Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 1. Oktober 2012

Wochenrückblick - Deutsche Bank erzittert vor Kampfente der Sparkasse !!!

Wer hätte das gedacht?


Da drohten die Verhandlungen im Tarifstreit bei der KEBA, einem Tochterunternehmen der Deutschen Bank in Schkeuditz bei Leipzig, zu scheitern....


....Da kommt die Kampfente des Streiks bei der SDirekt Halle, dem zentralen Callcenter der Sparkassen, die Kollegen in Schkeuditz besuchen, schnattert dort mit ihren Küken ein wenig lautstark vor der Tür.....


....Schon hat man in den oberen Etagen Angst vor diesem großen Tier bekommen und die Verhandlungen erfolgreich beendet!!!!


Leider nur bei der Deutschen Bank.


Nicht bei der Sparkasse !!!


Denn dort geht der Streik nun in Woche Nummer 13 !!!!


Aber keine Sorge, bei den Streik-Aktivisten der Ver.di-Betriebsgruppe der SDirekt geht die Puste nicht aus!
Wie Sie wissen, bin ich Mitglied im Aktionsbündnis zum "Tag der Regionen" in Sachsen-Anhalt. Und da dachte ich mir, daß der Besuch einer Veranstaltung des "Tages der Regionen" eine kleine Abwechslung für einen aktiven Streiker sein könnte. Besonders nach 12 Wochen Arbeitskampf!


Also habe ich für die SDirektler in Staßfurt einen 2. Stand aufgebaut, der von diesen auch gleich besetzt wurde. Denn ich habe als Unternehmer kein Problem damit, wenn neben mir die Gewerkschaft steht.


Es gab von den Besuchern und von anderen Standbetreibern reges Interesse an den Vorkommnissen in der SDirekt. Und natürlich auch reichlich Empörung von Kunden der Sparkasse, wie mit den Mitarbeitern in der SDirekt umgegangen wird.
Trotz hoher Kontoführungsgebühren und der "Gut."-Kampagnen der Sparkassen-Gruppe, welche ein anderes Bild zeigen möchten.


Fotos: Torsten Fiedler



Höhepunkt für die Streik-Aktivisten war aber wohl der Besuch von Innenminister Stahlknecht am Stand der streikenden Ver.di-Gruppe!
(Leider habe ich davon kein Bild, würde mich über eines aber freuen.)


Ich war zufrieden. Denn solche Erlebnisse braucht das Streiker-Herz!


Natürlich gab es noch viel mehr zu erleben auf dem "Tag der Regionen" in Staßfurt:


Regionale Direktvermarkter, Initiativen, Parteien, Vereine....


...alle haben ihre Stände aufgebaut! Dazu gab es Musik, Tanz und jede Menge Hoheiten zu Bestaunen! Von der Salz-Fee bis zu Prinzessinnen und Königinnen aus allerhand Regionen!


Wer dieses Fest nicht interessant fand, war glaube ich nicht von hier!



Doch was gab es noch in der vergangenen Woche?


Rauch über Krefeld, der dann auch noch über das Ruhrgebieht zog! Verursacht wurde dieser durch eine brennende Lagerhalle für Dünger.


Oder dieser Aufruf an alle Katzen und Bürger Bayerns:


Gesucht wird die Kurzohr-Maus! Auch unter dem Namen Microtus bavaricus bekannt!
Diese Maus wurde 1961 bei Garmisch-Partenkirchen entdeckt, beschrieben und danach nie wieder gesehen!


Also wer von Ihnen dort solch eine Maus sieht, wird gebeten, diese sofort beim örtlichen Landratsamt zu denunzieren!


Katzen dürfen diese dort auch abgeben!


Tot oder lebendig!


Aber Achtung: Wenn in Bayern ein Tier so energisch gesucht wird, dann kann es sich nur um ein gefährliches Problem-Tier handeln! Wie damals dieser Bär Bruno!


Oder diese Meldung:


Die Bahn wird teurer, aber ohne neue ICEs im Winter!


Warum?


Nicht wintertauglich!



Also dann doch noch mit den alten ICEs zum Oktoberfest, denn dort brummt die Wirtschaft!


Jawoll - mehr als im letzten Jahr!


Denn in diesem Jahr gibt es eine Steigerung von 20 Prozent schon in der ersten Woche!


Was für Steigerung?


Bier-Leichen!


Sagt jedenfalls das Deutsche Rote Kreuz.



Die Krise voll erwischt hat dagegen die IT-Branche.
Besonders die Schreiber von Computer-Viren scheinen in der Krise zu stecken. Jedes Jahr gab es schließlich immer mehr Computer-Schadsoftware!


Und nun das!?!


Laut GData blieb das Wachstum an neuer Schadsoftware im 1. Halbjahr mit 3,6 Prozent hinter den Erwartungen der Experten zurück!



Volle Leistung zeigt dagegen der Mars-Roboter Curiosity. Denn der hat nun auf dem Mars Kiesel-Steine fotografiert. Die sehen aus wie auf der Erde!


Gut das kann ich auch. Nur muß ich für Kiesel nicht auf den Mars fliegen.



Und für alle Gourmets noch diese aktuelle Meldung:


Eine Gruppe von Firmen wie Nestle, Südzucker und EDEKA gründen eine neue Vereinigung unter dem Namen "Die Lebensmittelwirtschaft".


Ziel dieser Lobby soll sein, Verzerrungen im Verbraucherbild an Lebensmitteln beim Endkunden zu beseitigen, die durch Verbraucherschutzverbände wie zum Beispiel Foodwatch entstanden sind.


Denn "Wir lieben Lebensmittel!"


Soso!


Gut, daß wir mal darüber geredet haben.



In meinem Garten & mehr...

  • ZDF Küchenschlacht - Heute haben wir ganz am frühen Morgen eine Bestellung erhalten, wo ich erst auf den 2. Blick gemerkt habe, wer da bestellt hat. Mit dem 2. sieht man bekann...
    vor 2 Wochen
  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 5 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email