Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Hurra Feiertag!!!

Heute ist Feiertag! Hurra!

Einfach mal nicht arbeiten müssen! Ist doch schön!

Doch warum haben wir heute eigentlich frei? Zumindest wir Reformierten. Waren wir fleißiger, so daß wir einen Tag vor den Katholiken Pause machen dürfen?

Der Grund ist wohl ein anderer: Der Kirchenreformer Martin Luther nagelte heute, am 31. Oktober 1517 seine 95 Thesen an das Tor der Wittenberger Schloßkirche. Oder er ließ diese an die Tür nageln. Oder vielleicht hat er auch nur Flyer mit den Thesen verteilt. Oder verteilen lassen. So genau kann dies heute keiner mehr sagen.

Mit diesen Thesen prangerte er das Wesen der Kirche an: Prunksucht, Verschwendung und das Predigen von Wasser, wo man selber heimlich Wein trinkt.

Das war Wittenberg 1517.

Nicht Limburg 2013.

So sind wir zu unserem Reformationstag gekommen. Ist aber irgendwie noch aktuell. Nicht nur in Limburg. Es gibt an anderen Orten gerade Baustellen der Kirche, die offiziell 120 Millionen Euro kosten. Nicht "nur" 40. Aber da regt sich niemand auf.

War deshalb Luther mehr für Volkes-Nähe und Transparenz, weil er das heimliche Wein-Trinken verabscheute? Wohl kaum.
Auch wenn er seinen Wein - oder das gelobte Bier seiner Gemahlin - öffentlich trank und guten Speisen nicht abgeneigt war, so wußte Junker Luther, wo sein Platz war: Beim Adel.

Ja, Luther war erklärter Bauern-Feind, obwohl diese in ihren Bauernkriegen nur für einfache Menschenrechte kämpften. Und Anti-Semit soll er auch gewesen sein.

Doch warum feiern wir ihn heute?

  1. Er hat die Bibel in unsere Sprache übersetzt und damit auf der Wartburg in Thüringen das Mansfelder Mundart zum Hochdeutsch gemacht. (Sorry, liebe Thüringer, aber Luther wurde in Eisleben geboren. Und da spricht man nicht Thüringisch.)
  2. Er hat durch die Kirchen-Reformation den Geld-Abfluß nach Rom gestoppt und die Kirche für das Volk verständlicher gemacht. Auch ging das mit dem Ablaß-Handel nicht mehr und das Volk konnte seine paar Kröten behalten. (Dumm nur, daß er uns mit dem Protestantismus den 30-Jährigen Krieg bescherte - eine Pleite für das ganze Land)
  3. Sein Wirken in unserer Gegend zwischen Eisleben und Wittenberg bringt uns heute zahlende Touristen aus aller Welt. Nicht nur Lutheraner. Jetzt kommt endlich Geld in die Kassen!
Deshalb: Einen schönen Reformationstag an alle!


Aber wissen dies eigentlich die Menschen von heute, die sich über diesen Feiertag ohne Arbeit freuen???

Oder denken die alle nur, wir haben deshalb frei, weil Spinnen von der Größe meines Kater-Kopfes und anderes Getier aus dem Keller angekrochen kommt?


Aber warum feiern ausgerechnet wir in Deutschland Halloween ???

Hat das was mit der Religion zu tun??

Ja klar!! 

Deshalb an alle ein schönes Halloween!!!

Oder auch Samhain! Und grüßt mir die Frau Holle!

Euer schwarzer Gourmetkater!


 

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

  Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine  kleine Auswahl unserer Produkte  im neuen Geschäft  9Dorf-Laden  kaufen. Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie  köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben  suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen! Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit! Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...