Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Sind Sie auch Fleischfresser?

Da habe ich doch jetzt gelesen, daß jeder Deutsche 1094 Tiere in seinem Leben verputzt!

Ja richtig gelesen! Verschlungen mit Haut und Haaren!

Das sind dann ganz genau:

945 Hühner, 46 Schweine, 46 Puten, 37 Enten, 12 Gänse, 4 Rinder und zum Abschluß noch 4 Schafe!

Das ergibt schon ein tüchtiges Festmahl.

Berechnet man diese Menge auf das Jahr, dann verschlingt Ihr Menschen im Jahr 60 kg Fleisch. Das ist genau die doppelte Menge von dem, was Menschen in den Entwicklungsländern essen.

Das sagt jedenfalls die Heinrich Böll Stiftung.

Und das war jetzt nur das Fleisch. Nimmt man noch die Wurst dazu, dann werden es 89 Kilogramm pro Jahr und Kopf.

Bei den Männern sind die größten Fleischliebhaber im Alter zwischen 19 bis 24 Jahren. Die Frauen mit dem höchsten Fleischkonsum sind 25 bis 34 Jahre alt.
85% der Deutschen essen täglich Fleisch und Wurst, also diese 89 Kilogramm pro Jahr.
Kein Wunder, wenn sich manch Gesicht dem Profil des Bratens annähert.

Lustig ist für mich, daß die Männer einmal die Gruppe stellen, die den höchsten Fleischverzehr haben: Das sind die Kerle Thüringens, die über 70 g Fleisch und Wurst am Tag essen. Ist aber für mich kein Wunder, weil auch mir die Thüringer Rostbratwurst so gut gefällt.
Und wenn man dann an so einem Grill vorbeikommt?!? Gut: "vorbei" kommt man dann eigentlich nicht.....

Aber:

Auch die Gruppe mit dem geringsten Fleischverbrauch kommt vom männlichen Geschlecht. Das sind die Männer aus Rheinland-Pfalz. Die bekommen von ihren Frauen nur 49-50 g Fleisch und Wurst am Tag zugeteilt. Arme Schweine.

Wer mehr darüber nachlesen möchte, der kann sich den aktuellen Fleischatlas holen:

http://www.boell.de/downloads/2013-01-Fleischatlas.pdf

Der ist interessant durchzulesen. Und wer noch ein wenig Hunger kriegt...

....Käse soll zur Abwechslung auch recht gut schmecken, mit einem Apfel........

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. Mitteldeutsches Pfefferkuchenfest in der Bischofsburg

Draußen wird es dunkler, die Uhren sind umgestellt: Das beste Zeichen dafür, daß die Weihnachtszeit immer näher rückt!
Da wird es langsam Zeit, sich mit dem Thema Weihnachtsfutter zu befassen. Also so Stolle, Lebkuchen, Pfefferkuchen und so.
Und genau für diesen Zweck habe ich einen wunderbaren Markt, den Sie unbedingt besuchen sollten, um sich mit fertigen Pfefferkuchen kleiner Manufakturen oder Backzutaten einzudecken.

Denn am kommenden Wochenende - 02. und 03. November 2019 -  ist in der alterwürdigen Bischofsburg in Burgliebenau zwischen Halle und Leipzig das 4. Mitteldeutsche Pfefferkuchenfest!

Ich bin mit meinem Stand natürlich auch wieder dabei und habe reichlich Extrakte für die Weihnachtsbäckerei dabei!

Meine Adventskalender

Bald geht es wieder los! Meine Adventskalender öffnen wieder ihre Türchen!

Lassen Sie uns gemeinsam auf den Weihnachtsmann warten! Besuchen Sie mich auf:

https://gourmetkater.com/adventskalender/


Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...