Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Mit Mai-Bowle zur Himmelfahrt


Waldmeister
Waldmeister
Wer ein echter Gourmetkater wie ich ist, der haut sich morgen zum Männertag nicht sinnlos die Rübe voll. Wenn schon besoffen, dann wenigstens mit würdigem Genuß!

Warum denn immer nur Reaktor-Schnaps und Bier, wenn Mann mit dem Bollerwagen die Gegend verunsichert?!

Wer sich sputet, der schafft zur morgigen Himmelfahrt-Sause noch eine tolle Mai-Bowle zu zaubern.

Hier ist mein Rezept:

Ich gehe dazu in meinen Garten und pflücke mir reichlich Waldmeister. Die Blüten daran stören nicht! Den bündele ich und lasse den Waldmeister anwelken. dieses Anwelken ist wichtig, weil erst jetzt der Waldmeister sein Aroma bekommt.

Weiter geht es, wenn das Bündel den typischen Waldmeister-Geruch verströmt....

In eine große Schüssel gebe ich für meine Waldmeister-Bowle einen schönen Weißwein und Sekt. Wer es süßer haben will, rührt noch ein wenig Zucker hinein.
In die Schüssel gebe ich nun den Waldmeister als Bündel in der Art, daß die Schnittstellen nicht mit in den Wein eingetaucht sind. Denn dann könnte die Mai-Bowle leicht bitter werden.

Nun alles schön gekühlt ziehen lassen.

Morgen nehme ich dann Flaschen und fülle diese Bowle ab. Dann kann ich diesen Genuß unterwegs zum Picknick genießen!

Wem darin zu viel Alkohol ist, der macht sich die Bowle als Limonade mit Selter. Die ist dann nicht grün - es sei denn man gibt Lebensmittelfarbe hinein.

Wer Lust auf Frucht hat, der gibt in diese Bowle noch Erdbeeren. Ich habe aber noch keine Erdbeeren vor Anfang Juni und lasse die deshalb fort.

Mai-Bowle schmeckt übrigens auch im Sommer! Dann kann man diese auch mit meinem Waldmeister-Sirup zaubern!

Na dann: Viel Spaß zu Himmelfahrt!


Newsletter Gourmetkaters Rundschau

Newsletter Gourmetkaters Rundschau
Jetzt kostenlos abonnieren! Jederzeit kündbar!

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: Grüner Samstag im Kloster

  Am Samstag, den 10. September 2022 , ist im wunderschönen Kloster Michaelstein in Blankenburg (Harz) Grüner Samstag! Geboten wird ein Kräutertag mit Herbstmarkt . Was gibt es? Garten-Infostände Kräuter- und Gartenvorträge Klostergartenführungen Lesungen Herbstmarkt mit Pflanzen, Kräuterprodukten und Dekorationen für Haus und Garten Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro Weitere Informationen gibt es auf www.kloster-michaelstein.de Wer noch Lust hat, dem kann ich einen zusätzlichen Besuch der Musikausstellung nur bestens empfehlen! Klar ist unser Marktstand mit auf dem Herbstmarkt vertreten. Mit tollen Produkten, die wir im Fuhnegarten hergestellt haben. So gibt es von uns Marmeladen, Senfe, Kräuterextrakte und mehr zu kaufen! Bitte sagen Sie es weiter: Wir sehen uns im Kloster Michaelstein zum Grünen Samstag!!!

Köstlicher Schopska-Salat aus meinem Garten

Ich habe vor vielen, vielen Jahren im internationalen Jugendlager in Primorsko in Bulgarien einen richtig leckeren Salat gegessen, der mich danach noch viele Jahre beschäftigen sollte. Denn es ist ein recht simpler Salat, wie man denken mag. Doch die Bestimmung der wichtigsten Zutat erwies sich als schwieriger als gedacht. Und so hatte ich mich schon einmal vor Jahren auf diesem Blog mit dem Thema Schopska-Salat versucht, ohne jedoch das Erlebnis des "echten" Schopska-Salates zu erreichen. https://holgerhintz.blogspot.com/2013/09/leckerer-tomaten-gurken-paprika-salat.html Ich habe mich lange Zeit durchgefragt. Und ein Kumpel aus Bulgarien sagte mit, dieser Salat wird mit einem Klee gewürzt. Und dies ist das Geheimnis des originalen bulgarischen Schopska-Salates. Er nannte mir auch den regionalen Namen des Klees, was mir nicht viel weiter half. Den lateinischen Namen des Klees kannte er nicht. auch nicht den deutschen Namen. Er hatte mir aber eine Gewürzmischung besorgt, die i

Juten Rutsch!

 Ich wünsche allen einen Guten Rutsch in das neue Jahr!!!
Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...

Gourmetkaters News