Direkt zum Hauptbereich
Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Lebe wohl, meine Schöne!

Katze Baby
Katze Baby
Heute ist wieder so ein Tag, den ich hasse. Denn ich mußte von einer ganz lieben Person Abschied nehmen. Denn meine liebe Freundin Baby, sie ist nicht mehr. Gestorben. Wenigstens war ich dabei. Anders als bei Kater Blacki, der einfach nicht mehr nach hause kam.

So bleibt mir an diesem Tag nur, Dir zum Gedenken diese Zeilen zu schreiben. Kater Tobi, Dein Kuschelfreund hilft mir dabei. Passend regnet es draußen.

Ach Baby. Du bist noch nicht einmal ein Jahr geworden. Schon Dein Start ins Leben wurde Dir nicht leicht gemacht! Das war noch in Dieskau. Aber Dieskau kennst Du nur aus Karton und Wohnung. Deine Mutti konnte oder wollte mit Dir nicht viel anfangen. Mit Dir armen zarten Würmchen. Kaum Milch wollte sie Dir geben, höchstens mal sporadisch. Zum Glück gab es noch die Kitti, die auch gerade Junge hatte. Dort durftest Du dann Trinken. Während Kittis Kinder die Milch Deiner Mutter geießen durften. Verkehrte Welt war das. Zum Glück bildeten die beiden Mütter eine Spielgemeinschaft. So hattest Du die Kater Tobi und Luci mit Katze Morle zu Spielgenossen. Die waren zwar sehr viel größer als Du, aber das hat Dich nicht gestört. Und die anderen auch nicht. Kitti hatte immer aufgepaßt, daß die anderen Rabauken nicht zu grob wurden. Du zartes Wesen, wie Du nun einmal warst.
Ja, den Rückstand im Wachstum hast Du nie mehr aufholen können. Aber die Freundschaft blieb bis zu Deinem Tode bestehen.

Baby, Du warst ein echter Sonnenschein! Immer gut drauf und für Schabernack zu haben! Mit schlechter Laune habe ich Dich nie erlebt.
Nach Deinem Umzug als Klein-Baby mit Familie nach Baalberge war es Dir eine Freude, zu kuscheln. Egal wo, egal wann, egal, ob Du das Fernsehbild verdecktest. Du hast gerne im Garten gespielt. Zwischen den Tomaten und Blumen. Beim Anpflanzen der Kräuter warst Du mit dabei. Mit der Schubkarre zu fahren, das war Dir ein Spaß! Auch hast Du geliebt, an der Fuhne im Gras zu liegen und zu schauen, wie die Menschen am anderen Ufer unfähig waren, ihre Hunde unter Kontrolle zu halten.
Und so manch ein Blogbeitrag hier ist nur mit Deiner Hilfe entstanden. Meine kleine Muse.

Baby war eine echte Naschkatze! Da hat die kleine Maus die großen Kater und Katzen aber gekonnt vom Futter fern gehalten! Aber ich glaube, die haben Dir das gern verziehen. Denn Baby durfte im Katzen-Clan fast alles. Da hat sogar der große Kater Teddi mit Dir gekuschelt, wenn Du das so wolltest. Ach Baby, meine Kämpferin. Meine Zarte. Mein Licht.

Und dann: Krankheit, Tod in der Nacht. Draußen ist Gewitter. Selbst die Natur schenkt Dir ein Feuerwerk zum Abschied.
Ich glaube, auf diesen Abschied hättest Du gern verzichtet. Und wir auch. Auf diese Stille im Haus. Heute am Morgen. Schweigen im Katzen-Clan, selbst Teddi, der sonst die Meute fordernd ruft, ist seltsam ruhig.

Baby hat das Leben geliebt. Und wir jede einzelne Minute mit Dir! Wir danken Dir, meine Schöne, daß Du uns so viel Freude geschenkt hast!

Lebe wohl, meine Zarte! Grüße die anderen Katzen im Katzen-Himmel, die uns bereits verlassen haben!
Du wirst uns fehlen!


Kommentare

Teilen

 

Beliebte Posts aus diesem Blog

Gourmetkaters Eis-Rezept

  Seit einigen Wochen bin ich stolzer Besitzer einer Eismaschine. Denn als echte Naschkatze liebe ich nicht nur Milch, sondern auch die gefrorene Variante davon. Nur was man so manchmal als Speiseeis angeboten bekommt, läßt meine Nackenhaare steil nach oben steigen. Also war für mich klar. Ich mache mein Eis ab sofort selber! Und es ist tatsächlich verblüffend einfach, sein Speiseeis selbst zu machen. Klar, oben genannte Eismaschine ist dabei schon nützlich. Doch genug geredet, Jetzt geht es los. Ich nehme eine Schüssel mit Tülle, weil man dann das Eis gut in die Maschine eingießen kann. Zuerst kommen alle Zutaten in eine Schüssel: 100 g Zucker 25 g Traubenzucker 400 ml Schlagsahne 225 ml Milch 20 ml von meinem Kräuter- oder Blütensirup  oder etwas von meinen Blüten- oder Kräuterextrakten Nun alle Zutaten mit dem Schneebeesen verrühren. Das war es auch schon. Den Inhalt der Schüssel gieße ich nun in den Behälter der Eismaschine. Den Rest erledigt für mich das Gerät. Bei meiner Maschine

Neue Kooperation mit 9Dorf-Laden in Staßfurt

  Ab dem 10. Oktober können sie im Staßfurter Ortsteil Neundorf eine  kleine Auswahl unserer Produkte  im neuen Geschäft  9Dorf-Laden  kaufen. Dieses Geschäft befindet sich in Neundorf gleich neben der Sparkasse und ist deshalb gut zu finden. Über die Autobahn A36 von der Abfahrt Staßfurt Zentrum ein Katzensprung, wenn Sie Richtung Staßfurt fahren. Ein Blick hinein in dieses Geschäft wird sich auf jeden Fall für Sie lohnen, wenn Sie  köstliche Waren von Anbietern aus der Umgebung von Bernburg, Staßfurt und Aschersleben  suchen! So viel konnte ich bereits bei unserer ersten Lieferung sehen! Das Geschäft öffnet am 10. Oktober 2020. Wir wünschen unserem neuen Kooperationspartner alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf eine Ertragreiche Zusammenarbeit! Unterstützen auch Sie dieses kleine Geschäft durch den Kauf unserer Produkte!

Marktticker: Erntedankfest in der Winzervereinigung

  Am kommenden Samstag wird in Freyburg an der Unstrut die Ernte des Weines der Region Saale-Unstrut gefeiert.  Veranstaltet wird das Erntedankfest mit regionalen Erzeugern, Federweißer, stimmungsvoller Musik und Führungen durch die Kelleranlagen (13-15 Uhr). Um 14.00 Uhr findet zudem der traditionelle Erntedank-Gottesdienst statt. Auch wir sind mit unserem Stand dabei! Also wir freuen uns alle auf Ihren Besuch! Wann: 06.11.2021 Veranstaltungsort: Winzervereinigung Freyburg Uhrzeit: 11.00-17.00 Uhr Eintritt frei, Preis Kellerführung: 6,00 Euro pro Person Und wer uns nicht an unserem Stand dort besuchen kann, bestellt seine weihnachtsgeschenke auf unserem Shop www.gourmieze.de  !

Aktuelle Bilder

Zum Shop - Die Waage

In meinem Garten & mehr...