Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick

Bei all den Tragödien und Katastrophen, die sich in Japan abspielten und immer
noch abspielen, fällt mir auf, daß die letzte Woche eine Woche der runden
Jubiläen war.

Das ging gleich am 7. März los, denn da feierte die Sendung mit der Maus ihren
40. Geburtstag. Das sieht man diesem zu groß geratenen Kleinnager gar nicht
an! Nur die Menschen in den Beiträgen sind grauhaariger geworden. Tapfer so,
kleine Maus und mach weiter so!

Am Freitag, den 11. März feierte Ken (oder wie wird er geschrieben?) seinen
50. Geburtstag. Auch ihm sieht man die Jahre nicht an, wenn sein Plastikhaar
in zu guttenbergischer Art korrekt sitzt, auch ohne Haargeel.
Sie kennen Ken nicht? Na das ist doch Barbies Freund, von dem sie sich vor
einigen Jahren trennte. Doch nun sind sie ja offiziell wieder ein Traum-Paar,
pefekt und ohne Makel, das ideale Vorbild für jede angehende Jungschickse.

Sein 80. Jubiläum konnte in der letzten Woche Janosch feiern. Der Tiger, der
Bär, die Tigerente und alle anderen Freunde werden ihm sicher alles Gute zu
seinem Geburtstag gewünscht haben.

Das der folgende Kandidat 30 Jahre alt geworden ist, haben wohl selbst seine
Schöpfer kaum vermutet. 30 Jahre schunkelnde Glückseligkeit oder auch debiler
Frohsinn, für manch Zeitgenossen der Horror schlechthin. So warst Du auf
Weltreise, hast versucht den Eingeborenen mancher Länder Deutschtümelei
beizubringen! Lieber "Musikantenstadel", Du hast uns alle geprägt!
So verwundert es nicht, daß Karl Theodor zu Guttenberg selbst einen
Rockklassiker in Blasmusik zwängt, als er seinen Zapfenstreich bekam.

Wie vorausschauend unsere Volksvertreter in Berlin sind, zeigte der Bundestag
im Berliner Reichstag am Dienstag. Dort wurde schon einmal getestet, was
passiert, wenn in deutschen Atomkraftwerken der Kessel kocht. Denn dort wurde
Frau Merkel und Co. mit Hilfe eines Baggers das Licht ausgeknippst und so der
Ernstfall ohne Strom geübt. Wie ernst diese Übung werden kann, zeigte uns
leider das Erdbeben am Ende der Woche in Japan.

Newsletter Gourmetkaters Rundschau

Newsletter Gourmetkaters Rundschau
Jetzt kostenlos abonnieren! Jederzeit kündbar!

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: Grüner Samstag im Kloster

  Am Samstag, den 10. September 2022 , ist im wunderschönen Kloster Michaelstein in Blankenburg (Harz) Grüner Samstag! Geboten wird ein Kräutertag mit Herbstmarkt . Was gibt es? Garten-Infostände Kräuter- und Gartenvorträge Klostergartenführungen Lesungen Herbstmarkt mit Pflanzen, Kräuterprodukten und Dekorationen für Haus und Garten Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro Weitere Informationen gibt es auf www.kloster-michaelstein.de Wer noch Lust hat, dem kann ich einen zusätzlichen Besuch der Musikausstellung nur bestens empfehlen! Klar ist unser Marktstand mit auf dem Herbstmarkt vertreten. Mit tollen Produkten, die wir im Fuhnegarten hergestellt haben. So gibt es von uns Marmeladen, Senfe, Kräuterextrakte und mehr zu kaufen! Bitte sagen Sie es weiter: Wir sehen uns im Kloster Michaelstein zum Grünen Samstag!!!

Köstlicher Schopska-Salat aus meinem Garten

Ich habe vor vielen, vielen Jahren im internationalen Jugendlager in Primorsko in Bulgarien einen richtig leckeren Salat gegessen, der mich danach noch viele Jahre beschäftigen sollte. Denn es ist ein recht simpler Salat, wie man denken mag. Doch die Bestimmung der wichtigsten Zutat erwies sich als schwieriger als gedacht. Und so hatte ich mich schon einmal vor Jahren auf diesem Blog mit dem Thema Schopska-Salat versucht, ohne jedoch das Erlebnis des "echten" Schopska-Salates zu erreichen. https://holgerhintz.blogspot.com/2013/09/leckerer-tomaten-gurken-paprika-salat.html Ich habe mich lange Zeit durchgefragt. Und ein Kumpel aus Bulgarien sagte mit, dieser Salat wird mit einem Klee gewürzt. Und dies ist das Geheimnis des originalen bulgarischen Schopska-Salates. Er nannte mir auch den regionalen Namen des Klees, was mir nicht viel weiter half. Den lateinischen Namen des Klees kannte er nicht. auch nicht den deutschen Namen. Er hatte mir aber eine Gewürzmischung besorgt, die i

Juten Rutsch!

 Ich wünsche allen einen Guten Rutsch in das neue Jahr!!!
Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...

Gourmetkaters News