Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Samstag, 13. Februar 2016

In Gourmetkaters Kochtopf geschaut: Apfel-Meerrettich-Sauce

In meinem Lager werden die Äpfel des letzten Herbstes langsam mürbe. Trotzdem schmecken meine Äpfelchen noch richtig gut. Doch ehe mir diese schon recht weichen Äpfel verderben, lassen sich daraus tolle Gerichte zaubern!

Der Klassiker ist bei den Äpfeln ja die Kombination mit Leber.

Doch heute hatte ich Lust auf Fisch!

Warum also nicht einmal Fisch in Apfel-Meerrettich-Sahne-Sauce zaubern??!!

Dafür brauche ich nur einen Topf! (Gut, für den Reis später noch einen zweiten Topf...)

In den Topf kommt gute Butter, die auf dem Herd langsam warm mit mir werden darf.
Und da mein Herd nicht der schnellste ist, habe ich genug Zeit, Zwiebeln zu schälen, in grobe Würfel zu schneiden, mir die Tränen aus den Augen zu wischen....
...und ab in die Butter mit den Zwiebeln in den Topf!

Jetzt, wo die Zwiebeln ihr warmes Butterbad im Topf nehmen, kann ich meine Äpfel würfeln. Ich habe dafür den Boskop genommen. das ist eine leicht saure Sorte mit viel Zucker. Den Zucker schmeckt man aber durch die Säure nicht, was viele Leute glauben läßt, diese Apfelsorte habe wenig Zucker in sich! (Wer wenig Zucker will, sollte lieber einen süßen Idared wählen - der hat wenig Säure und schmeckt deshalb bei wenig Zucker süß.)
Aber dies nur am Rande, denn meine Zwiebeln sind glasig und warten auf die Äpfel! Also ab mit den Äpfeln zu den ungeduldigen Zwiebeln!

Nun fülle ich den Topf mit Sahne auf.

Dazu kommt frischer Meerrettich, den ich mit einer Reibe gerieben habe. Auch das macht Nase und Augen frei!

Jetzt kommen noch Salz, Pfeffer, einige Spritzer Fisch-Sauce und mein Öl Olive und Zitrone dazu. Wer will, nimmt statt des Öls meine Salz-Zitronen. Dann braucht man weniger Salz. Beide gibt es auf meinem Shop www.gourmieze.de.

Vor dem Umrühren sieht es im Topf nun so aus:

Apfel-Meerrettich-Sahne-Sauce
Blick in Gourmetkaters Kochtopf

In dieser Sauce dürfen jetzt meine Fisch-Filets schwimmen und bei geringer Hitze garen.

Die Äpfel zerfallen ein wenig und geben meiner Sauce etwas mehr Bindung.

Meinen Fisch in Apfel-Meerrettich-Sauce genieße ich auf Reis. Kartoffeln passen aber auch gut dazu.

So, jetzt wird gegessen!
Viel Spaß beim Nachkochen!


In meinem Garten & mehr...

  • Wenn die Presse klingelt - An manchen Tagen hat man Besuch, über den man sic freut! So ein Tag war heute bei uns auf dem Hof. Denn zwei nette Reporter von der Mitteldeutschen Zeitu...
    vor 5 Tagen
  • Noch ruft die Arbeit! - Mispel Wer als Städter nun denkt. es hat sich im Garten ausgearbeitet, der irrt gewaltig! Denn man hat auch zu dieser späten Jahreszeit alle Hände voll zu ...
    vor 1 Woche

Beliebteste Posts

Follow by Email