Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick - Soo vieeel grün!

Fukushima wird langsam in und für die Medien zur Routine. So rutschen andere
Meldungen in den Schlagzeilen nach oben.

Aber:

Wer hätte das Gedacht! In Japan regt sich langsam der Unmut über die
Informationspolitik in Fukushima! Was für uns Europäer normal ist, nämlich
seine Kritik auf der Straße kundzutun, ist für die Leute in Japan offenbar ein
großer Schritt. Deshalb war die Demonstration in Tokio gegen die Atomlobby für
unsere Verhältnisse recht bescheiden. Nicht aber für Japan!
Aber diese Wut ist ja auch verständlich, wenn die Bevölkerung, Feuerwehr,
Armee und Arbeiter im Kernkraftwerk verstrahlt werden, weil zuvor im Kraftwerk
Fukushima der Schlendrian die Reaktorsicherheit beherrschte.

Der Deutsche, von Natur aus ein recht ängstliches Wesen, bekommt da gleich mit
die große Panik. So zum Beispiel vor Strahlung aus Japan. Wie gefährlich stark
diese Strahlung tatsächlich ist, spürte die CDU besonders in ihrem Mutterland
Schwaben. Da war der Mappus am Sonntag schon ganz grün im Gesicht geworden!

Lag das an verstrahlten Spätzle aus dem Abklingbecken oder wohl doch mehr an
den Hochrechnungen der Landtagswahl???

Soo viieel grün!

Jaja, der revolutionserfahrene Schwabe! Erst Stuttgart 21, dann durch
Fukushima angeheizte Anti-Atom-Bewegung! Das halten so schnell noch nicht mal
die 7 Schwaben auf! Da gab es ja noch am Sonntag richtig Bambule am Bahnhof
Stuttgart!

Panik gab es am Sonntag auch noch andernorts. In Oberhausen. Da haben die
Möchtegern-Sternchen von DSDS eine Autogrammstunde gegeben. War wohl so
schrecklich, daß gleich eine Massenpanik war. Warum nur?

Hat da jemand angefangen zu singen? Da wäre die Panik nur zu verständlich!

Am Samstag gab es keine Panik, als überall in der Welt die Lichter ausgingen.
Da hat wohl manch einer vermutet, das liegt an den abgeschalteten
Kernkraftwerken. Jetzt reicht der Strom nicht mehr!!!

War aber nicht der Fall!

Da war "Earth Hour" in der Welt. Eine Stunde Strom-Abschalten für den
Klimaschutz.
Da habe ich nicht mitgemacht.
Weil ich nutze seit Jahren Biostrom von LichtBlick. Da bin ich froh, wenn sich
die Windräder in Sachsen-Anhalt drehen dürfen. Das dürfen sie nämlich nicht
immer. Weil wegen der "Grundlast" der Großkraftwerke werden sie manchmal ihren
Strom nicht los.

Und stehen dann tatenlos in der Landschaft herum....

Kommentare

  1. I came to your internet site yesterday and I have been reading it often. You have a large amount of excellent informative stuff here and I like your design of your website at the same time. Keep up the good work!
    Generalisierte Angststörung

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

In Gourmetkaters Kochtopf: Fisch mit Zitronen-Soße und Spinat

Heute stelle ich Ihnen noch ein Gericht vor, welches ich mit meinem Zitronen-Chutney gekocht habe. Dies ist erst einmal das letzte Gericht. Denn mein Glas mit dem Zitronen-Chutney ist nun leer.

Heute gibt es Fisch in Zitronen-Soße mit Spinat! Das geht wieder ganz schnell! Eigentlich kann dies sogar jeder kochen, der in der Küche ein Blindgänger ist.

In einem Topf koche ich Reis. Das ist kein großer Akt. Ich nehme für 2 Personen 1 Tasse Reis und 2-3 Tassen kaltes gesalzenes Wasser. Alles kommt in den Topf. Ich lasse den Reis kurz aufsieden, drehe den Herd auf schwache Hitze und lasse den Reis mit Deckel ziehen, bis er gar und das Wasser verschwunden ist.

In einen anderen Topf gare ich den Spinat. Ich habe Tiefkühl-Spinat (ohne irgendwelche Zusätze und Blubs) gewählt. Der wird etwas gesalzen und mit Muskat und Pfeffer gewürzt. Das Spinat-Kochen ist keine Zauberei.
Fertig.

In den dritten Topf für den Fisch gebe ich einen Becher Schmand und 2-3 Teelöffel von meinem Zitronen-Chutney. Wenn…

Zickenpost vom Ziegenhof Rodersdorf

Da habe ich doch wieder ein leckeres Angebot vom Ziegenhof Rodersdorf bekommen. denn wie sagt eine alte Bauernweisheit: Das Zicklein bettet sich zu seiner letzten Ruhebesser in des Gourmetkaters Tiefkühltruhe.Also was schreibt der Ziegenhof:Wir haben solange der Vorrat reicht:Zickleinschulter 14,00 Euro/kg Zickleinleber 6,50 Euro/kgZickleinrolle (ausgelöste Rippe) 6,90 Euro/kgDie Preise verstehen sich zuzüglich der derzeit gültigen Mehrwertsteuer.Versand gekühlt: bis 30 kg 18 Euro, bis 50 kg 10 Euro, ab 50 kg Versandfrei Unseren Produkten werden keine Konservierungs-und Farbstoffe und auch keineGeschmacksverstärker zugesetzt. Wir arbeiten mit hochwertigen Gewürzen. DieTiere stammen aus eigener Freiland- oder Weidehaltung, oder aus derLandschaftspflege im Harz bzw. Hochharz.Harzer Vorlandziege38828 RodersdorfWegelebener Straße 5Tel. 039423/869492Fax. 039423/869494Herr Jens GoertzFrau Kathrin Goertz(Bestellungen bitte direkt an den Ziegenhof senden.)

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...