Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 3. Juni 2013

Wochenrückblick: Vom Regen.....

Was fällt beim Thema vergangene Woche ein?

 

Richtig! REGEN!

 

Und nochmals REGEN! Denn klein kann man das Wort "Regen" nun wirklich nicht mehr schreiben.

 

Dabei ging die Woche doch richtig gut los, wenn ich auf die Schlagzeilen schaue:

 

 

"Streik bei Amazon in Leipzig hat begonnen!"

Ja genau, dem Unternehmen, das ausländische Leih-Arbeiter wie Sklaven hält....

 

"Deutschland verdoppelt den Export 2012 von Kleinwaffen!"

Und da wundert sich Merkel, wenn sie im Ausland in Karikaturen mit Hakenkreuz und Schnurrbart gezeigt wird...

 

"Chinesische Hacker holen sich Informationen über US-Waffensysteme!"

Die gibt es dann beim Asiaten um die Ecke für ein Drittel des Preises....

 

"De Maiziere setzt weiter auf Kampfdrohnen!"

Obwohl es interne Papiere über den Dilletantismus bei Euro-Hawk die Runde machen sollen. Aber was soll es, wird er sich denken. Die Abgeordneten haben auch lange Zeit nicht richtig auf das Projekt geschaut. Und das Volk erst, welches die gewählt hat?!

 

Obwohl, es gibt da schon Stimmen des Unmutes im Volke. Da bräuchte man als Minister doch etwas, was vom unbequemen Thema Euro-Hawk ablenken würde....

 

 

Und wo der Wetterdienst gerade eine Unwetterwarnung vor Regen nach der anderen heraus gab, da konnte am Mount Everest der 60. Jahrestag der Erstbesteigung gefeiert werden.

 

Ja, was damals noch eine Heldentat war, lockt heutzutage tausende Menschen der Midlife-Crisis im Massentourismus auf den Berg. Und um den Massenmüll, den die möchtegern Helden hinterlassen, müssen sich andere kümmern. Wenn sie nicht darin ersticken wollen.

 

Gut, der olle Yeti half De Meziere nicht weiter, um vom Thema Euro-Hawk abzulenken. da braucht man schon etwas im eigenen Lande....

 

 

Auch garantiert nicht diese Meldung, daß die Polizei vor Explosionen an den Automaten der Deutschen Bahn warnte.

Also echte Explosionen waren gemeint. Weil Gelddiebe die Automaten mit Gas sprengen wollten.

Die explodierenden Bahn-Preise waren wohl nicht gemeint.

 

Außerdem waren die Automaten naß wegen des Dauer-Regens.

 

 

Auch half die Meldung nicht, wir Deutschen sind nun doch nicht so groß-(artig), wie wir immer glaubten.

Weil die Volks-Zählung ergab, daß wir gar nicht so viele Deutsche sind!

 

 

Also Herr De Meziere! Welche Meldung hilft?

 

Etwa die, daß tausende Blockupy-Aktivisten im Regen die EZB abriegelten?

 

Oder die teuren Wahlversprechen der Kanzlerin, die nach der Wahl wieder vergessen werden?

Denn ich warte immer noch auf die Steuersenkung der letzten Wahl!

 

 

Inzwischen kam der Sommeranfang im Dauerregen.....

Möglicherweise gibt deshalb Monsanto die Lobby-Arbeit zur Gentechnik in der EU auf? Zu naß, zu kalt???

 

 

Also was macht ein Politiker, wie De Meziere, wenn er sich wegen der Sache mit der Euro-Hawk-Drohne aus den Medien retten will?

 

Genau!

 

Er braucht eine Katastrophe! Etwas, worauf sich die Medien-Meute stürzen kann!

 

Anschwellende Fluten! Menschen in Not und Elend! Retter in Booten!

 

Damit wurden schon Wahlen gewonnen! Davon könnte auch der/die zukünftige KanzlerIN profitieren!

 

Wenn ich das so sehe, dann ist doch die derzeitige Jahrhundert-Flut das gefundene Fressen für die Medien, die Katastrophen-Touristen und darunter erst recht für die Politiker!

 

Denn diese Europa-Sintflut wird die Bundestagswahl im September entscheiden! Glauben Sie mir!

 

Und wo gerade tausende Menschen gegen die eisigen Fluten kämpfen.....

 

Wo sind denn hier eigentlich die Politiker mit ihren Versprechen der schnellen und unbürokratischen Hilfe?

 

Gefällt Euch das Wetter nicht? Zu naß und kalt?

 

Ja, die letzte Jahrhunder-Flut, da war es deutlich wärmer!

 

Aber Leute! Im heißen Wahlkampf, da nimmt man das Wetter wie es kommt!

 

 

Schauen wir mal, was die neue Woche bringt!

 

 

 

In meinem Garten & mehr...

  • Wenn die Presse klingelt - An manchen Tagen hat man Besuch, über den man sic freut! So ein Tag war heute bei uns auf dem Hof. Denn zwei nette Reporter von der Mitteldeutschen Zeitu...
    vor 1 Woche
  • Noch ruft die Arbeit! - Mispel Wer als Städter nun denkt. es hat sich im Garten ausgearbeitet, der irrt gewaltig! Denn man hat auch zu dieser späten Jahreszeit alle Hände voll zu ...
    vor 1 Woche

Beliebteste Posts

Follow by Email