Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick

Acchhh, schon wieder ist eine Woche rum. Aber es passiert ja so viel auf der
Welt!

Schon am Montag, da ging es strahlend los. Längere Laufzeiten für AKWs? Na
toll! Wer für Atomstrom ist, dem soll man ein Atomkraftwerk vor die Haustür
stellen. Und am besten das Endlager gleich noch mit in den Garten!
Was - DAS GEHT DOCH NICHT??!! Ja was sollen denn die Leute sagen, vor deren
Nase nun die Strahler länger laufen?
Wo wir jetzt bei diesem Thema sind: Wer für Kohlestrom ist, muß auch bereit
sein, daß man sein Haus und Grund wegbaggert. Es ist ja für die Gesellschaft.
Da muß man solch Opfer auch bringen können!
Kommen Sie doch nach Sachsen-Anhalt. Da ist der Versorgungsgrad mit
Windanlagen und anderen regenerativen Energien schon richtig gut. Das schafft
in der Summe mehr Arbeitsplätze als so ein Atommeiler.

Am Dienstag war in England und Frankreich Großkampftag im öffentlichen
Nahverkehr. Die einen waren gegen eine spätere Rente, die anderen für den
Erhalt von 800 Schalterangestellten.
Ach geht das uns gut in Deutschland! Da muß keiner auf die Straße gehen, wegen
späterer Rente oder so....

Am Mittwoch war es, glaub ich, da war der Weltalpa....
Afabeti...Allphabetisierungs...naja, jedenfalls der Tag, an dem es um das
Schreiben geht. Ist eine wichtige Sache. Denn Sie sollen ja meinen Blog lesen
können.

Und der Freitag, da war in San Francisco die Hölle los. Sooo ein Feuer! Also
Gas mag ich jetzt auch nicht mehr.

Und dann noch diese Meldung: Die Hypo Real-Bank hat schon 140 Milliarden Euro
Steuergelder verschlungen! Jetzt soll sie eine Bad Bank aufbauen. Was nooocchh
schlimmer? Das blöde Steuerzahler-Schaf zahlt ja alles.

Es gab auch schöne Dinge in der letzten Woche. Unsere Politiker haben echt
Humor! Besonders in der FDP. Haben Sie schon den Witz von unserem
Gesundheitsminister Rösler gehört? Den von Barby und unserer innig geliebten
Bundeskanzlerin? Den werde ich hier nicht wiederholen, Sie wissen ja, das
Urheberrecht. Aber auf seiner Internetseite gibt es den bestimmt. Wer den Link
hat, kann mir den gern als Kommentar schicken.

Ach, und das Wochenende war schön. Am Samstag war in Merseburg Orgelspektakel
am und im Dom. Organisiert vom Altstadtverein und Schülern des Domgymnasiums.
Viele historische Spiele für große und kleine Kinder und Stände mit den
schönsten Kostbarkeiten. Angefangen von Keramik, Wolle, Filz, Schmuck und
natürlich meinen leckersten handgerührten Marmeladen! War richtig schön dort
im Kreuzgang des Domes. War schön, mal wieder meine Freundinnen Csilla
(http://szilcsil.wordpress.com), Mira (http://www.mirawunder.de) oder Ina
(http://www.regenbogenzwerge.de) zu treffen. Da durfte ich mir mal wieder
richtig Streicheleinheiten abholen. Ja, ein echter Gourmetkater wie ich
braucht das!

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Juten Rutsch!

 Ich wünsche allen einen Guten Rutsch in das neue Jahr!!!

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...