Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 18. August 2014

Wochenrückblick - Wo ist das Deichhörnchen?!

In dieser Woche habe ich ehrlich gesagt keine Lust, schon wieder über vergangene 7 Tage voller Krieg, Ebola und Wahnsinn Menschheit zu berichten.

Auch nicht über die Frage, warum Deutschland keine Waffen an die Kurden liefern will und damit den Vormarsch von IS fördert.
Denn Angst, diese Waffen könnten in die falsche Hände geraten, gilt auch für so etwas wie:


  • gepanzerte Fahrzeuge
  • Unimogs
  • Lebensmittel
  • Decken
  • Zelte
  • ....

Eben alles, womit es sich auch ein IS-Killer gemütlich machen kann.

Nur eine Geschichte der letzten Woche fand ich richtig toll. Und nur deshalb schreibe ich diesen Rückblick heute.

Es gibt wirklich Deichhörnchen!

Also ich habe mich nicht verschrieben!

Hintergrund ist. Es gibt 2 Wänzte (freche Kinder, die nicht auf das hören wollen, was man ihnen sagt), die sich in der Sommerfrische an der Elbe befinden.

Und damit die nicht über den Deich latschen und womöglich auch noch in die Elbe fallen, griffen die Erzieher des Camps auf die Legende vom Deichhörnchen zurück.

Eben diesem furchtbar bissigem fiesen Vieh, das womöglich auch noch kleine Kinder frißt.

Ich hatte dieses Deichhörnchen bisher immer für eine urbane Legende gehalten.

Aber!

Diese kleinen Göhren wollten natürlich die Erwachsenen der Lüge bezichtigen und haben bei Google angefragt, ob es dieses Biest gibt. Sie wissen ja, was Google nicht kennt, das existiert nicht.

Und das es im Camp kein Internet gibt, störte die Rabauken nicht. Denn wozu gibt es die Post?

Eben!

Also schnell eine Offline-Suchanfrage an Google geschickt und prompt kam Post von Google Offline Team (beta) zurück.

Sogar mit Bildern vom Deichhörnchen!

Und hiermit ist bewiesen:

Es gibt das Deichhörnchen wirklich!

Google zitierte sogar die Wikipedia: Das Deichhörnchen ist ein seltener Verwandter des Eichhörnchens, lebt mangels Bäumen auf Deichen und ist leider ausgestorben.

Das mit dem ausgestorben sein muß aber falsch gewesen sein. Denn dieser Artikel wurde inzwischen auf Wikipedia gelöscht.

Also wer in Zukunft auf den sensiblen Deichen unserer Flüsse und Meere herumlatscht, der sollte sich dringenst vor dem Deichhörnchen in Acht nehmen!!

Und Kinder hört um Himmels Willen auf Eure Großmütter!
Was dem Wald der Wolf, ist dem Deich sein Deichhörnchen!


Die Bilder vom  Deichhörnchen gibt es hier:
http://www.googlewatchblog.de/2014/08/deichhoernchen-google-offline-team/


In meinem Garten & mehr...

  • Garten-Idylle - Gemüse-Garten Die Liebe zum Kochen beginnt im Gemüse-Garten. Deshalb habe ich neben meinem Kräuter-Garten in meinem neuen Fuhnegarten einfach den Rasen umg...
    vor 9 Stunden
  • Start der Grill-Saison! - [image: Gourmetkater-Kochschürze] Gourmetkater-Kochschürze Pünktlich zum Start der Grillsaison gibt es von uns die passende Schürze mit unserem Gourmetkat...
    vor 4 Wochen

Mark & Lust

  • Kreativarena in Jena - Am nächsten Wochenende bin ich mit dem Marktstand wieder in Jena. Denn am 06. und 07. Mai ist im POM im Jenzigweg Kreativarena! Hier gibt es wieder tolle h...

Beliebteste Posts

Follow by Email