Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 30. Mai 2016

Gourmetkaters Weisheiten im Mai

Zu den immer billiger werdenden Lebensmitteln in Deutschland und der gerade laufenden Diskussion zu den im freien Fall befindlichen Milchpreisen fällt mir nur ein:

"Den schlechten Umsatz in seinem Lauf,
hält man nicht mit Ochs und Esel auf!"

Soll bedeuten: Wenn dem Verbraucher vollkommen egal ist, was er ißt und woher der billige Schund auf seinem Teller herkommt, dann müssen Politik, Medien und Berufsverbände endlich  auch etwas gegen unwissende (oder ignorante) Konsumenten tun. Nur so kann man auf Dauer die Existenz regionaler bäuerlicher Strukturen sichern. Dem Essen, dem Genuß und der Identität der Region! Es geht nicht nur um die Milch!!!

Und die "Ochsen und Esel", denen dies immer noch schnuppe ist, dürfen sich in Zukunft dann gern an verunkrauteter und vermüllter Landschaft erfreuen! Ganz ohne diese süßen Schafe und Kälbchen für das Familienalbum!
Denn Bauern, die dieses saubere Muster-Bild der Kulturlandschaft schaffen, gibt es dann nicht mehr....


In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email