Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 4. Februar 2013

Wochenrückblick

Das war doch echt der Schock in der letzten Woche!

Erst klaut das Krümelmonster der Sesamstraße den goldenen Kelch des Leibnitz-
Kekses und sitzt nun garantiert irgendwo im Keller und haucht heisern mit
wirrem Blick

"Meeeeiiiinnn Schaaaaatz...."

wie der olle knöcherne Typ aus Herr der Ringe!


Und wer dachte, dieser Schock kann nicht mehr übertroffen werden, der ahnte
schon schreckliche Neuigkeiten bei der Schlagzeile, daß Heino eine neue Platte
aufgelegt hat!

Ich habe schon den Kamin angefacht und mich nun auf rosarote Heimatschnulzen
gefreut, da entdeckte ich plötzlich in Heinos Liedgut Text und Melodie von
Rammstein!!!!

Während der eigene Kiefer noch am Boden hängt, das Gehirn nach Erklärung
ringend, was die Ohren da abliefern - da erkennt man voller Schrecken:

Dies ist des Barden Heinos Rache an allen Musikern in der Welt, die kein gutes
Haar am guten Heino gelassen haben!

Denn mal ganz ehrlich - das Heino einmal Rammstein singt, DAS haben wir
garantiert nicht erwartet!!!!


Und da kann es uns schnurz-pieps-egal sein, daß sich beim Superbowl wohl manch
einer vor Angst in die Hose machte, als plötzlich der Strom für 36 Minuten weg
war.
Na gut, garantiert wollte man ganz sicher sein, daß die Beyonce kein Playback
singt.
Nicht so wie bei Obamas Vereidigung.

Ja, mit Heino, da wäre das.......



Was gab es noch?


Der Dauerbrenner war der Einsatz in Mali. Jetzt soll das Land dringende Hilfe
in Höhe von 456 Millionen Dollar von der Geber-Konferenz bekommen, damit es
eine Chance bekommt, sich und seine reichen Kulturgüter zu schützen.

Viel Geld in der Euro-Krise meinen Sie?

Wenn man bedenkt, daß die Deutsche Bank gerade 2,15 Milliarden Euro verloren
hat, da sind das doch - bleiben wir im Jargon dieser Bank - echte Peanuts!



Manch ein Mensch muß in diesen Zeiten eine bittere Pille schlucken. Ich meine
damit nicht das Tief Pille, welches den Jecken den Karneval verregnen wird.

Nein, Kardinal Meisner hat es in Köln geschafft, sich beraten zu lassen und
eine für einen Kardinal bittere Pille zu schlucken!

Ja, nun sei sie in Ausnahmefällen durchaus vertretbar, die "Pille danach".

Gemessen an den Zeitläufen, in denen in solch einer alten Kirche gedacht wird,
wo ein Kirchenbau schon einmal 1000 Jahre dauern darf - da war das doch eine
echte Blitzentscheidung!


Und in Zeiten, wo reine Jungenschulen laut Bundesverwaltungsgericht wieder
zulässig sind, damit das Kind nicht lernt, wie man mit Mädchen umgeht, da
braucht man sich später nicht zu wundern, wenn ein Aufschrei durch die Reihen
der Frauen geht.
Und auch die Mädchen in reinen Mädchenschulen, die lernen nie, sich später
gegenüber Jungen zu behaupten.

Während man sich in den Medien noch wundert, warum es gerade in Deutschland
immer mehr "Zappelkinder" gibt, während diese spät am Abend munter mit
Junkfood und Cola vollgestopft werden und auch sonst keinen geregelten
Tagesablauf und "Auslauf" haben.....

Da fällt es nicht auf, das Deutschland im Ranking der Pressefreiheit auf Platz
17 abrutscht.


Da ist es doch eine tolle Meldung, die gerade über die Ticker läuft:

Das Krümelmonster will den goldenen Keks wieder zurück an seinen Besitzer
geben!!!!

In meinem Garten & mehr...

  • Ernte-Herbst - Der Herbst, der steckt voller Arbeit! denn jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo man sieht, ob sich die ganze Schufterei des Jahres im Garten auszahlt. Denn...
    vor 23 Stunden
  • Tag des offenen Kräuter-Gartens - [image: Biene auf Oregano] Bienen in unserem Garten Unsere Aktion zum Tag der Regionen: 28. September 2017, 14:00 – 18:00 Uhr Friedrich-Knaust-Platz 4, 0640...
    vor 3 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email