mit Absicht bei der
Doktorarbeit geschummelt haben. Das haben wir zwar eh schon gewußt, es hat nur
der wissenschaftliche Beweiß gefehlt.

Sprengwirkung hatte auch das Ding, neben dem ein Segelflieger letzte Woche bei
Alsdorf in der Nähe von Aachen notlanden mußte. Denn beinahe hätte er beim
Aufsetzen auf dem Acker eine Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg getroffen.
Na noch einmal Glück gehabt, der Luftikus!

Glück hatte auch Banjo, der kleine Koala-Bär aus einem australischen Zoo. Er
wurde nämlich heimtückisch gekidnappt. Zwei Tage später wurde den Entführern
das Spiel aber offenbar zu heiß. So steckten sie den armen Banjo in eine
Mülltonne, wo er zur Freude seiner Pfleger gefunden wurde.

Sind Sie oft in Halle (Saale) vom Bahnhof unterwegs in die Innenstadt und
passieren dort die Unterführung? Ja, genau die Stelle, wo neulich ein Mann
niedergestochen wurde!
Na seien Sie bloß vorsichtig! Da lungert allerhand saufendes Gesockse herum,
daß unschuldige Passanten belästigt und Geld von diesen in aufdringlichster
Art abzieht. Mit großen Hunden und so.
Dies ist einer mir bekannten Verkäuferin mehrmals geschehen, die jetzt einen
großen Bogen um diesen Standort macht. Der Stadt ist dieses Thema bekannt, da
schon von vielen Bürgern darauf angesprochen wurde. Doch wie reagiert die
Stadt darauf? Laut SonntagsNachrichten äüßerte sich Bernd Wiegand, der für
Ordnung und Sicherheit zuständige Beigeordnete:

"Man kenne die Problematik, wolle sich dem Thema aber annehmen. Das Eingreifen
sei aufgrund des sozialen Aspektes schwierig. Ein rechtliches Eingreifen sei
eigentlich nur möglich, wenn von den Trinkerplätzen konkrete Belästigungen
oder Gefährdungen ausgingen."

So so!!

Ab wann geht bei dem Mann eine Belästigung und Gefährdung los?
Da rennen große Hunde ohne Leine herum, die Eltern saufen vor ihren Kindern,
Passanten werden abgezogen....
... und nicht nur dort, sondern auch an anderen Stellen in der Stadt. Selbst
wenn man aus der öffentlichen Toilette an der Stadtinformation auf dem Markt
kommt, kann es passieren, daß man über einen Fixer stolpert, der sich gerade
einen Schuß setzt!

Also wenn Sie mich fragen: Ich fühle mich dadurch sehr stark belästigt!

Aber so ist das in Halle an der Saale! Da müssen Sie auf der Straße abhängen,
ein Bier an der Lippe und dreie im Bauch. Das Geld kommt vom Amt und damit von
all den Steuerzahlern. Arbeit?? Nein danke!!

Und Leute, die für einen Appel und ein Ei arbeiten, ständig vom Chef gegängelt
und erpreßt werden, das bißchen Lohn dann auch noch mit HART IV aufstocken
müssen, weil es bisher immer noch keinen gesetzlichen Mindestlohn gibt:

DAS SIND DIE DUMMEN DER NATION !!!

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Juten Rutsch!

 Ich wünsche allen einen Guten Rutsch in das neue Jahr!!!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Marktticker: Grüner Samstag im Kloster

  Am Samstag, den 10. September 2022 , ist im wunderschönen Kloster Michaelstein in Blankenburg (Harz) Grüner Samstag! Geboten wird ein Kräutertag mit Herbstmarkt . Was gibt es? Garten-Infostände Kräuter- und Gartenvorträge Klostergartenführungen Lesungen Herbstmarkt mit Pflanzen, Kräuterprodukten und Dekorationen für Haus und Garten Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro Weitere Informationen gibt es auf www.kloster-michaelstein.de Wer noch Lust hat, dem kann ich einen zusätzlichen Besuch der Musikausstellung nur bestens empfehlen! Klar ist unser Marktstand mit auf dem Herbstmarkt vertreten. Mit tollen Produkten, die wir im Fuhnegarten hergestellt haben. So gibt es von uns Marmeladen, Senfe, Kräuterextrakte und mehr zu kaufen! Bitte sagen Sie es weiter: Wir sehen uns im Kloster Michaelstein zum Grünen Samstag!!!

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...