Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 8. April 2013

Wochenrückblick

Ach endlich wieder gab es etwas zu feiern! das gute ZDF, das staatliche 2.
Deutsche Fernsehen, ja, dieser Sender, der noch vor kurzer Zeit als der
Rentner-Sender der Nation betitelt wurde....

....der hatte nun 50-jähriges Jubiläum!

Herzlichen Glückwunsch!

50 Jahre zwischen Politik und Programm, mit Höhen und Tiefen, im Wandel zum
jugendlichen Image.

Sogar bei den Mainzel-Männchen!

Kennen sie noch die braven alten, ein wenig rund und knuddeligen, aber immer
nett.

Ich sage nur "Gudden Aaaabend!!!", was durch Mark und Knochen ging.

Und heute? Frech und respektlos, diese Hippster-Mainzel-Männer.
Wetten daß...die neben dem Studio stehen und kiffen?

Aber warum hast Du, liebes ZDF, die letzte Lotto-Ziehung so spannend gemacht!
Dachtest Du, wenn weniger Zahlen-Kugeln in das Ziehungs-Gerät fallen, dann
werden die Sieg-Chancen größer?? So gedacht als Geschenk an alle Deine
Zuschauer?

Stimmt ja auch irgendwie......wenn man nicht gerade die Zahlen der Kugeln
getippt hat, die nicht in der Los-Trommel waren.

Und ich dachte immer, Lotto ist so eine tröge Sache!



Was gab es noch letzte Woche?

Bei uns demonstrierten am Ostermontag Tausende Teilnehmer bei den Oster-
Märschen.

Und in Nordkorea demonstrierte ein kleines Männchen auch: Seinen Hang zum
Größenwahn.

Erst ernennt Bubi Kim, der mit der Ausstrahlung eines Schweinchens gesegnete,
seinen neuen Premier.
Dann will Kim seinen Atomreaktor wieder hochfahren. Eben diesen Reaktor, wo
sein Vater den Kühlturm sprengen lassen hat, um die Getreidelieferungen aus
den USA und anderen Ländern zu bekommen.
Aber welch ein Kerl vom Schlage Kims braucht schon Kühlung im Atomkraftwerk!
Dann macht das Trotz-Kind auch noch den Industrie-Park Kaesong zu, der wohl
die einzige Devisen-Quelle des Landes ist.
(Gut, da werden auch nur arme Schweine für Billig-Lohn geschuftet haben.)

Auch wird der USA der Atom-Schlag angedroht, was nun China als Bündnispartner
Nordkoreas zu einer Rüge an Kim veranlaßt.

Zur Krönung sollen die Diplomaten das Land - ja, natürlich nur zum eigenen
Schutze - verlassen.

Klingt doch alles nach einem verwöhnten Bengel, das seine Suppe nicht essen
will. Aber eben einem gefährlichen Kind, das in seinem Wahn unberechenbar ist.



Was war bei uns im Lande los?

Beim NSU-Prozeß in München geht das Gerangel um die Presse-Plätze in die
nächste Runde.
Und in dem Moment, wo das Gericht in München stur bleibt, da blamiert sich
Deutschland in der Welt!

Danke schön!


Auch machte ein neues Wort die Runde: "Offshore-Leaks"!

Gemeint ist hier die Enttarnung der Steueroasen deutscher Anleger und
Konzerne.
Wozu denn Steuern zahlen? Da würde der Reichtum ja schrumpfen! Besonders dann,
wenn man diesen Reichtum zuvor mit staatlichen Förder-Geldern gerafft hat!

Steuern zahlt nur der dumme kleine Bürger! Dazu noch Öko-Strom-Umlage,
Mineralöl-Steuer etc.!!!



Dann gab es die Erfolgs-Meldung der Woche!

Der Flughafen wird eingeweiht!

Also nicht der BER in Berlin. Ich meine den Regional-Flughafen Kassel-Calden.
Als ob wir nicht schon genug Pleite-Flugplätze hätten.

Und folgerichtig startete ein Passagier-Flugzeug.

In Worten: EIN !

Danach gab es Bus-Transfer zum Nachbar-Flughafen.

Aber immerhin: Im Gegensatz zum Flughafen Berlin ist dieser Airport fertig
geworden.



Auch erschütterte mich in der letzten Woche ein neuer Lebensmittel-Skandal:

In IKEAs Elch-Lasagne wurde Schweine-Fleisch gefunden!

Igitt!!!


Wahrscheinlich hat deshalb gleich vor Schreck ein Wasser-Tank im Kernkraftwerk
Fukushima 120 Tonnen radioaktives Wasser verloren.....

In meinem Garten & mehr...

  • Der Herbst ist da - Wir in der Mitteldeutschen Zeitung Ja, daran kann man nichts ändern. Denn das heißt ja nicht, daß nun der Garten weniger Arbeit macht! Und seit meinem letz...
    vor 2 Tagen
  • Die Kräutermacher - Quelle: ;Miteldeutsche Zeitung 16. Oktober 2017 Natürlich war inzwischen der Zeitungs-Artikel über uns in der *Mitteldeutschen Zeitung*. Das war am 16. Okt...
    vor 3 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email