Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 15. September 2014

Wochenrückblick – Warum denn nur?!

Ja was?

Und warum?

Das war heute am Montag die Frage. Oder eigentlich schon gestern am Abend, als in Brandenburg und Thüringen die Wahllokale schlossen.
Denn dort waren die Wahlen des Landtages.

Und kaum einer ging hin.

Und die, die hin gingen, haben die umstrittene (rechtsunterwanderte?) AfD gewählt. Zumindest um die 10 Prozent der Wähler.

Ich sage hier gleich, daß ich die AfD nicht mag. Entweder sind das irgendwelche alten Säcke mit Doktortitel, die mir sagen wollen, daß ich zu doof zum Denken bin. Und deshalb unbedingt zwangs-regiert werden müsse.
Nun möchte ich antworten, daß so ein Doktor-Titel nichts besonderes ist, besonders dann nicht, wenn man als Akademiker zu blöd ist, selber Kaffee zu kochen und dazu eine Assistentin braucht.
Die jüngeren möchten mich dazu zwingen, Kinder in diese unsäglich undankbare Welt zu setzen. Und davon dann auch noch mehr als zwei – klar, die schaffen dann beim Wahlkampf für mich an, falls ich pleite bin und mich in so eine Partei rette. Was dann aber schon wieder clever ist....

Jedenfalls auf etwa 10 Prozent scheint diese Partei die genau richtige Antwort zu sein. Die können vielleicht nichts dafür. Das ist eben Demokratie. Und wenigstens wollten diese Wähler irgendeine Reaktion und Veränderung in der Parteien-Landschaft Deutschlands.

Aber egal, es geht nicht um die AfD, sondern um die anderen Parteien. Die sind inzwischen so durch die Mangel von Image-Beratern, Personal-Trainern, Unternehmensberatern, Markt-Analysten, Meinungs-Forschern, Lobby-Machern und, und, und geleiert worden....

...daß der Wähler die einfach nicht mehr unterscheiden kann.

Und damit wissen wir auch nicht mehr, wen wir wählen sollen!

Wo sind unsere guten alten Politiker hin, die eine eigene Meinung hatten, die so stabil war, daß kein laues Sommerlüftchen die verdrehen konnte?

Politiker, deren Gesichter auch mal so häßlich sein durften, daß man sich die merken konnte!

Arbeitervertreter sahen eben auch wie Arbeitervertreter aus, wie auch die Ökos und die Konservativen und die Kapitalisten!

Aber heute?

Alle Politiker kommen im Edelzwirn daher, reden nach dem Wind der Meinungsforschung und wollen einfach nur hip und flippig sein. Dinge, die ab einem gewissen Alter eben nur noch albern wirken.

Und dann kommen solche Ideen dabei heraus: Von der Leyen will 41-Stunden-Woche in der Bundeswehr.


Hoffentlich hat der Feind schon die 35-Stunden-Woche. Sonst funktioniert das nicht, wenn wir pünktlich zum Feierabend das Schlachtfeld verlassen.

Oder solche Pläne: Eine Maut, die teuer wird als ihre Einnahmen.

Ja, genau darum hat die AfD so ein gutes Ergebnis geschafft.

Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, bis der Wähler merkt, daß die AfD auch nicht besser ist.

Und genau deshalb sollten die alten Parteien einmal überlegen, wie sie sich endlich bessern könnten, damit sie wieder ein eigenes Profil bekommen!



Was waren die weiteren Themen?

Ebola, Krieg , Mistwetter – wie in Welkes Heute-Show verkündet.

Also auch bei mir Themen abgehakt, weil fast nicht mehr zu verstehen.
Dazu noch Rußland-Sanktionen, schmollender Putin, Kindergarten, fertig!

NATO-Manöver in der Ukraine.


Der Zwischenbericht zum Flug MH17 besagt, das Flugzeug wurde von Objekten durchlöchert. Da es wohl kaum Ufos gewesen sein werden, wird die Maschine wohl abgeschossen worden sein.
Und noch immer sind nicht alle Opfer geborgen.

Ein UN-Bericht besagt, dß die Treibhausgase in unserer Erdatmosphäre auf Rekord-Hoch sind.
Da hilft es auch nicht, daß EU-Sanktionen gegen Russland zum nächste Gas-Streit führen. Denn sonst sieht Putin sich noch als Welten-Retter, wenn er uns den Hahn zudreht.

Angeheizt ist auch die Stimmung in Schottland, wo die Abstimmung zur Unabhängigkeit anstehen. Auch bei den Spaniern droht die Abspaltung: Hunderttausende Katalanen fordern Referendum.

Das Innenministerium verbietet endlich die Aktivitäten des "Islamischen Staates" in Deutschland. Damit nicht solche Idioten in den heiligen Krieg ziehen wollen mit dem Plan:ein wenig abhängen, ein wenig den heiligen Krieg führen und dann Märtyrer sein...
Abhängen und Märtyrer werden – DAS klappt nicht, Du Plinse von Heimkehrer, der Du ab heute vor Gericht stehst!
Erst Krieger sein wollen, dann heim zu Mama kommen! Sind wohl nicht gekommen, Deine Jungfrauen! Wie denn auch, wenn ihr vorher alle Mädchen vergewaltigt habt!

Und solche Typen wollen nun mit orangenen Westen durch die Gegend rennen und uns beibringen, wie wir zu leben haben...

Ach Du armes Abendland! Wo bist Du nur angekommen?!

In meinem Garten & mehr...

  • Bunter Maler Herbst - Herbstlaub Aronia Kurz bevor der Herbst im Garten die Blätter fallen läßt, wird es noch einmal richtig bunt! Die abgeernteten Aronia-Büsche tragen nun ein ...
    vor 14 Stunden
  • Tag des offenen Kräuter-Gartens - [image: Biene auf Oregano] Bienen in unserem Garten Unsere Aktion zum Tag der Regionen: 28. September 2017, 14:00 – 18:00 Uhr Friedrich-Knaust-Platz 4, 0640...
    vor 3 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email