Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 8. November 2010

Wochenrückblick - Ein echt strahlendes Wochenende!

Schon wieder eine Woche vorbei! Wo geht die Zeit nur hin?

Ich glaube, ich sollte langsamer treten und einmal Urlaub machen! Doch nur
wohin?

Ich habe gehört, die Busreisen in das Wendland sind an diesem Wochenende
vollkommen ausgebucht gewesen! Das soll ja zur Zeit beliebt sein für Camping.
Da kann man sicher schöne Spaziergänge im Wald machen, nette Leute treffen.
Und wenn dann vom Wandern meine Pfötchen qualmen, dann setze ich mich einfach
hin. Es kommt dann bestimmt eine nette Polizistin, die mich auf den Arm nimmt
und fort trägt.

Auch bei Rentnern soll das Wendland beliebt sein. Ich habe da im Fernsehen
einen Bus gesehen, mit lauter netten Omas und Opas. Die haben gesagt, zum
Laufen und Rennen seien sie zu alt. Aber man könne ja deeskalieren, reden und
anderweitig helfen. Das nennt sich dann "Block 65".

Bloß dieser Zug hat irgendwie gestört. Mit den strahlend schönen Castoren. Die
sollen in diesem Jahr besonders strahlen, weil der Inhalt länger in Gebrauch
war. Das hat man auch daran gesehen, daß die Leute dann ganz aufgeregt waren,
wenn dieser Castortransport mit Atommüll ankam. Da schwenkten dann Fahnen mit
"Atomkraft nein danke!". Und einige Fahnen zeigten sogar kampfesmutig
"Stuttgart 21"!

Übrigens, die Polizei jammert, daß sie solche Transporte durch den Sparzwang
nicht mehr länger bewachen kann, weil das Personal fehlt. Es kam zwar
auch zum Einsatz von solch beliebten Spielarten wie Wasserwerfern und
Pfefferspray gegen brave Bürger, aber irgendwie sieht sogar die Polizei nicht
mehr zu 100 Prozent ein, willenloser Büttel der Atomindustrie zu sein. Der
Atomstrom wird mit Milliarden subventioniert (die Kosten der Lagerung kann
noch niemand abschätzen!), und wir Bürger (und ebenso die Polizisten) dürfen
die Zeche zahlen!
Und jetzt noch der Faule Atom-Kompromiß der Bundesregierung! Schämt euch was!

Dafür stehen dann in Sachsen-Anhalt die Windräder still, weil sie den Strom
dank der Atomlobby nicht loswerden!

Ich fand es übrigens sehr interessant, daß beim Castortransport durch das
Schwabenländle nur wenig Protest war.
Nur weg mit diesem strahlenden Scheiß, den wir Schwaben zwar produzieren, aber
partout nicht bei uns haben wollen! Danke liebes Musterländle! Deshalb baut
ihr auch den Bahnhof in Stuttgart um: Es könnte ja sein, daß mal so ein Castor
im Kopfbahnhof steht! Das ist dann wirklich unangenehm!!!

Bei den Schwaben denke ich irgendwie gleich an unseren Finanzminister
Schäuble. Haben Sie gesehen, wie der seinen Sprecher vor versammelter Presse
angeschnauzt hat! Wenn der das so in der Öffentlichkeit macht, wie soll das
denn hinter verschlossenen Türen sein! Und das nur, weil die Pressemappe um 2
Darstellungen erweitert wurde und gerade verteilt wurde. So benimmt man sich
nicht als Politiker! Pfui!!!

Gibt es da in unserer lieben Bundesregierung schon Verschleißerscheinungen?
Brechen da verborgene Konflikte auf?

Ein weiteres Beispiel war der CSU-Parteitag. Da muß man jetzt eine Frauenquote
einführen! Das klingt ja schon fast wie Kommunismus!
Wie emanzipiert man in der CSU geworden ist, zeigte sich, als unsere
Bundeskanzlerin Merkel einen Blumenstrauß bekam. Da hat sie sich richtig
gefreut.

Dann wurde ihr der Strauß wieder weggenommen. Den hat dann der Mann bekommen,
der gerade geredet hatte und neben ihr stand. Er hatte nämlich Geburtstag.

Also ich freue mich schon auf die nächste Woche! Mal sehen, was dann
passiert....

In meinem Garten & mehr...

  • Wenn die Presse klingelt - An manchen Tagen hat man Besuch, über den man sic freut! So ein Tag war heute bei uns auf dem Hof. Denn zwei nette Reporter von der Mitteldeutschen Zeitu...
    vor 6 Tagen
  • Noch ruft die Arbeit! - Mispel Wer als Städter nun denkt. es hat sich im Garten ausgearbeitet, der irrt gewaltig! Denn man hat auch zu dieser späten Jahreszeit alle Hände voll zu ...
    vor 1 Woche

Beliebteste Posts

Follow by Email