Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Welternährungstag für die Tonne!

Heute ist Welternährungstag! Ich finde, dies ist ein wichtiger Tag, um auf den Hunger in der Welt aufmerksam zu machen.

Essen ist wertvoll. Für mich keine Frage.
Wenn ich bedenke, daß die UN gerade das Geld für die Versorgung mit Lebensmitteln der Flüchtlingslager gekürzt haben, da freue ich mich, daß in Deutschland niemand hungern muß. Gerade auch weil wir in Deutschland ein dichtes Netz an Sozialabsicherung haben.

Doch ist uns das bewußt?

Wir Deutschen brauchen im Durchschnitt nur 12 % unseres Einkommens für Lebensmittel ausgeben! Damit haben wir wohl mit die billigsten Lebensmittel überhaupt in der Welt in Deutschland!
Wären die Lebensmittel tatsächlich zu teuer, würde kein Kleingarten in Städten und Dörfern leer stehen. Aber gehen Sie doch einmal durch die Gartensparten! Selbst in Leipzig, wo die Kleingarten-Bewegung begründet wurde! Alles leere Gärten...

Und gerade weil die Lebensmittel in Deutschland so billig sind, erlauben wir uns den unglaublichen Luxus, ein Drittel davon einfach in die Tonne zu werfen!!! Und das, obwohl die meist noch vollkommen in Ordnung sind!

Da kann ich nur sagen: Geht uns das gut in Deutschland!

Auf den Straßen und in den Supermärkten höre ich immer nur das Gejammere, daß die Lebensmittel bei uns so teuer sind.
Stimmt das?

Oder sind wir einfach nur krankhaft geizig?!

Geiz ist schlimmer als Gier. Denn Geiz nimmt immer anderen Menschen etwas weg. Bewußt und gewollt.
Denn in unserem Essen steckt der Schweiß und die Mühe der Landwirte, die unsere Lebensmittel produzieren.
Und die Arbeitskraft schlecht bezahlter Mitarbeiter in der Lebensmittelindustrie.
Aber interessiert dies unsere Verbraucher in Deutschland?

In Wahrheit wohl kaum.

Wie sieht es beim Fleisch aus?

Denn Fleisch ist weltweit das Nahrungsmittel der Reichen. Wer arm ist, der muß Gemüse essen und träumt vom Fleisch. So war das schon immer.

Da kann ich nur sagen:

Geht es uns gut in Deutschland!

Wir verbrauchen nicht nur Unmengen an Fleisch, sondern werfen es auch noch tonnenweise in die Mülltonne!

Gerade weil unsere Lebensmittel offenbar zu billig sind und wir voller krankhaftem Geiz dauernd dem letzten Schnäppchen nachjagen?

Welcher gesunde Mensch schmeißt sein Geld in die Tonne? Na?
Und genau das machen wir mit unserer Verschwendung an Lebensmitteln!!!

Wenn man bedenkt, daß dies tausende Tiere sind, die völlig umsonst ihr geschundenes Leben lassen mußten!!! Nur für die Mülltonne!!!

Haben wir so wenig Respekt in Deutschland vor dem Leben?! Oder ist uns in Deutschland die Welt egal?

Der Fleischatlas extra der Heinrich Böll Stiftung befaßt sich genau mit diesem Thema: Fleisch, daß wir eben nicht essen.



Den Fleischatlas kann man kostenlos hier downloaden:

http://www.boell.de/sites/default/files/fleischatlas2014-extra.pdf

Der Fleischatlas extra als Longread (ideal auf dem Smartphone und Bildschirm)

Man sollte sich diesen Fleischatlas ruhig einmal durchlesen. Und nicht nur, weil heute der Welternährungstag ist!

Und dann genau überlegen, ob man die Wurst oder das Fleisch nicht nur bewußter einkauft, sondern Reste davon auch noch sinnvoll in der Küche verwendet. Schon dies rettet das Leben unzähliger Tiere.

Und muß es denn unbedingt jeden Tag der Braten auf dem Mittagstisch sein???


In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email