Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick

Bei all den Tragödien und Katastrophen, die sich in Japan abspielten und immer
noch abspielen, fällt mir auf, daß die letzte Woche eine Woche der runden
Jubiläen war.

Das ging gleich am 7. März los, denn da feierte die Sendung mit der Maus ihren
40. Geburtstag. Das sieht man diesem zu groß geratenen Kleinnager gar nicht
an! Nur die Menschen in den Beiträgen sind grauhaariger geworden. Tapfer so,
kleine Maus und mach weiter so!

Am Freitag, den 11. März feierte Ken (oder wie wird er geschrieben?) seinen
50. Geburtstag. Auch ihm sieht man die Jahre nicht an, wenn sein Plastikhaar
in zu guttenbergischer Art korrekt sitzt, auch ohne Haargeel.
Sie kennen Ken nicht? Na das ist doch Barbies Freund, von dem sie sich vor
einigen Jahren trennte. Doch nun sind sie ja offiziell wieder ein Traum-Paar,
pefekt und ohne Makel, das ideale Vorbild für jede angehende Jungschickse.

Sein 80. Jubiläum konnte in der letzten Woche Janosch feiern. Der Tiger, der
Bär, die Tigerente und alle anderen Freunde werden ihm sicher alles Gute zu
seinem Geburtstag gewünscht haben.

Das der folgende Kandidat 30 Jahre alt geworden ist, haben wohl selbst seine
Schöpfer kaum vermutet. 30 Jahre schunkelnde Glückseligkeit oder auch debiler
Frohsinn, für manch Zeitgenossen der Horror schlechthin. So warst Du auf
Weltreise, hast versucht den Eingeborenen mancher Länder Deutschtümelei
beizubringen! Lieber "Musikantenstadel", Du hast uns alle geprägt!
So verwundert es nicht, daß Karl Theodor zu Guttenberg selbst einen
Rockklassiker in Blasmusik zwängt, als er seinen Zapfenstreich bekam.

Wie vorausschauend unsere Volksvertreter in Berlin sind, zeigte der Bundestag
im Berliner Reichstag am Dienstag. Dort wurde schon einmal getestet, was
passiert, wenn in deutschen Atomkraftwerken der Kessel kocht. Denn dort wurde
Frau Merkel und Co. mit Hilfe eines Baggers das Licht ausgeknippst und so der
Ernstfall ohne Strom geübt. Wie ernst diese Übung werden kann, zeigte uns
leider das Erdbeben am Ende der Woche in Japan.

Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

  Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine  kleine Auswahl unserer Produkte  im neuen Geschäft  9Dorf-Laden  kaufen. Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie  köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben  suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen! Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit! Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...