Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Sonntag, 6. Januar 2013

Jahresrückblick 2012 - Das Ende

Starten wir mit dem November:


Nur am Rande bemerkt, meiner Freundin Teri und meinem Kumpel Kater Chewie geht
es gut. Sie haben den Sturm in New Jersey gut überstanden. Gott sei Dank!
Sie hatten sich bei mir über das mobile Internet gemeldet, weil das Telefon
und das Festnetz-Internet noch nicht gingen.
Aber auch das ist inzwischen wieder geregelt.


Dann kam endlich die Wahl des neuen US-Präsidenten! Da hat die ganze Welt
schon darauf gewartet. Obama hat gewonnen, wie wir nun wissen.
Und möglicherweise hat die Welt aufgeatmet.
Aber wenn man bedenkt, welch lange Schlangen sich vor den Wahllokalen gebildet
haben! In Deutschland ist das unvorstellbar, glaube ich.
Für Obama war dies ein verdammt langer Weg zum Sieg.


Den Weg zum Sieg verkürzen wollten dagegen im Kölner Ford-Werk belgische
Arbeiter, die gegen die Schließung ihres Werkes in Belgien protestierten.
Es gab klirrende Scheiben und brennende Reifen!


Doch wo jeder auf die USA schaute, welchen Einfluß Wirbel-Sturm Sandy auf die
US-Wahl und damit auch auf die Weltwirtschaft haben würde - da hatte man die
Sturmopfer in der Karibik komplett vergessen.


"Omnishambles" - das ist das Wort des Jahres, welches nun von der Oxfort
University Press gekührt wurde.

Doch was bedeutet denn das Wort Omnishambles überhaupt, daß es zu solcher Ehre
kam?
Übersetzen kann man dieses Wort etwa mit:
"Rundum-Chaos, eine durch totales Fehlmanagement verursachte Situation, die
auf eine Reihe von Fehlern und Fehlkalkulationen beruht."

Das Wort paßt doch wirklich zur derzeitigen Situation in Europa.


Während Claudia Roth auf einem Parteitag der Grünen erst in das Wahltief und
dann in den neuen Olymp der Grünen Partei gehoben wurde, da reiste Angela
Merkel von Portugal (Wo man auf Bildern ihr einen Damenbart unter der Nase
malte, der an Charlie Chaplin erinnerte ???) zu Putin nach Moskau.

Der war auch gleich einmal beleidigt, wenn man ihn auf Pussy Riot ansprach.
Haben Sie den Satz von der Merkel gehört, der da so etwa ging:

Na wenn ich jedesmal beleidigt wäre.....dann wäre ich keine Kanzlerin mehr.

Da hat sie sich was getraut, gegenüber dem russischen Bären!


Und bei all den Geschehnissen in der Welt, da staune ich über die Ruhe und
Gelassenheit unserer Piloten.
Denn laut Cockpit ist schon jeder 3. Pilot während des Fluges eingeschlafen!
Der Grund sind aber die langen "Lenkzeiten", die bei jedem LKW und Bus
verboten sind.
Und da ich in der Einflugschneise nach Leipzig wohne, da kann ich bei dieser
Meldung nun nicht mehr ruhig schlafen!


Ja, es stehen uns harte und kalte Zeiten bevor. Wohl deshalb darf man in San
Franzisco nicht mehr nackig durch die Stadt rennen. Weil das hat der Stadtrat
im November verboten.
Ach wir armen Katzen, Hunde...! Hoffentlich zieht man uns keine rosa Tütüs an!


Bei der SDirekt gab es im November endlich einen Tarifvertrag.
Aber weil sich die Firma nicht an diesen hält, wurde der Red-Shirt-Day
eingeführt.
Was das ist? Jeden ersten Arbeitstag im Monat wird von den aktiven
Gewerkschaftsmitgliedern der Verdi-Betriebsgruppe ein rotes Kleidungsstück
(z.B. ein T-Shirt, Pullover oder anderes) getragen, um sich selbst und den
Arbeitgeber an ihren Streik und an die Einhaltung der Absprachen des
Tarifvertrags zu erinnern.
Ich finde eine Idee, die Schule machen sollte:

Warum sollte nicht jeder, der für soziale Gerechtigkeit ist, auch am ersten
Arbeitstag im Monat solch ein rotes T-Shirt oder ein anderes Kleidungsstück in
roter Farbe tragen?
Einfach als Signal an die Gesellschaft?
Also ich fände das jedenfalls gut.

Bei der Gelegenheit: Morgen ist dort ein Sonder-Red-Shirt-Day, weil nach den
Feiertagen die meisten Teams wieder in die Arbeit starten.
Machen Sie doch einfach mit!



Der Dezember:


Das ist immer der Monat, wo ich voll mit Weihnachtsmärkten beschäftigt bin.
Nicht als Kunde, sondern mit meinem Marktstand. Das heißt dann für mich viel
Arbeit, wo die Weihnachtsstimmung nicht so richtig keimen möchte.


Doch was war noch los im Dezember?

Parteitage!

Ja solche Parteitage, die schon an alte Zeiten in der DDR oder an Diktaturen
erinnern. Denn bei solchen Wahlergebnissen zur Kanzlerfrage, da kann doch
nicht alles normal gelaufen sein!

Warum?

Erstens gab es in SPD und CDU offenbar je nur einen Kanditaten, was die
demokratische Auswahl der Delegierten stark einschränkt.
Zweitens: Wenn Herr Steinbrück mit 93,5 Prozent gewählt wird, dann klingt das
schon nach Königs-Krönung. Aber wenn man dann die fast 98 Prozent Ja-Stimmen
für Angela Merkel nimmt, wirkt Steinbrücks Ergebnis schon fast wie ein
Versagen.

Aber sind diese Leute wirklich so beliebt in ihren Parteien? Oder fehlen dort
einfach die Alternativen.


Auch andernorts sollte man Wachsam sein. Denn in Italien meldet sich ein
Caesare auf der Bühne der Politik zurück, den seine Gegner schon tot geglaubt
hatten: Berlusconi will wieder an die Macht und das Land aus der Schulden-
Krise führen....
Ja genau, als das Land in die Krise schlitterte, da war Berlusconi auch am
Steuer.
Und: War er nicht so alt und gebrechlich, daß er seine Gefängniszeit von 4
Jahren nicht antreten brauchte?!?


Gut ist dafür die Meldung, daß der Marsroboter Couriosity auf dem Mars
organische Moleküle gefunden hat, die man als Vorstufe des Lebens sehen kann.


Für die Leute von Opel in Bochum hat der blöde Ami von GM das Weihnachtsfest
vermiest. Weil dieses Werk geschlossen werden soll. Aber so ist das: Der Markt
in der Welt will kleinere Autos, GM will aber seine großen Benzinschleudern
verhökern. Also muß der kleine sparsame Opel weg. Basta.
Obwohl ein Markt für diese Autos in den USA und Asien da wäre. Nur darf der
Opel dort nicht hin. Sagt der Mann von GM.


Im Dezember wurde das Wort des Jahres für Deutschland verkündet.
Also nicht das vom Pabst auf Twitter.

Dieses Wort heißt "Rettungsroutine".

Wer das verwendet weiß ich nicht. Vielleicht Superman?


Weniger schön ist das Massaker in einer Grundschule von Newtown, einer Stadt
in den USA. Braucht ein Privatmensch nun so viele Waffen in einem freien Land?
Oder hat die Waffen-Lobby recht, wenn sie ein Gewehr für jeden Grundschüler
dieser Schulen fordert, damit diese auf dem Schulhof jeden Amok-Läufer stoppen
können?
Aber vielleicht hätte sich diese Frage schon zum 21.Dezember erledigt.


Hat sie aber nicht. Denn der Weltuntergang zum 21. Dezember fiel aus. Nix
passiert: keine Ufos, keine offenen Höllenschlunde, kein....
Noch nicht einmal der Grund, warum dieses Event ausgefallen ist, wurde uns
genannt!

Mußte ich also doch noch Weihnachtsgeschenke kaufen. Mist!!!



Was gab es noch im Jahre 2012:


Mia und Ben sind die beliebtesten Namen bei deutschen Eltern für ihre frisch
geborenen Kinder.


Als Journalist des Jahres wurde Mazen Darwish aus Syrien von den Reportern
ohne Grenzen gekührt. Er riskierte sein Leben, um Menschenrechtsverletzungen
zu zeigen. Deshalb wurde er verhaftet und nun an einem unbekannten Ort
gefangen gehalten.


Der Klimawandel schreitet schneller voran als erwartet. Der Meeresspiegel
steigt schneller an. Auch gibt es mehr Hai-Attacken als je zuvor.


Trotzdem haben in Deutschland die neu zugelassenen Autos immer mehr PS. Auch
trotz der hohen Spritpreise.
So haben neue PKW im Durchschnitt 137 PS im Jahr 2012 gehabt. Auch wurden
immer mehr SUV zugelassen als je zuvor.
Das hat jedenfalls das Center Automotive Research an der Uni Duisburg-Essen
gemeldet.


Und auf Youtube hat das "Gangman Style"-Video des koreanischen Rappers Psy als
erstes Video über 1 Milliarde Klicks gehabt.


Und was war im Dezember bei der SDirekt nach dem Rekordstreik los?

Die Revolution frißt ihre Kinder.......

In meinem Garten & mehr...

  • ZDF Küchenschlacht - Heute haben wir ganz am frühen Morgen eine Bestellung erhalten, wo ich erst auf den 2. Blick gemerkt habe, wer da bestellt hat. Mit dem 2. sieht man bekann...
    vor 2 Wochen
  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 5 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email