Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 11. Februar 2013

Wochenrückblick! Narren - zieht Euch warm an!

Das war ein Wochenstart! Da kam ich von meinem Rundgang nach hause, wollte den
Karneval im Fernsehen sehen und?......

Nix da!


Nur Beiträge über den Pabst!

Warum denn das nur? Was?

DER PABST TRITT AB !!!!???!!!!

Diese Meldung konnte nur aus dem Karneval kommen, dachte ich mir. Weil ein
Pabst tritt nicht ab. Also nicht lebend.
Das war noch nie!

Oh, kam doch schon einmal vor. Vor ein paar hundert Jahren. Heißt im Geiste
der katholischen Kirche:

Gestern.




Doch nun zu meinem Wochenrückblick:

Der Winter ist nun doch noch einmal zu uns gekommen. Da tönt nun passend eine
Meldung aus der Modestadt Paris zu uns. Denn Pariserinnen dürfen nun Hosen
tragen!
Ehe Sie sich wundern, warum sie das nicht schon vorher durften, kommt hier die
Antwort: Die Regierung hob nun ein 200 Jahre altes Gesetz auf, welches bis
heute besagte, daß die Frauen in Paris nur Hosen tragen dürfen, wenn sie dazu
eine Erlaubnis der Polizei-Präfektur haben.
Diese Vorschrift aus dem Jahre 1800 wurde schon 2 Mal aufgeweicht. Denn Hosen
durfte die modische Pariserin nur dann tragen, wenn sie auf dem Fahrrad oder
dem Pferde unterwegs war.
Sonst unter Strafe nicht!

Nun ist einem konservativen Senator dieses Gesetz aufgestoßen und er hat dafür
gesorgt, daß die Frauenrechtsministerin dieses unsinnige Gesetz abschaffte.

Die Frauen von Paris wird es freuen, daß sie im Winter nun beim Shoppen nicht
mehr im Mini-Rock durch Paris frieren müssen.


So, nun hat dieses Gesetz also den Löffel abgegeben. Unser Krümelmonster hat
letzte Woche zwar nicht den Suppenschöpfer abgeben müssen, aber den goldenen
Gral bahlsenscher Backkunst, den hat der olle Kekskrümler wieder heraus
gerückt!
Denn der goldene Keks hing nun in Hannover am Pferde. Einfach so und mit
Schleife.
Aber da das Krümelmonster ein zäher Knochen ist, hat er in einem Brief noch
einmal daran erinnert, daß die Kinder auf die Kekse warten, was seine
Forderung war.


Ja, Knochen können zähe sein. Besonders die von Königen. Da hat man doch nun
tatsächlich die morschen Gebeine von König Richard III gefunden! Zumindest
ergab es der DNA-Abgleich mit dem letzten Nachfahren dieses Königs, daß die
Knochen, die im August 2012 unter einem Parkplatz in Leicester lagen, von
Richard dem III. waren, die dort früher in einer Franziskaner-Kirche
beigesetzt wurden.


Manche Dinge werden halt so tief unter der Erde vescharrt, daß man sie am
liebsten nicht mehr sehen möchte. Was beim Bahnhof Stuttgart 21 wohl noch
klappen könnte, weil sich angeblich der Bund von diesem Projekt entfernen
will. Nun auf einmal: Zu teuer, zu unwirtschaftlich für das Bähnle?!?

Schade, beim Verbuddeln des Hauptstadtflughafens BER wird das schon
schwieriger. Weil den hat man über der Erde gebaut. Das war blöd.

Jetzt sagen Sie, ich spinne, weil Flugzeuge nicht unter der Erde starten
können?
Das gab es aber. Früher. Zum Beispiel auf dem Militärflugplatz in Köthen. Mit
Kampfjets.


Aber so lange unsere Kanzlerin hinter diesen Großprojekten steht, da mache ich
mir keine Sorgen.
Denn sie stand ja wieder einmal voll hinter einer Ministerin ihrer Regierung
und...
... wie immer kam danach prompt der Rücktritt.
Dieses Mal war Frau Schavan an der Reihe, die ihrer Kanzlerin nicht
ungeschützt den Rücken zukehren wollte. Denn Klingen, die von hinten kommen,
sieht man bekanntlich nicht.


Da kann einem schon der Appetit vergehen, wenn man dies alles so hört.

Auch der beste irische Rinderbraten aus der Fertigpackung lockt nicht mehr,
der auf so manch britischen Tisch serviert wurde.
Denn der schmeckte dem Briten irgendwie nach irischem Gaul? Wo doch auf dem
Bild der Schachtel der schönste Ochse war?

Ja in Zeiten der Krise, da behält man eben die Filetstücke für sich. England
bekommt jetzt eben Pferdefleisch!
Ja, dies wird wohl die Rache einiger Iren an England für die Unterdrückung in
der Geschichte gewesen sein. Als Erinnerung an die Zeiten, als die Engländer
den Iren noch nicht einmal Pferdefleisch gönnten.

Da möchte ich besser nicht wissen, was in der irischen Butter ist....

In meinem Garten & mehr...

  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 1 Woche
  • Druckfrisch: Unsere neuen Flyer - www.firma-hintz.deDie letzten Tage habe ich mich mit etwas befaßt, was mir sehr viel Spaß macht. Denn ich habe unsere neuen Werbeflyer entworfen und druck...
    vor 1 Woche

Beliebteste Posts

Follow by Email