Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Bitte warten, der nächste freie Mitarbeiter......

.... hatten Sie heute auch wieder diese Bandansage, als Sie Ihre Sparkasse
anrufen wollten? Und die Warteschleife war heute wieder einmal besonders lang?

Da kann das daran liegen, daß Ihre Sparkasse die SDirekt in Halle an der Saale
als Dienstleister nutzt. Oder nennen wir das Kind beim Namen: als billiges
Callcenter!

Doch warum ging da heute niemand an das Telefon?

Bei der SDirekt gab es einen Streik. Aufgerufen hat dazu Verdi.

Nun denken Sie womöglich: "Ach die bei der Sparkasse, die verdienen doch für
wenig Arbeit vieeeel Geld!"

Das mag ja stimmen, dachte ich. Also los zu der Kundgebung auf dem Riebeck-
Platz in Halle. Vielleicht erfahre ich da mehr, warum bei der SDirekt
gestreikt wird.

Gut daß ich meine Ohrenschützer aufgesetzt habe, bei all den Trillerpfeifen!
Aber was ich dort hören mußte, war schon erschreckend.

Obwohl das Unternehmen zur Sparkassen-Gruppe gehört, gibt es dort KEINEN
Tarifvertrag! Die Gehälter sind weit entfernt von denen der Sparkassen! Und
die Arbeitsplätze sind gerade einmal 80 cm breit - was dann eine schön
gerechnete Fläche von knapp über 2 Quadratmeter ergeben soll. Na das muß aber
laut da sein!
Natürlich wird auch mehr Geld gefordert. Jetzt halten Sie sich fest: 9,00 Euro
die Stunde! So bescheiden sind die Leute, denn dafür hebt bei den Sparkassen
garantiert keiner den Finger an!

Schlimm, was ich da hören mußte! Und das bei einem Unternehmen der Sparkassen,
die bekanntermaßen öffentlich rechtlich geführt werden! Bei vergleichsweise
hohen Kontoführungsgebühren. Schämt Euch Ihr Sparkassen, so etwas in Eurer
Runde zu dulden!

Von wegen GUT. für die Region - so ein Quatsch!

Aber auf der Kundgebung waren schon Vertreter von verschiedenen Sparkassen,
die mit diesem Zustand bei der SDirekt nicht zufrieden sind. Über 300
Sparkassen haben schon ihre Unterstützung bekundet! Dies läßt ja für die Leute
bei der SDirekt hoffen, wenn sogar die Sparkassen als Auftraggeber bei der
SDirekt beginnen, Druck auszuüben.

Auch waren Vertreter anderer Unternehmen da, die sich solidarisch mit den
Streikenden gezeigt haben: So waren die HAVAG (örtlicher Nahverkehr), die
Stadtverwaltung Halle (auch in Vertretung für die Stadtwerke) da.
Gut war auch, daß die wissenschaftlichen Angestellten der Universität die
Gelegenheit nutzten, darauf hinzuweisen, daß sie nur halbe Jobs zu natürlich
nur 50 Prozent Geld haben. Was natürlich auch übel ist.



Man sieht, es beginnt zu gären im Osten. Leute, kriegt endlich Euren Arsch in
die Höhe und fordert, was Euch zusteht! Denn wer gute Arbeit leistet, soll
auch guten Lohn dafür bekommen! Das schafft Kaufkraft und Wirtschaftswachstum
für alle Unternehmen!

Also Sie können mir folgendes glauben: Ich habe mein Geld nicht bei der
Sparkasse! Und darüber bin ich froh! Denn Gut zu sein, heißt auch fair zu sein
zu Mitarbeitern und Kunden. Also macht Eure Hausaufgaben, liebe Sparkassen!

Dann können wir noch einmal reden.

Vielleicht!

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

In Gourmetkaters Kochtopf: Fisch mit Zitronen-Soße und Spinat

Heute stelle ich Ihnen noch ein Gericht vor, welches ich mit meinem Zitronen-Chutney gekocht habe. Dies ist erst einmal das letzte Gericht. Denn mein Glas mit dem Zitronen-Chutney ist nun leer.

Heute gibt es Fisch in Zitronen-Soße mit Spinat! Das geht wieder ganz schnell! Eigentlich kann dies sogar jeder kochen, der in der Küche ein Blindgänger ist.

In einem Topf koche ich Reis. Das ist kein großer Akt. Ich nehme für 2 Personen 1 Tasse Reis und 2-3 Tassen kaltes gesalzenes Wasser. Alles kommt in den Topf. Ich lasse den Reis kurz aufsieden, drehe den Herd auf schwache Hitze und lasse den Reis mit Deckel ziehen, bis er gar und das Wasser verschwunden ist.

In einen anderen Topf gare ich den Spinat. Ich habe Tiefkühl-Spinat (ohne irgendwelche Zusätze und Blubs) gewählt. Der wird etwas gesalzen und mit Muskat und Pfeffer gewürzt. Das Spinat-Kochen ist keine Zauberei.
Fertig.

In den dritten Topf für den Fisch gebe ich einen Becher Schmand und 2-3 Teelöffel von meinem Zitronen-Chutney. Wenn…

Zickenpost vom Ziegenhof Rodersdorf

Da habe ich doch wieder ein leckeres Angebot vom Ziegenhof Rodersdorf bekommen. denn wie sagt eine alte Bauernweisheit: Das Zicklein bettet sich zu seiner letzten Ruhebesser in des Gourmetkaters Tiefkühltruhe.Also was schreibt der Ziegenhof:Wir haben solange der Vorrat reicht:Zickleinschulter 14,00 Euro/kg Zickleinleber 6,50 Euro/kgZickleinrolle (ausgelöste Rippe) 6,90 Euro/kgDie Preise verstehen sich zuzüglich der derzeit gültigen Mehrwertsteuer.Versand gekühlt: bis 30 kg 18 Euro, bis 50 kg 10 Euro, ab 50 kg Versandfrei Unseren Produkten werden keine Konservierungs-und Farbstoffe und auch keineGeschmacksverstärker zugesetzt. Wir arbeiten mit hochwertigen Gewürzen. DieTiere stammen aus eigener Freiland- oder Weidehaltung, oder aus derLandschaftspflege im Harz bzw. Hochharz.Harzer Vorlandziege38828 RodersdorfWegelebener Straße 5Tel. 039423/869492Fax. 039423/869494Herr Jens GoertzFrau Kathrin Goertz(Bestellungen bitte direkt an den Ziegenhof senden.)

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...