Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Mittwoch, 25. Juni 2014

Das Apfel-Experiment

Apfel
Apfel
Jetzt ist keine Apfel-Saison. Richtig!

Zumindest nicht bei uns in Deutschland und dem Rest der nördlichen Breiten.
Dennoch habe ich zur Zeit ein sehr spannendes Apfel-Experiment laufen.

Richtig, mit Lebensmitteln spielt man nicht. Aber zu meinem Apfel-Projekt stehe ich!

Code-Name: Schneewittchen.

So ging es los:

Ein netter Zeitgenosse hat einen Apfel über meinen Garten-Zaun geworfen. Einfach so.
Warum, dies weiß ich nicht. Aber ich hege da einen Verdacht.....

Seit wann dieser Apfel da in meinem Garten liegt, kann ich nicht sagen. Aber er sieht noch recht frisch aus (siehe Bild). Nur auf der Unterseite hat er eine kleine Druckstelle. Mehr nicht. Keine Wunden, Fraß-Spuren oder faule Stellen.

Und so frisch sieht dieser Apfel schon seit Tagen aus! Oder sind das schon 2 Wochen?!

Und mich wundert besonders, daß diesen Apfel kein Getier fressen will. Denn in meinem Garten wohnen mindestens 2 Mäuse (ja, das ist peinlich für mich als Kater), Schlangen, Echsen, Kröten, unzählige Ameisen, Asseln, Käfer, Schmetterlinge, Bienen, Hummeln, Vögel, und, und und!

Und niemand von ihnen hat Lust, in diesen schönen Apfel zu beißen!

Warum eigentlich?

Denn bei dieser schon ewig anhaltenden Trockenheit in meinem Garten, da ist doch so ein Apfel auch eine Wasser-Quelle für die Insekten!

Und da will niemand diesen Apfel? Jetzt wo doch keine Saison ist und dieser Apfel ein Exot auf der Tafel der Gartenfrüchte ist?

Eine Frage, die mir wohl kein Mensch beantworten wird.

Ein Schneewittchen lag jedenfalls nicht daneben, daß auf einen Prinzen-Kerl wie mich gewartet hat. Nicht in den Erdbeeren, nicht in der Melisse.
Schade!

Und so liegt er da, dieser Apfel in meinem Garten.

Und fault einfach nicht.


In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email