Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Mittwoch, 30. April 2014

Auf zu Walpurgis! Oder doch zu Beltane?

Mit Musik und Hexen-Tänzen feiern die Menschen im Harz und woanders in der Nacht zum 1. Mai die Walpurgisnacht.

Doch was ist denn eigentlich dieses Walpurgis?

In der Walpurgisnacht wird traditionell der Winter ausgetrieben.

Heißt es.

Deshalb wird in den Mai getanzt. Oder mit großen Feuern wird der Frühling begrüßt.

Sagt man.

Heute ist Walpurgis ein riesiges Touristenspektakel, welches auf uralten heidnischen Bräuchen und Aberglauben wurzeln soll.

Am Vorabend des Mai sollen die Hexen auf Besen zum Berg Brocken geritten sein, um sich dort am Höllen-Feuer mit dem Teufel zu paaren.

Doch warum trägt dieses Walpurgis dann den Namen einer Nonne?

Diese Walpurga wurde um 710 in England geboren, war Schwester der heiligen Brüder Willibald und Wunibald. Sie war die Begründerin des Benediktinerinnen-Klosters in Heidenheim.
Nach ihrem Tod am 25. Februar 779 wurden Walpurgas Gebeine nach Eichstätt in Bayern gebracht. Aus der Steinplatte, auf der ihre Reliquien ruhen, soll alljährlich eine ölähnliche Flüssigkeit quellen - das Walpurgisöl, das gegen alle Anfechtungen des Leibes und der Seele wirken soll.
Dieses Öl wird in kleinen Fläschchen an die Gläubigen verkauft.

Wunder? Oder Hexenwerk?

Was hat dies mit dem heutigen Spektakel auf dem Brocken im Harz zu tun?

Goethe hat in seinem Faust die Walpurgis-Feier auf dem Brocken hoffähig gemacht und damit den Grundstein für das heutige Massen-Ereignis gelegt.

Auf dem Brocken - wer es nicht weiß: der höchste Berg im Harz - gab es die erste für Touristen
organisierte Walpurgisfeier im Jahr 1896. Ab 1899 konnten die Gäste sogar mit der Eisenbahn den Berg hinauffahren. Schon zwei Jahre später beendete der Brocken-Besitzer Fürst von Stolberg-Wernigerode, dem Spaß per Dekret ein Ende.
Ob die Hexen an dieser Entscheidung beteiligt waren, kann ich nicht sagen.
Aber die Brocken-Bahn fährt heute wieder unter Volldampf.

Heute ist jedenfalls Walpurgis im Harz eine Riesen-Party und Geldmaschine. Es wird ungeniert gesoffen und Bratwurst und Roster wandern in Massen in die hungrigen Mägen.

Aber ob man auf dem Brocken heute Nacht noch echte ernsthafte Hexen treffen wird?

Falls ja, sage ich denen:

Don´t drink and steer a broom!

Ich will damit sagen: Setzt Dich nicht besoffen hinter das Steuer eines Besens.
Denn wer sich besoffen auf dem Besen durch die Lüfte bewegt, gefährdet seine Mit-Hexen und Menschen! Und eben auch uns mitfliegende Katzen!

Und wer will von uns Schnurr-Tigern verlangen, daß wir alle 9 Leben in einer Nacht verbraten müssen!


Die echten Hexen feiern wohl weniger Walpurgis, sondern eher Beltane.

Das nennt man auch Beltaine, Rudemas, Keltischer Sommer.
Richtig gelesen!

Denn es wird nicht wie so oft geschrieben der Winter vertrieben, sondern der erste Sommer-Tag (1. Mai) gefeiert!

Kelche, Blütenkränze und Feuer schaffen die richtige Stimmung und die Menschen tragen die Farben: Rot, Grün, Weiß.

Wie langweilig denken Sie nun?

Beltane ist das große Fruchtbarkeitsfest des Lebens und der Liebe. Es startet bei Sonnenuntergang des 30. April und dauert bis zum Sonnenaufgang des 1.Mai. Also in den Sommer hinein.

An diesem Tag werden bunte Farben getragen, es wird ein großer Festschmaus veranstaltet und alle Freunde und Verwandten kommen, um zu feiern.

Naja, und da es sich hierbei um ein Fruchtbarkeitsfest handelt....da wird es wohl nicht langweilig.

Interessant finde ich die Keltische Bedeutung des Festes:

Das keltische Blumenfest wird am 1 Tag des (keltischen) Sommers gefeiert. Dem 1. Mai und seinem Vorabend.

Ein Blumenfest? Und schon bekommt die rote Mai-Nelke des Tag der Arbeit am ersten Mai eine ganz neue Bedeutung! Man sollte aber auch hier nicht vergessen, warum es diesen tag der Arbeit gibt und warum der gerade heute solch eine Bedeutung hat!

Es gibt gesegnete Speisen wie Süßigkeiten, Süßspeisen, Kuchen, Kekse, Früchte!

Es gibt KEIN Fleisch!!! Das wird die unzähligen Wurst-Griller an diesem Tag aber ärgern!

Räucherwerk von Flieder und Apfelblüte gibt dem ganzen Fest die magische Stimmung und Reinigung.


Na dann, egal für welche Art von Feier Sie sich entscheiden: Haben Sie viel Freude daran!

Und wer vom Brocken mit dem Besen Richtung Osten unterwegs ist, der muß am 1. Mai unbedingt auf Burg Freckleben stoppen! 
Denn hier stehe ich mit meinem Marktstand auf dem Schäfer-Fest!

Also die Burg Freckleben gleich noch heute in das Navi-Gerät des Besens einprogrammieren!

Und für mich beginnt im Mai die schönste Zeit des Jahres.



In meinem Garten & mehr...

  • ZDF Küchenschlacht - Heute haben wir ganz am frühen Morgen eine Bestellung erhalten, wo ich erst auf den 2. Blick gemerkt habe, wer da bestellt hat. Mit dem 2. sieht man bekann...
    vor 2 Wochen
  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 5 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email