Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick

Das war ein schönes Wochenende, als wir mit unserem Stand auf der
Klosterweihnacht in Bernburg im alten Kloster der Marienknechte standen.
Alleine schafft man das gar nicht, diese Menschenmassen zu überblicken!
Der "Schwarze Kater" und die"Miezekatze" flossen in Strömen!!!
Das lag bestimmt an der totalen Mondfinsternis und dem Vollmond!
Ich hatte deshalb reichlich Unterstützung durch meinen Gesellen Tobi nötig,
der in den nächsten Tagen an dieser Stelle seinen Bericht abgeben wird.

Ein großes Dankeschön an die Hochschule Anhalt für diesen wie immer sehr
schönen Markt und die nette Betreuung!

Doch was gab es noch in der letzten Woche?

Klimakonferenz und trotzdem spielen wir unsere Erde kaputt. Macht jetzt aber
nichts mehr!

Wir haben eine neue Erde gefunden!

Ob die bewohnt ist, ist leider noch nicht bekannt. Aber das hat unsere
Vorfahren in Afrika, Amerika und Australien auch nicht gestört.
Also auf zu neuen Gestaden, äh, Planeten!!!

Blöde ist nur, das dieser neu entdeckte Planet zu weit weg ist!

Vielleicht sollten wir uns das mit unserer guten alten Erde noch einmal
überlegen, wenn wir die so eifrig ruinieren.

Heiß soll es in Griechenland geworden sein, als jemand Brandbomben auf das
Parlament geworfen haben soll.
Ja,ja, kein Geld, aber für Knaller reicht es immer noch!

Knapp wird es auch, mit der Freundschaft zwischen der Rating-Agentur S&P und
Deutschland. Da wollen die doch unser AAA wegnehmen!
Nicht mit uns, dann machen wir auch eine Rating-Agentur auf und stufen Euch
herunter, von Eurem Elfenbeinturm!

Denn schließlich boomt der deutsche Export wie noch nie zuvor! Besonders der
Rüstungsexport schreibt tiefschwarze Gewinne!

Was sagt uns das? Leute macht mehr Krisenherde auf! Mehr Protestbewegungen
werden gebraucht! Es lebe die Revolution! Für wen auch immer!!!
Hauptsache wir dürfen liefern, notfalls auch an beide Seiten!

Dann behalten wir garantiert unser AAA !

Tepco hat in Fukushima ein Problem mit den Unmengen an verstrahltem Wasser.
Deshalb sollte dies in das Meer gepumpt werden. Zum Glück haben das die
Proteste bisher verhindert.
Liebe Tepco-Chefs, auch wenn ihr Fans von Mr. Burns von den Simpsons seid,
Eure Fischer wollen keine Fische mit neun Augen!

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. Mitteldeutsches Pfefferkuchenfest in der Bischofsburg

Draußen wird es dunkler, die Uhren sind umgestellt: Das beste Zeichen dafür, daß die Weihnachtszeit immer näher rückt!
Da wird es langsam Zeit, sich mit dem Thema Weihnachtsfutter zu befassen. Also so Stolle, Lebkuchen, Pfefferkuchen und so.
Und genau für diesen Zweck habe ich einen wunderbaren Markt, den Sie unbedingt besuchen sollten, um sich mit fertigen Pfefferkuchen kleiner Manufakturen oder Backzutaten einzudecken.

Denn am kommenden Wochenende - 02. und 03. November 2019 -  ist in der alterwürdigen Bischofsburg in Burgliebenau zwischen Halle und Leipzig das 4. Mitteldeutsche Pfefferkuchenfest!

Ich bin mit meinem Stand natürlich auch wieder dabei und habe reichlich Extrakte für die Weihnachtsbäckerei dabei!

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

In Gourmetkaters Kochtopf: Fisch mit Zitronen-Soße und Spinat

Heute stelle ich Ihnen noch ein Gericht vor, welches ich mit meinem Zitronen-Chutney gekocht habe. Dies ist erst einmal das letzte Gericht. Denn mein Glas mit dem Zitronen-Chutney ist nun leer.

Heute gibt es Fisch in Zitronen-Soße mit Spinat! Das geht wieder ganz schnell! Eigentlich kann dies sogar jeder kochen, der in der Küche ein Blindgänger ist.

In einem Topf koche ich Reis. Das ist kein großer Akt. Ich nehme für 2 Personen 1 Tasse Reis und 2-3 Tassen kaltes gesalzenes Wasser. Alles kommt in den Topf. Ich lasse den Reis kurz aufsieden, drehe den Herd auf schwache Hitze und lasse den Reis mit Deckel ziehen, bis er gar und das Wasser verschwunden ist.

In einen anderen Topf gare ich den Spinat. Ich habe Tiefkühl-Spinat (ohne irgendwelche Zusätze und Blubs) gewählt. Der wird etwas gesalzen und mit Muskat und Pfeffer gewürzt. Das Spinat-Kochen ist keine Zauberei.
Fertig.

In den dritten Topf für den Fisch gebe ich einen Becher Schmand und 2-3 Teelöffel von meinem Zitronen-Chutney. Wenn…

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...