Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Wochenrückblick - Von Plänen, Zügen und Preisen

Der Beginn der letzten Woche zeigte, daß niemand die PKW-Maut-Pläne von Seehofer ernst nimmt.
Auch konnte man überall in den Medien lesen, hören, sehen, daß eine PKW-Maut auf Autobahnen nur für Ausländer ein Rechtsverstoß sei.

Schön.

Aber wie sieht das mit einer Maut aus, die für alle PKWs gilt? Egal ob Ausländer oder Inländer?

Schon geht wieder das Gespenst um, daß dem gern-rasenden Boliden-Drängler den Angstschweiß auf die Stirne im Angesicht seines Sprit-Fressers treibt!

Also ich möchte an dieser Stelle sagen, die PKW-Maut ist mir egal, wenn sie nur für die Autobahn gilt. Dann fahre ich eben auf der Landstraße. Da sieht man mehr von der Landschaft.
Und die Ortsumgehungen, die kann man doch auch außen vor lassen! Rein in die Städte und Dörfer mit dem Verkehr! Denn die Innenstädte sind eh tot!

Und wer Zeit hat, der nimmt die Bahn. Denn in einem Unternehmen, wo so stark am Personal gespart wurde, daß noch nicht einmal genug Leute für die zentralisierten Groß-Stellwerke da sind....
...da weiß man nie, wann der nächste Zug kommt.
Dafür trifft man auf dem Bahnsteig nette Gleichgesinnte: Wütende Passagiere, die merken, daß sie nun umsonst ein teures Ticket gekauft haben.



Das bringt mich zur nächsten Schock-Meldung:

Hohe Nahrungsmittel-Preise treiben die Inflation hoch!!!!

Bitte denkt daran, daß fallende Lebensmittelpreise die Inflation der letzten Jahre stabil gehalten haben und wir womöglich die niedrigsten Lebensmittelpreise in Europa haben!
Denn nicht der Preis ist aussagefähig, ob etwas teurer geworden ist, weil auch die Durchschnittslöhne gestiegen sind.
Für mich zählt als Argument für eine Verteuerung nur, wie lange ich arbeiten muß, um mir dieses Produkt leisten zu können!
Und hier wird sogar der Vergleich D-Mark zu Euro interessant.

Beispiel für: Für ein Kilo Edamer mußte man 1960 knapp 2 Stunden arbeiten. Heute arbeitet der Durchschnitts-Deutsche nur 33 Minuten für diesen Käse!
Oder Rindfleisch: 2 Stunden Arbeit 1960, heute 31 Minuten!
(Quelle: rtl.de)

Also Leute, bitte auf dem Teppich bleiben!

Und wenn unsere Lebensmittel wirklich so teuer sind, daß man sich mit HARTZIV die nicht mehr leisten kann.....
….Warum stehen dann so viele Gärten leer, daß die Gartenvereine in vielen Gemeinden aufgeben müssen! Und nicht nur auf dem Dorfe gibt es Leerstand an Gärten! Sogar mitten in der Stadt!
Man braucht doch nur einmal durch die Sparten in Halle gehen!



Wechseln wir das Thema.
In der letzten Woche wurde an das Geisel-Drahma von Gladbeck erinnert. Da wo sich diese Verbrecher zu Medien-Helden machen lassen haben. Wo hunderte Schaulustige hautnah am Verbrechen und Verbrecher waren und niemand versucht hat, bei dieser Überzahl die Verbrecher zu entwaffnen, als zig Mikros zum Interview in das Fluchtauto gehalten wurden?

Und ach wie groß war das Geschrei, als die Geiseln erschossen wurden!

Einschalt-Quote über Leichen?
Doch sind die Menschen heute besser geworden? Und die Medien?

Soll er doch im Knast verrotten, dieser Degowski!



Neues Thema:

In einigen Gemeinden wird wohl Maria Himmelfahrt das letzte Mal ein arbeitsfreier Feiertag gewesen sein. Denn diesen Feiertag gibt es nur in Gemeinden mit überwiegend katholischer Bevölkerung.

Doch nun schlagen die Folgen des Zensus 2011 durch.

So zum Beispiel für die Menschen in Speichersdorf im Landkreis Bayreuth. Weil in den letzten Jahren viele evangelische Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion zugewandert sind, zählten die Statistiker in dem Ort mehr Protestanten als Katholiken.
Deshalb ist in Speichersdorf Mariä Himmelfahrt in diesem Jahr möglicherweise das letzte Mal ein Feiertag. Denn nur dort, wo mehrheitlich Katholiken wohnen, dürfen Behörden und Geschäfte geschlossen bleiben. Offiziell ist das allerdings noch nicht. Wie das Landesamt für Statistik betont, liegen die rechtlich verbindlichen Ergebnisse des Zensus wohl erst bis April 2014 vor.

Schauen wir mal. So kann es kommen, wenn man weltoffen ist.



Was gab es noch an Schlagzeilen?

Die Nasa gibt das Weltraum-Teleskop Kepler auf, weil es kaputt ist. Und niemand kann es reparieren, weil es keine so langen Leitern gibt.


Der Hauptstadt-Flughafen BER soll nun teilweise geöffnet werden. Mit einer Zahl an Flügen pro Tag, die von jedem Provinz-Flugplatz geschlagen wird.
Aber was soll man auch von einem Ex-Bahn-Chef erwarten. Das Ergebnis sehen wir doch am Stellwerk in Mainz. Dort verkraftet man auch nicht mehr Betrieb.


Dann gab es noch den Jahrestag im Pussy-Riot-Urteil: Voll in Vergessenheit geraten.



Der „Spiegel“ legte offen, daß Apotheker massenhaft Patientendaten verhökerten.
Ja wer braucht denn da noch die NSA!? Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.....



Und in Ägypten, da schlagen sich Fanatiker die Schädel ein. Und niemand weiß, wer zuerst geschossen hat.
Deshalb halte ich mich auch mit Kritik am Militär zurück.
Schlimm ist es nur für die vielen Menschen, die einfach nur in Ruhe wieder ihrer Arbeit nachgehen wollen.  Und was nun mit den Kunstschätzen geschieht, die da womöglich noch in Flammen aufgehen?
Da muß man schon fast sagen: Gut, daß viele davon in Berlin, London oder wo auch immer lagern.....

Ich hoffe nur, daß die Demokratie dort nicht am Scheitern ist und das Töten endlich endet. Wird wohl aber bei religiöser Engstirnigkeit ein Wunschtraum bleiben.



Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

  Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine  kleine Auswahl unserer Produkte  im neuen Geschäft  9Dorf-Laden  kaufen. Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie  köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben  suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen! Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit! Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...