Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Sonntag, 29. Juli 2012

Wochenrückblick


Immer diese Aufregung!

Da hat doch jemand in der Stadt Burg in Sachsen-Anhalt eine Postwurfsendung verteilt, die für allerhand Panik in der braven Bürgerschaft gesorgt hat.

Und zwar sollten die lieben Bürger gefährliche Straftäter bei sich zu hause aufnehmen! Aufgemacht soll diese Sendung gewesen sein wie ein amtliches Schreiben. Und wie der Durchschnittsdeutsche so ist – was einen amtlichen Eindruck macht muß auch echt sein.

Die Unruhe im Volke kann man sich – glaube ich – vorstellen!

Wer das Schreiben verfaßt hat? Keine Ahnung. Auch nicht, ob der Autor ein wenig Benzin in das Feuer der Diskussion um Insel gießen wollte.

Aber man muß doch schon zugeben: Irgendwo steckt in dieser Aktion ein bißchen Witz und Humor. Besonders in der Wirkung auf „anständige“ Bürger.


Aufruhr gab es auch in Japan. Stellen Sie sich vor: Dort wurde jetzt die 1. (in Worten ERSTE !!!) Grüne Partei gegründet! Und das im Lande des Technik-Glaubens und des Gehorsams gegenüber Entscheidungen der Regierung!
Und prompt haben die Parteiler eine Menschenkette um das Parlament gezogen, um gegen das Hochfahren japanischer AKWs zu protestieren.
Leute, macht weiter so!


Apropos Protest: Die Streikenden des Sparkassen-Callcenters Sdirekt haben ihre 3. Streikwoche hinter sich !!!
Man richtet sich dort schon auf einen noch längeren Kampf ein. Denn die typischen rot-weißen Streikwesten aus Folie von der Rolle wurden abgelegt. Jetzt werden im Streik gelbe Leuchtwesten getragen! Das sieht schöner auf den Pressefotos und Fernsehbeiträgen aus!
Und – diese Westen halten deutlich länger als so ein Plastesack!


An der Universität Oxford wurde jetzt die Kleider-Ordnung zu den Prüfungen überarbeitet! Ich glaube so etwas klappt auch nur im Jahr der Olympiade in England.
Denn nun dürfen Männer zu den Prüfungen im Rock erscheinen! Auch dürfen Frauen nun einen Anzug tragen! Denn jetzt ist zu den Prüfungen keinerlei geschlechtsspezifische Kleidung mehr nötig!

Und ich dachte immer, bei einer Prüfung an der Universität geht es um Wissen und nicht um Klamotten?!?


Und die Olympiade 2012 in London muß ich natürlich noch in diesem Wochenrückblick erwähnen!

Haben Sie die Eröffnungsfeier im Fernsehen gesehen? Die lief ja in der ganzen Welt als Live-Übertragung.
Außer in den USA. Dort wurde die Zeremonie aus Quoten- und damit Profitgründen erst später gezeigt. Sehr zum Unmut der Sportfans.

Aber egal. Auch wenn einige Konservative diese Eröffnungsfeier als linken Mist abtun möchten – ich fand die Feier schön!

Besonders diese Darstellung der Entwicklung Englands von einer idyllischen grünen Wiese, die von der Industrie abgegraben wurde. Und als die Sportler einmarschiert waren, sah alles aus wie eine bunte Blumenwiese!
Solch eine Entwicklung hat ja auch das Gelände des Olympia-Parks gemacht: Aus einem verdreckten und verseuchten Industriegelände wurde ein schöner Park. Und neu sei bei dieser Olympiade in London auch der „Grüne Gedanke“ des Umweltschutzes.

Schön war bei der Olympia-Feier auch der britische Humor: James Bond muß ja schon so fertig sein, daß seine Bond-Girls immer älter werden!

Ach nee, das war ja die Queen, die er da aus dem Hubschrauber geschubbst hat! Deshalb auch dieses Augenrollen, als die Lady ihn nicht beachtete.
Und sein verachtender Blick für die zwei Döhlen – vollkommen meine Meinung!

Mr. Bean hat sich an der Musik zur Feier versucht. Und geträumt, wie er durch Beschiß ein Rennen gewinnen möchte!

Faire Spiele – wie wahr! Es gibt schon die ersten Doping-Fälle!

Jedenfalls die deutschen Schwimmer scheinen nicht gedopt zu haben! Gut so!

Aber daß man trotz guter deutscher Sportförderung so bei den Spielen einbrechen kann?!?
Der Herr Biedermann aus Halle an der Saale hatte wohl Pech. Denn er hat einen tollen Start hingelegt. Konnte sein Tempo aber nicht halten.
Aber solche Äußerungen unserer Schwimmerinnen, man wollte sich eigentlich in der Vorrunde nur warmschwimmen!
Eh! Wenn wir Euch nach London zur Olympiade schicken, dann wollen wir Siege sehen! Das ist doch keine Party!

Und von wegen “Dabeisein ist alles”, daß dürfen nur Sportler sagen, die aufgrund schlechter Trainingsbedingungen in ihrem Land keine Chance auf einen Sieg in London sehen....

....weil sie gegen die teuren und hochwissenschaftlichen Trainingsmethoden aus Deutschland nicht ankämpfen können.

Oder das zumindest denken.


In meinem Garten & mehr...

  • ZDF Küchenschlacht - Heute haben wir ganz am frühen Morgen eine Bestellung erhalten, wo ich erst auf den 2. Blick gemerkt habe, wer da bestellt hat. Mit dem 2. sieht man bekann...
    vor 2 Wochen
  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 5 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email