Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Mach es gut – alter Kumpel!

Kater Tom Weißohr
Kater Tom Weißohr


Gestern, daß war wieder so ein Tag, den ich gern aus dem Kalender streichen würde. Und mein Kumpel Tom erst recht. Garantiert.

Für mich fing der Tag eigentlich gut an, bis...

...Ja dieses elendige BIS!

Es war der Zeitpunkt, wo ich meinen Kumpel Tom sah, unter der Hecke, neben der Straße.....



Ich erinnere mich noch genau, wie Du in mein Leben kamst. So als ein Teenager. Es war im Frühjahr 2011.
Du kamst aus einem Wurf der Nachbarschaft. Ein lieber kleiner Kater, der gern in der Sonne vor meinem Fenster lagst.

Doch Dein Start war schwer. Denn da war dieser blöde große Kater, der Dich prügelte, wann er nur konnte. Ich ging öfter einmal dazwischen. Dann warst Du ein zitterndes kleines Häufchen Elend.
Eines Tages war das so schlimm, da standest Du vor mir und miautest um Hilfe. Zerkratzt wie Du warst.
Ich sagte, gut. Komm wenigstens in mein Bad. Damit Du Dich einmal ausschlafen konntest.

Ab diesem Moment hatte ich ein Problem: Du wolltest nicht mehr vor die Tür!
Gut, dann habe ich Dich eben zum Essen eingeladen.

Dann der nächste Schritt: Ich wollte Dich nicht nur in diesem feuchten Bad leben lassen. Also lockte ich Dich in meine anderen Zimmer. Das war aber schwer, weil Du so ängstlich warst.
Ich habe dazu Tage einige Tüten Knabberei gebraucht! Ein falsches Geräusch – fort warst Du, wieder im Bad!

Doch irgendwann hatten wir es geschafft! Das erste Essen in der Küche!
Soße mochtest Du nicht. Da hast Du dann immer die Stücken mit den Fingern heraus gefischt. Aber einem kräftigen Braten, dem warst Du nicht abgeneigt. Oder Hühnchen.
Ein kleiner Gourmet bist Du geworden.

So bist Du ein kräftiger schöner Bursche geworden! Und ein ganz lieber dazu! Kämpfen? Lieber nicht. Das war klug von Dir.
Aber wenn Du Dir etwas in den Kopf gesetzt hast, dann konntest Du richtig energisch werden!

Du liebtest Kartons. Große Kartons oder ganz kleine – Du mußtest in jeden hinein. Auch wenn das eigentlich nicht paßte.
Oder das Liegen auf der Heizung. Auch ein Hobby von Dir. Unbequem? Egal! Hauptsache warm!

Oder Knuddeln! Das konnte gar nicht kräftig genug sein! Halb erwürgt hast Du mich manchmal fast dabei! Und immer schmusen, schmusen, schmusen!

Du warst bescheiden. Du hast Dich nie vorgedrängelt. Lieber hast Du anderen den Vortritt gelassen.

Als Kumpel warst Du beliebt auch bei den anderen Katzen und Katern, wenn Ihr Euch in der Nachbarschaft getroffen habt. Du schöner gesunder großer Kater!




….So lag er da, kalt, steif, tot. Mein armer Kumpel Tom. Am Abend zuvor habe ich Dich noch geknuddelt. Einen gesunden kräftigen Kater.

Doch nun, ermordet von einem rasenden rücksichtslosen Autofahrer!
Ein gestohlenes Leben! Ein geraubtes Glück!

Egal, ob Du nun eine Katze bist oder nicht. Denn es hätte auch ein Kind sein können, welches da auf der Straße überfahren wurde. Vielleicht Dein Kind!
Aber nein, es wird gerast, was die Karre kann! Wen interessiert es, daß dies eine kleine Dorfstraße ist!
Dein Tod – völlig unnütz!


Mein armer Kumpel Tom mit den weißen Ohren! Du lieber Kuschel-Kater mit dem kleinen Dickkopf!

Mach es gut! Ich werde Dich vermissen.

Grüße Rumpi und die anderen Katzen von mir dort oben im Katzen-Himmel!
Dieser Beitrag soll Dein virtueller Gedenkstein sein!


Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

  Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine  kleine Auswahl unserer Produkte  im neuen Geschäft  9Dorf-Laden  kaufen. Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie  köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben  suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen! Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit! Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...