Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

In Gourmetkaters Pfanne: Leckere Kräuter-Pilze


Kräuter-Pilze
Kräuter-Pilze

Heute habe ich wieder einmal ein echt einfaches und leckeres Rezept! Und wer will, braucht dazu noch nicht einmal eine Pfanne. Dazu aber später.

Mir sind heute ein paar echt günstige Champions über den Weg gelaufen. Die mußten einfach mit mir kommen. Und schon geht es weiter in meiner Küche. Oder wie bei mir heute: In den Garten. Denn ich wollte den Grill anheizen.Und das war der erste Arbeitsschritt, weil das heizen mit Holzkohle nun einmal ein wenig dauert.

Doch nun zu den Pilzen. Wie gesagt, heute gibt es leckere Kräuterpilze!

Also, man nehme eine ausreichend große Schüssel. Denn wenn man später feststellt, daß die gewählte Schüssel zu klein ist, dann muß man eine 2. größere Schüssel nehmen, was den Abwasch nur unnötig verlängert...

In die Schüssel gebe ich nun reichlich von meinem Oliven-Öl. Hier wirklich nicht zu knauserig sein.
Nun folgt ein kräftiger Schuß von Zitronen-Saft. Frisch gepreßt natürlich.
Umrühren, bis sich beides vermischt hat.

Noch kurz nach dem Grill schauen und ab mit mir in das Kräuterbeet. Es landen in meinem Korb frischer Thymian, Winterhartes Bohnenkraut, Petersilie, Rosmarin. Natürlich alles abgeschnitten. Nicht die ganze Pflanze ausreißen!! Ganz ausreißen darf man dagegen die frischen Lauchzwiebeln.
Wer die Kräuter nicht frisch hat, findet getrocknete auf meinem Online-Shop.

Petersilie und Zwiebel schneide ich klein. Ab in das Öl damit. Thymian, Bohnenkraut und Rosmarin sind zu hart zum Essen. Die kommen ganz in meine Schüssel. Noch Salz und Pfeffer dazu. Und für die richtige pikante etwas von meiner Süß-scharfen Chili-Sauce. Die ist die Seele in meinem Rezept und nicht ersetzbar!!!

Wieder alles verrühren, nach dem Grill schauen und weiter geht es mit den Champions.

Bei den Pilzen muß man nicht viel machen. Schauen, wo sich der Dreck versteckt hat und längs in Scheiben schneiden. Ab in das Kräuterbad zu Schüssel und vorsichtig umrühren, bis alle Pilze einen Öl-Mantel haben.

Je länger die Pilze sich im Kräuterbad laben, um so zarter werden sie. Man könnte schon sagen, sie garen. wer will hat nun einen köstlichen Pilz-Salat!

Ich habe aber inzwischen einen heißen Grill mit leckerem Grillgut. Und meine Pilze werden das I-Tüpfelchen darauf! Deshalb gebe ich meine Pilze in eine Pfanne. Gerade so viel, daß der Boden der Pfanne bedeckt ist. Lieber in mehreren Wellen garen, denn meine Pilze benötigen nur kurz die Hitze der Kohlen. Ab auf den Grill mit meiner Pilz-Pfanne, denn ich habe vom Naschen schon richtig Kohldampf!

Die Pilze sind in wenigen Minuten genau so, wie ich sie haben will. Durch mit einem Restbiß.

Diese Pilzpfanne kann man pur mit Brot essen. 
Oder mit Würsten, Grillkäse, Tofu.... Was ist vollkommen egal!

Das Rezept klappt natürlich auch in der Küche auf dem Ofen. 

So, jetzt wird gegessen! Viel Spaß beim Nachkochen!




Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. Mitteldeutsches Pfefferkuchenfest in der Bischofsburg

Draußen wird es dunkler, die Uhren sind umgestellt: Das beste Zeichen dafür, daß die Weihnachtszeit immer näher rückt!
Da wird es langsam Zeit, sich mit dem Thema Weihnachtsfutter zu befassen. Also so Stolle, Lebkuchen, Pfefferkuchen und so.
Und genau für diesen Zweck habe ich einen wunderbaren Markt, den Sie unbedingt besuchen sollten, um sich mit fertigen Pfefferkuchen kleiner Manufakturen oder Backzutaten einzudecken.

Denn am kommenden Wochenende - 02. und 03. November 2019 -  ist in der alterwürdigen Bischofsburg in Burgliebenau zwischen Halle und Leipzig das 4. Mitteldeutsche Pfefferkuchenfest!

Ich bin mit meinem Stand natürlich auch wieder dabei und habe reichlich Extrakte für die Weihnachtsbäckerei dabei!

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

In Gourmetkaters Kochtopf: Fisch mit Zitronen-Soße und Spinat

Heute stelle ich Ihnen noch ein Gericht vor, welches ich mit meinem Zitronen-Chutney gekocht habe. Dies ist erst einmal das letzte Gericht. Denn mein Glas mit dem Zitronen-Chutney ist nun leer.

Heute gibt es Fisch in Zitronen-Soße mit Spinat! Das geht wieder ganz schnell! Eigentlich kann dies sogar jeder kochen, der in der Küche ein Blindgänger ist.

In einem Topf koche ich Reis. Das ist kein großer Akt. Ich nehme für 2 Personen 1 Tasse Reis und 2-3 Tassen kaltes gesalzenes Wasser. Alles kommt in den Topf. Ich lasse den Reis kurz aufsieden, drehe den Herd auf schwache Hitze und lasse den Reis mit Deckel ziehen, bis er gar und das Wasser verschwunden ist.

In einen anderen Topf gare ich den Spinat. Ich habe Tiefkühl-Spinat (ohne irgendwelche Zusätze und Blubs) gewählt. Der wird etwas gesalzen und mit Muskat und Pfeffer gewürzt. Das Spinat-Kochen ist keine Zauberei.
Fertig.

In den dritten Topf für den Fisch gebe ich einen Becher Schmand und 2-3 Teelöffel von meinem Zitronen-Chutney. Wenn…

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...