Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Oma bäckt nicht mehr!

Was für eine Horror-Meldung!

Und das in der Weihnachtszeit!?

Aber warum denn? Wo doch niemand so schöne Plätzchen backen kann wie Oma!

Da hilft kein Betteln oder Flehen, kein noch so schöner Miezekätzchen-Blick mit großen Kulleraugen! Denn Oma kann nicht backen, auch wenn sie es wollte.

Denn:

In diesem Jahr, da gibt es keine Kekse mit Haselnüssen! Denn die Haselnüsse sind alle. Razebatz!

Und selbst im Supermarkt, da soll es keine Haselnüsse geben?! Steht jedenfalls so in der Zeitung. Und im radio und Fernsehen sagen die das auch.
Die Ernte der Haselnuß ist in diesem Jahr so schlecht gewesen, da wird die Nuß knapp im Regal. Und die Bauern, die noch einige Haselnüsse geerntet haben, die verkaufen das knappe Gut meistbietend.

Schlechte Karten für uns Deutsche, weil wir beim Bezahlen von Lebensmitteln immer so knauserig sind. Gehen diese Haselnüsse in andere Länder.

Pech für uns. Keine Haselnüsse in der Weihnachtsbäckerei!

Glück für Oma. Die muß nicht backen. Und das Rezept ändern? Mit Mandeln vielleicht?
Nicht mit Oma!!!!

Wenigstens hat Aschenputtel noch drei Haselnüsse abbekommen.
So bleibt uns wenigstens der Weihnachtskult im Fernsehen mit dem Film Drei Haselnüsse für Aschenbrödel erhalten. Keine heulenden Kinder! Oder flennende Ehefrauen!
Gott sei Dank!

Aber ich war da dann doch noch einmal im Supermarkt. Eigentlich in mehreren. Da gab es sie doch: Haselnüsse geschält, Haselnüsse mit Schale, Haselnüsse in Stiften....
Gut, die waren wirklich recht teuer. Aber: im Raum Halle an der Saale gibt es noch Haselnüsse zu kaufen!
Doch bevor Ihr Plätzchen-Bäcker und Omas aus Nordrhein-Westfalen oder anderen Bundesländern die Kaufhallen in Sachsen-Anhalt erobert, möchte ich Euch noch diesen kleinen Ratschlag von jemanden aus Hamburg verraten:
Es gibt in jeder Stadt Viertel, wo die Leute keine Zeit haben, zu backen. Weil die haben da viele andere wichtige Dinge zu machen. Meist sind das so Viertel mit Plattenbauten.
Und wer sich nicht scheut, von der Kassiererin im Supermarkt seltsam angeschaut zu werden, weil man Backzutaten gekauft hat, dann kann man dort womöglich noch große Mengen an Haselnüssen finden. Zumindest, bis andere Hobby-Bäcker auch diese Idee hatten...
(In der Einmachzeit mache ich das immer, wenn der Gelierzucker knapp wird. Klappt wunderbar.)



Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Juten Rutsch!

 Ich wünsche allen einen Guten Rutsch in das neue Jahr!!!

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...