Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Hilfe, mein Saatgut keimt nicht!

Keim-Pflanzen Radieschen im letzten Jahr

Neulich wurde ich gefragt, wie es kommt, daß eine Aussaat-Schale mit Tomaten keimt und die andere noch nicht. Und woran dies liegen kann.
Da es dieses "Phänomen" auch bei allen anderen Kulturen im Topf oder im Freiland gibt, möchte ich hier diesen Beitrag schreiben.

Gründe für unterschiedliche Keimung kann es viele geben (Temperatur, Feuchtigkeit, Beschaffenheit des Substrates etc.).
Auch sieht man bei den einzelnen Sorten deutliche Unterschiede in der Keim- und Triebkraft (Dies ist das Vermögen, nach der Keimung eine kleine Pflanze zu bilden) und im späteren Wachstum. Auch ist die Keimzeit recht unterschiedlich von Sorte zu Sorte einer Art.

Deshalb sollte man scheinbar nicht keimende Aussaat-Schalen unbedingt weiter im Auge behalten.
Manche Sorten scheinen es sich zu Beginn immer etwa schwerer zu machen als andere Sorten. Sie können deshalb durchaus noch auflaufen und sich als kleine zarte Pflänzchen zeigen.
Natürlich kann man an dieser Stelle auch das Pech haben, daß das Saatgut zwar gekeimt hat, später aber die zarten Keimlinge vergangen sind. War es zu naß, trocken, zu warm, zu kalt,...? Dies läßt sich hinterher schlecht sagen.

Die Keimfähigkeit auf der Tüte sagt eben nicht aus, ob daraus auch Pflanzen werden! Das wird leider von vielen Hobby-Gärtnern verwechsel! Keimfähigkeit sagt nur, daß der Samen im Labor unter optimalen Bedingungen auch Keime bilden kann. Mehr nicht!!

Zusammengefaßt muß man sagen, daß die alten köstlichen Landsorten noch nicht so durchgezüchtet (Fähigkeit der Bildung homogener Pflanzenbestände im Anbau) sind wie die "modernen" Sorten für den erwerbsmäßigen Anbau.
F1-Hybriden haben eben auch ihre Daseinsberechtigung, dort wo der Bauer knallhart um jeden Cent kämpfen muß, den der Handel ihm läßt. Und wo man den Erntetermin schon bei der Aussaat planen muß. Und jede Frucht exakt so aussehen muß wie die andere auch - weil dies der Kunde so möchte: makellos, uniform, besonders billig.

Zum Glück brauchen wir diesen Druck nicht im Garten. Wir gönnen uns den Luxus alter schmackhafter Sorten. Mit all ihren Macken.

Aber gerade dies macht ja die Arbeit mit alten Sorten so spannend! Da darf man sich als Tomate noch wie eine Diva benehmen.
Und manchmal hat man bei der Aussaat mehr, und manchmal weniger Glück. Aber das geht den "großen" Gärtnern und Bauern auch nicht anders. Da werden dann ganze Felder umgebrochen. Trotz modernster Aussaat-Technik. Den Aussaat-Erfolg kann keiner garantieren - deshalb gibt es übrigens auch von den großen Konzernen für die Bauern nie eine Garantie dafür. Was im Großen zu herben finanziellen Verlusten führt, ein Risiko, mit dem der Landwirt und Gärtner leben muß..
... macht es für uns im Kleinen um so spannender!

Ja, wir Kleingärtner, Urbanen Gärtner, Liebhaber alter fast vergessener Gemüse und Genüsse - wir dürfen auch einmal scheitern! Für den Erfolg brauch man immer ein wenig Glück mit grünem Daumen! Unser Gemüse kommt ja auch nicht aus der Fabrik!
Das ist eben das Abenteuer Landwirtschaft und Gartenbau! Deshalb liebe ich die Arbeit in und mit der Natur!

Darum Geduld, wenn sich in der Schale oder im Beet noch wenig rührt! Vielleicht haben die zarten Keime im Samenkorn einfach nur gemerkt, daß es draußen noch recht frisch ist.
Und kuscheln sich noch ein wenig im Saatbett.


Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Marktticker: 4. landesweiter Tag der offenen Schlösser in Burgliebenau

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Heute beim Pfefferkuchen-Fest #food #gourmetkater #leipzig #halle #ausflug Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am Nov 11, 2017 um 1:33 PST

Am 10. Juni 2019 bin ich mit meinem Marktstand beim

4. landesweiter Tag der offenen Schlösser

in der schönen Bischofsburg in Burgliebenau.

Denn hier wird der Schlösser-Tag mit einem bunten Programm zelebriert:

Schlösser-Tag für die ganze Familie 10.00 - 19.00 Uhr
GANZTAGS:
• Mittelalter-Musik vom Spielmann
• Verkauf von englischen Rosen
• Ausstellung »Schlösser und Gärten an der mittleren Elbe«
• Verkauf hauseigener Spirituosen
• Kinderprogramm
• Kaffee und Kuchen

Ideal für Freunde alter Gemäuer und tiefer Keller!
Ein Besuch lohnt sich! Wir sehen uns!

In Gourmetkaters Kochtopf: Fisch mit Zitronen-Soße und Spinat

Heute stelle ich Ihnen noch ein Gericht vor, welches ich mit meinem Zitronen-Chutney gekocht habe. Dies ist erst einmal das letzte Gericht. Denn mein Glas mit dem Zitronen-Chutney ist nun leer.

Heute gibt es Fisch in Zitronen-Soße mit Spinat! Das geht wieder ganz schnell! Eigentlich kann dies sogar jeder kochen, der in der Küche ein Blindgänger ist.

In einem Topf koche ich Reis. Das ist kein großer Akt. Ich nehme für 2 Personen 1 Tasse Reis und 2-3 Tassen kaltes gesalzenes Wasser. Alles kommt in den Topf. Ich lasse den Reis kurz aufsieden, drehe den Herd auf schwache Hitze und lasse den Reis mit Deckel ziehen, bis er gar und das Wasser verschwunden ist.

In einen anderen Topf gare ich den Spinat. Ich habe Tiefkühl-Spinat (ohne irgendwelche Zusätze und Blubs) gewählt. Der wird etwas gesalzen und mit Muskat und Pfeffer gewürzt. Das Spinat-Kochen ist keine Zauberei.
Fertig.

In den dritten Topf für den Fisch gebe ich einen Becher Schmand und 2-3 Teelöffel von meinem Zitronen-Chutney. Wenn…

Zickenpost vom Ziegenhof Rodersdorf

Da habe ich doch wieder ein leckeres Angebot vom Ziegenhof Rodersdorf bekommen. denn wie sagt eine alte Bauernweisheit: Das Zicklein bettet sich zu seiner letzten Ruhebesser in des Gourmetkaters Tiefkühltruhe.Also was schreibt der Ziegenhof:Wir haben solange der Vorrat reicht:Zickleinschulter 14,00 Euro/kg Zickleinleber 6,50 Euro/kgZickleinrolle (ausgelöste Rippe) 6,90 Euro/kgDie Preise verstehen sich zuzüglich der derzeit gültigen Mehrwertsteuer.Versand gekühlt: bis 30 kg 18 Euro, bis 50 kg 10 Euro, ab 50 kg Versandfrei Unseren Produkten werden keine Konservierungs-und Farbstoffe und auch keineGeschmacksverstärker zugesetzt. Wir arbeiten mit hochwertigen Gewürzen. DieTiere stammen aus eigener Freiland- oder Weidehaltung, oder aus derLandschaftspflege im Harz bzw. Hochharz.Harzer Vorlandziege38828 RodersdorfWegelebener Straße 5Tel. 039423/869492Fax. 039423/869494Herr Jens GoertzFrau Kathrin Goertz(Bestellungen bitte direkt an den Ziegenhof senden.)

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...