Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 29. Juli 2013

Wochenrückblick: Echt heiß!

Ja das Wetter, da kann man nur noch jammern in diesem Jahr! Erst war es zu kalt und zu naß.......


….und dann verbrennt man sich die Pfoten auf dem Blechdach!

Nein, diese Hitze, besonders am letzten Wochenende! Wenigstens konnte man am Wochenende in der Nacht die Fenster aufreißen, damit es im Haus wieder kühler wird.

Von wegen! Lärm über Lärm!!

Wenn man sich in einem Ort wie Dieskau in der Einflugschneise eines Flughafens (hier Halle/Leipzig in Schkeuditz) befindet, dann sollte man doch vermuten, daß die Leute hier nach Stille und Ruhe dürsten. Auch weil man sich hier gegen Fluglärm stark macht.

Oder?

Schon wieder: Von wegen!

In der Woche Fluglärm rund um die Uhr und Verkehrslärm auf der Straße. Besonders nach der Aufhebung der Begrenzung von 30 km/h ist das Scheppern der Laster mit Müll aus aller Welt wieder richtig kraß!

So freut man sich auf das Wochenende, weil weniger Flüge, weniger LKWs...... STILLE!

Aber man hat die Rechnung nicht mit der Nachbarschaft gemacht!

Zum Beispiel vorletztes Wochenende: Kaum bin ich eingenickt, da gab es gleich an 3 Tagen Neureichen-Feuerwerk, welches jeder Kleinstadt-Kirmes recht werden würde! Nach 22.00 Uhr! Aufgeregt – konnte nicht mehr schlafen!

Letztes Wochenende: Freitag Konzert auf der Rennstrecke. Das war so laut, daß man sich mittendrin fühlte! Trotz des Ventilator-Brummens konnte ich jedes Wort verstehen! Wie laut muß das denn vor der Bühne gewesen sein?!?
Ja Leute, wer ist denn so blöd und kauft Tickets für ein Konzert, wenn er es auch im bequemen Bett  erleben kann? Also ich nicht.

Aber offenbar hat dieser Lärm nicht nur mich, sondern auch andere Leute in Dieskau, in Zwintschöna und Halle-Bruckdorf gestört. Denn alle dachten wir wohl, Ruhe könne nur ein Gewitter bringen. Es waren aber keine angesagt.....

Es gibt aber offenbar doch noch nette Götter, denn 11:45 Uhr war Ruhe auf der Bühne – Dank eines gewaltigen Sturzregens mit Blitz und Donner. Danke!

Mich hat es gefreut, und meine Kräuter im Garten auch.

Dafür hatten wir die ganze Nacht am Samstag Lärm mit lauter Musik. Das ging bis 5:00 Uhr in der Frühe.

Furchtbar!

Das Wochenende ist dazu da, daß man sich erholen kann, um seine Gesundheit und Arbeitskraft zu erhalten. Besonders wenn man in der Woche einen harten Job hat.
Auch gibt es reichlich Leute, die am Wochenende arbeiten müssen, damit zum Beispiel Sie, lieber Leser, sich auf Märkten, Festen, im Urlaub oder wie auch immer amüsieren können. Auch diese dienstbaren Geister brauchen ihren Schlaf!

Aber offenbar haben sehr viele Leute Jobs, wo man nicht besonders gefordert wird. Denn warum feten die die ganze Nacht durch??

Also ich bin für eine knallharte Sperrstunde! Ab 10:00 Uhr bleibt der Zapfhahn trocken, das Feuerwerk ist vorbei und im Ort klappt man die Fußwege hoch!
Licht aus!

Dann sind die Menschen nicht mehr so aggressiv und endlich wieder ausgeschlafen.
Aber nein, hier haben die Gastronomen alle Narrenfreiheit der Welt, um sich mit Lärm und Rücksichtslosigkeit ihrem Umfeld gegenüber die Taschen vollzuschlagen! Wenige kassieren, viele leiden.

Naja, und bekloppte Nachbarn gibt es auch noch, die sich auf Arbeit ausruhen und dafür die Nacht zum Tage machen. Und erst nach 22:00 Uhr so richtig laut werden....



Aber was war noch los, letzte Woche? Was sagten die Schlagzeilen?

Bund und Länder nehmen mehr Steuern ein. Schön.

In China gab es ein Erdbeben und...

...die Kate in England lag in den Wehen!

Wer hätte das gedacht?! Da war die also doch schwanger!
Ich vermutete, die hatte nur zugelegt.

Nun freuen sich alle auf der Insel über das Baby George Alexander Louis.
Armes Kind, kann ja nix für seinen Namen.
Und Onkel Harry soll erst einmal vor Freude eine Sause gemacht haben und will nun eine Baby-Party schmeißen?!
Das erinnert mich wieder an meine Frage: Hat Baby George nun rote Haare oder nicht?


In New York gab es mehrere Verletzte nach einer Bruchlandung eines Flugzeuges, weil das vordere Fahrwerk brach.

Der Papst hatte ein besseres Flugzeug und kam heil beim Weltjugendtag in Brasilien an. Dort rief er die Jugend zu einer Revolution auf.
Auch feierte er am Strand mit den Kids ….....– eine Messe.


Angela Merkel besuchte die Hochwasseropfer in Fischbeck und versprach schnelle Auszahlung der Hilfen.

Und ein Sechstel aller Badeseen sei mit Keimen belastet. Igitt?
Nö: Natur.

Die Abgeordneten in den USA haben sich über die NSA-Spionage empört und verlangten Mäßigung....
Aber nur im eigenen Lande.
Dafür meinte Schily, die Datenschutz-Debatte trage wahnhafte Züge.
Stimmt, denn das Wegschauen und den Kopf in den Sand stecken ist auch ganz schön wahnsinnig blöd.


Dann durfte ich auch lesen, daß Apple nicht weiter gewachen ist.
Warum solle Apple denn noch wachsen? Ein angebissener Apfel wächst nicht mehr! Das weiß doch jedes Kind.
Aber ich finde die Firma Apple sehr sympathisch, weil ehrlich.
Denn die Leute kaufen ein völlig überteuertes Produkt, obwohl ein Logo darauf prangt mit der Botschaft: Das Produkt hat einen Makel. Weil der Apfel ist angebissen.
Da stört es auch nicht, daß schon wieder ein Zulieferer angeprangert wird, Minderjährige auszubeuten.


In der Nähe des Pilgerortes Santiago de Compostela entgleiste ein Zug mit Pilgern, die dort zu den Feierlichkeiten wollten.

Und dann steuerte Deutschland zum Wochenende auf einen neuen Hitzerekord zu. Der wurde zum Glück mit 38,6°C verpaßt.

Dafür wurden wir Deutschen Europa-Meister im Fußball!!!

Was? Europa-Meister?

Ja na klar! Die Frauen holten den 8. EM-Titel!

Herzlichen Glückwunsch!

Hat nur leider keiner mitbekommen.


In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email