Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Donnerstag, 13. April 2017

In Gourmetkaters Kochtopf: Kartoffel-Kräuter-Suppe

Kartoffel-Kräuter-Suppe
Kartoffel-Kräuter-Suppe
Heute am Gründonnerstag sollte es bei mir eine (fast) grüne Suppe geben. Die ist ganz einfach gemacht. Und wer sich zu bücken weiß, braucht auch nicht viel dafür zu bezahlen! Aber am wichtigsten ist der Geschmack! Denn darauf kommt es an!

Es gibt Kartoffel-Kräuter-Suppe!

In meinem Kochtopf brate ich in etwas Öl reichlich Würfel von Kartoffeln und mein Suppengemüse (Möhre, Knollen-Sellerie, Zwiebel, Porree, Knoblauch) an. Wenn das an den Ecken ein wenig braun wird, gieße ich zum Ablöschen Brühe in den Topf. Bei mir war das jetzt selbst gemachte Hühnerbrühe, andere geht natürlich auch.

Wenn das Gemüse gar ist, stampfe ich es mit einem Kartoffel-Stampfer im Topf. Dadurch weiß ich später noch, was ich gerade auf der Zunge habe.

In den Topf gebe ich nun noch meine frischen Kräuter aus meinem Garten, die ich gehackt habe. An Kräutern sind es: Kerbel, Sauerampfer, Römischer Ampfer, Pimpinelle, Giersch, Petersilie, Frühlingszwiebel mit Lauch, Salbei. Denn ich sage ja, wer sich bückt, findet zum Kochen die besten Zutaten!

Jetzt runde ich meine Kartoffel-Kräuter-Suppe mit einem Becher Schmand ab. Der löst sich durch Rühren in der Suppe auf. Die Suppe sollte hier aber nicht mehr zu stark kochen!

Gewürzt wird mit Pfeffer, Muskat und meinem Wildkräuter-Salz.

Das war es auch schon! Lecker und ganz ohne Hexerei!

Viel Spaß beim Nachkochen!

In meinem Garten & mehr...

  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 1 Woche
  • Druckfrisch: Unsere neuen Flyer - www.firma-hintz.deDie letzten Tage habe ich mich mit etwas befaßt, was mir sehr viel Spaß macht. Denn ich habe unsere neuen Werbeflyer entworfen und druck...
    vor 1 Woche

Beliebteste Posts

Follow by Email