Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 7. März 2011

Wochenrückblick

Im Vorfeld des Karnevals gab es schon recht komische Ereignisse in der Welt.

Kaum ist der alte Verteidigungsminister gegangen und das heitere Stühlerücken der Minister vorbei, sorgt schon der neue Innenminister für den nächsten Skandal.

Gut, er sagt, er sei falsch verstanden worden....

Auch der Karneval hat unter zu Guttenberg gelitten. Ich habe gehört, ihm wurde dort in Köln jetzt der Kopf abgesägt, der Umzugswagen umgebaut und dann der Kopf wieder aufgesetzt. Nur das er jetzt aus dem Kopierer schaut. Und ein erotisches Frauenbein aus dem Kanzleramt hat ihm einen Tritt verpaßt!

Zum Glück für zu Guttenberg gab es auch noch gut besuchte Sympathie-Demonstrationen. Dort gab es dann Spruchbänder wie "Solidarität mit den Eliten" und so. In Berlin hatte diese die Hedonistische Internationale angemeldet (laut Netzpolitik auf Twitter). Kennen Sie nicht? Hatte davor auch noch nichts von denen gehört.

Bei genauer Betrachtung war dies aber wohl eher ein satirischer Flashmob und keine Freundschaftsbekundung.

Aber auch in der Welt der Technik hakt es an allen Ecken. Da hat zum Beispiel ein Flugzeug beim Start ein Rad verloren. Gut - in der Luft wird es dieses nicht brauchen.

Als ich diese folgende Meldung gelesen habe, dachte ich schon an einen Faschingsscherz:

"Riskante Spinnenweben im Auspuff zwingen Mazda zu Auto-Rückruf"

(auf http://de.reuters.com/article/companiesNews/idDEBEE72302F20110304

Freitag, 4. März 2011)

"Washington (Reuters) - Wegen einer möglichen Gefahr durch Spinnenweben im

Auspuff muss der japanische Autohersteller Mazda tausende Fahrzeuge in den

USA zurückrufen.

Wie die US-Verkehrsaufsicht am Donnerstag mitteilte, könne das Netz einer

bestimmten Spinnenart eine Entlüftungsleitung verstopfen. Dadurch könne im

Tank ein erhöhter Druck entstehen. Der Tank könne aufbrechen und Benzin

verlieren, das sich entzünden könnte. Mazda rufe nun insgesamt 52.000

Fahrzeuge aus den Baujahren 2009/10 zurück, damit die Werkstätten einen

Schutz gegen die Spinnen einbauen."

Ich gebe zu, ich mußte das auch erst mehrmals lesen.

Jaja, da bastelt man jahrelang an einem Auto, dann kommt so ein komisches Spinnentier und macht alles kaputt!

Autos werden aber auch von von anderen Dingen kaputt gemacht. Super E10 gehört jetzt offenbar auch dazu. Oder dann doch wieder nicht???

Was stimmt denn nun? Fakt ist, die Einführung war überstürzt und unausgegoren. Und jetzt steht man mit dem alten Auto an den Tankstellen in der Schlange, wo es noch das alte Super E5 gibt.

Aber eine schöne Nachricht habe ich für heute noch! Das haben Sie sicher auch gesehen, als Sie heute auf Google waren:

Heute wird die Sendung mit der Maus 40 Jahre alt! Am 7. März 1971 kam die erste Sendung!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Maus!!! Du bist die einzige Maus, die ich als schwarzer Kater nicht zum Fressen gern hab!!!!

In meinem Garten & mehr...

  • Der Herbst ist da - Wir in der Mitteldeutschen Zeitung Ja, daran kann man nichts ändern. Denn das heißt ja nicht, daß nun der Garten weniger Arbeit macht! Und seit meinem letz...
    vor 2 Tagen
  • Die Kräutermacher - Quelle: ;Miteldeutsche Zeitung 16. Oktober 2017 Natürlich war inzwischen der Zeitungs-Artikel über uns in der *Mitteldeutschen Zeitung*. Das war am 16. Okt...
    vor 3 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email