Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick..... Der Ball rollt!!

Seit letzter Woche rollt er, der Ball! Denn König Fußball regiert die Welt!

Oder zumindest Teile davon.

Und jetzt, wo die Fußball-Weltmeisterschaft da ist, da ist diese WM irgendwie weit weg. Denn Brasilien....
…. die folgen uns doch um Stunden!

Das hat auch etwas gutes. Denn so kommen die Spiele mitten in der Nacht. Und stören mich kaum.

Denn klar spiele ich als Kater gerne einmal mit Bällen. Aber deshalb 90 Minuten plus Vor- und Nach-Berichterstattung Männern zuschauen, wie die über den Rasen flitzen? Ist mir zu langweilig.

Und ehrlich, ich bin da mal gespannt, was unsere Jungs aus dem deutschen Team so schaffen. Denn bis letzte Woche dachte ich noch, die müssen mit einem fliegenden Lazarett anreisen!
Auch heute noch geht ein Schrecken durch das Land, wenn in der Nähe der deutschen Mannschaft ein Verbandskasten auftaucht! Auch wenn da nur Pflaster drinnen sind.

Heute wird es ernst für unsere Mannen. Gegner ist Portugal. Da hätten sie auch in Europa bleiben können...

Jedenfalls wurde vergangene Woche die Fußball-WM mit allen diesen Dingen eröffnet, die zu erwarten waren:

Stars, Jubel, Musik, Feuerwerk und Tränengas. Und so gab es in Brasilien nicht nur Freudentränen.
Auch irritierte mich diese Meldung: Die FIFA sperrt Beckenbauer für 90 Tage!
Spielt der olle Franz Beckenbauer etwa auch noch mit in unserer National-Mannschaft??? Kein Wunder, wenn dauernd der Arzt kommt!

Und als ob das Chaos in Brasilien nicht reicht, da gab es auch noch schwere Unwetter mit Toten, wie die Gazetten berichteten.


Aber nicht nur in Brasilien tobte sich das Wetter aus, denn auch in Nordrhein-Westfalen begann die letzte Woche mit Verkehrs-Chaos durch umgestürzte Bäume, Schlamm und all dem Dreck, den so ein Ungetüm von schlechtem Wetter liefern kann. Leider gab es auch hier in NRW Tote.


Was gab es noch?

Die Ukraine-Krise. Was sonst. Schwere Gefechte, schon wieder Tote. Und zur Krönung holt man auch noch ein Flugzeug vom Himmel. Ergebnis: 49 Tote.
Beim Streit um das russische Gas gibt es keine Einigung. Dafür soll schweres Gerät an Waffen aus Rußland zu den Separatisten gekommen sein.
Die OSZE fordert eine Waffenruhe in der Ukraine. Und vermißt immer noch Mitarbeiter.


Auch der Krieg im Irak ist zurück. Mörderischer denn je, weil die ISIS-Truppen – ehemalige Elite-Leute des alten Regimes – zu religiösen Fanatikern mutierten. Eine Stadt nach der anderen fällt diesen Brandstiftern in die Finger. Gefangene gibt es nicht. Nur Tote.

Kein Wunder, daß die Menschen fliehen.

Aber jetzt entsteht ein Effekt, den die ISIS-Köpfe in ihrem Wahn wohl nicht gewollt haben: Der Iran spricht wieder mit dem Irak. Und mit den USA!!!

Freuen wird sich auch die deutsche Waffen-Industrie. Deren Rüstungsexporte steigen um 25 Prozent, wie verkündet wurde. Und wer Waffen kauft, der will die auch ausprobieren. Oder etwa nicht?

Auch liefert der Verfassungsschutz mehr Daten in die USA, wurde verkündet. Wohl das Ende einer Aufarbeitung der NSA-Affäre?!

Um das Gleichgewicht der Kräfte aufrecht zu erhalten – wenn mann hier überhaupt davon reden kann – wurde in Berlin Mitte in Clärchens Ballhaus ein Netzwerk für Whistleblower gegründet. Dies soll Leute ermutigen, über Dinge zu reden und zu berichten, welche sie nicht mehr mittragen möchten.
Courage Foundation ist der Name dieses Netzwerkes.

Ein Riesending der letzten und der derzeitigen Woche ist die Rettung des verunglückten Höhlenforschers aus der Riesending-Höhle! Schwer verletzt muß sich der Forscher tagelang mit seinen Ärzten und Rettern den Weg zurück an das Tageslicht erkämpfen. Die Rettung dauert zur Zeit noch an.

In Istanbul in der Türkei hat der Prozess gegen die Gezi-Aktivisten begonnen. Hier werden vernünftige Leute zu Schwerverbrechern gemacht, nur weil sie ihr demokratisches Grundrecht auf Meinung verteidigen wollten.


Klar, manchmal muß man sich an Traditionen halten. An anderer Stelle kann man solche Traditionen aber auch kippen.

Das Spanisches Parlament machte den Weg für den Thronwechsel frei. Denn die Tradition in Spanien sah bisher nicht vor, daß ein König den Thron lebend verläßt.

Die königliche Pizza Margherita wurde letzte Woche 125 Jahre alt! Also das Rezept. Die Pizza wurde garantiert schon früher aufgegessen.

Die Wartburg-Stiftung lädt die Burschenschaften aus. Kein Treffen auf der Wartburg mehr.

Auch das Jammern über steigende Preise hat in Deutschland Tradition. Wir haben aber die niedrigste Inflation seit vier Jahren!

Wer es immer noch nicht mitbekommen haben sollte: Seit Freitag gibt es neue Regeln beim Online-Shopping! Denn das EU-Verbraucherschutzrecht trat in Kraft und ersetzte altes deutsches Recht.
Also Shop-Betreiber, die das verpennt haben: Jetzt ist die Zeit überfällig, um den Shop anzupassen!
Und endlich müssen die Kunden für ihre Retouren das Porto selber zahlen!

Und neue Bücher gibt es auch zu lesen.

Ex-Bundespräsident Wulff stellt sein Buch Ganz oben ganz unten vor. Und  Hillary Clinton ihre Autobiografie.

Das erinnert mich daran, wieder an meinem Buch zu arbeiten.....


Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

In Gourmetkaters Kochtopf: Fisch mit Zitronen-Soße und Spinat

Heute stelle ich Ihnen noch ein Gericht vor, welches ich mit meinem Zitronen-Chutney gekocht habe. Dies ist erst einmal das letzte Gericht. Denn mein Glas mit dem Zitronen-Chutney ist nun leer.

Heute gibt es Fisch in Zitronen-Soße mit Spinat! Das geht wieder ganz schnell! Eigentlich kann dies sogar jeder kochen, der in der Küche ein Blindgänger ist.

In einem Topf koche ich Reis. Das ist kein großer Akt. Ich nehme für 2 Personen 1 Tasse Reis und 2-3 Tassen kaltes gesalzenes Wasser. Alles kommt in den Topf. Ich lasse den Reis kurz aufsieden, drehe den Herd auf schwache Hitze und lasse den Reis mit Deckel ziehen, bis er gar und das Wasser verschwunden ist.

In einen anderen Topf gare ich den Spinat. Ich habe Tiefkühl-Spinat (ohne irgendwelche Zusätze und Blubs) gewählt. Der wird etwas gesalzen und mit Muskat und Pfeffer gewürzt. Das Spinat-Kochen ist keine Zauberei.
Fertig.

In den dritten Topf für den Fisch gebe ich einen Becher Schmand und 2-3 Teelöffel von meinem Zitronen-Chutney. Wenn…

Zickenpost vom Ziegenhof Rodersdorf

Da habe ich doch wieder ein leckeres Angebot vom Ziegenhof Rodersdorf bekommen. denn wie sagt eine alte Bauernweisheit: Das Zicklein bettet sich zu seiner letzten Ruhebesser in des Gourmetkaters Tiefkühltruhe.Also was schreibt der Ziegenhof:Wir haben solange der Vorrat reicht:Zickleinschulter 14,00 Euro/kg Zickleinleber 6,50 Euro/kgZickleinrolle (ausgelöste Rippe) 6,90 Euro/kgDie Preise verstehen sich zuzüglich der derzeit gültigen Mehrwertsteuer.Versand gekühlt: bis 30 kg 18 Euro, bis 50 kg 10 Euro, ab 50 kg Versandfrei Unseren Produkten werden keine Konservierungs-und Farbstoffe und auch keineGeschmacksverstärker zugesetzt. Wir arbeiten mit hochwertigen Gewürzen. DieTiere stammen aus eigener Freiland- oder Weidehaltung, oder aus derLandschaftspflege im Harz bzw. Hochharz.Harzer Vorlandziege38828 RodersdorfWegelebener Straße 5Tel. 039423/869492Fax. 039423/869494Herr Jens GoertzFrau Kathrin Goertz(Bestellungen bitte direkt an den Ziegenhof senden.)

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...