Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 18. Juni 2012

Wochenrückblick

Das war doch mal wieder eine spannende Woche!

 

Da wurde gefiebert und gezittert! Ob Deutschland in der Fußball-Europa-Meisterschaft weiter kommt?

 

Ach was! Wie Griechenland wählt!

Ja zum Euro oder nein, Schulden zurück zahlen oder einfach nicht!?! Das ist doch spannend!

 

Oder wie wählt Frankreich?

Was macht man in Ägypten mit der Wahl? Gerade, wo das dortige Verfassungsgericht die vorherige Wahl des Parlamentes gekippt hat.

 

 

Oder dieser Herr Wallende, der mal eben so über ein Drahtseil über die Niagara-Fälle nach Kanada einreisen wollte.

Er hatte natürlich korrekterweise seinen Paß dabei.

Haben Sie das gewußt: Herr Wallende soll Vorfahren in Magdeburg gehabt haben! Er ist also ein Mitteldeutscher! Wenigstens ein Teil von ihm.

Das erklärt auch, warum er auf einem Seil läuft. Das hat doch Till Eulenspiegel auch gemacht. Früher.

Nur hat zu Herrn Wallende niemand seine Schuhe auf das Seil geworfen...

 

 

Geschockt war ich über eine nun frisch und erstmals veröffentlichte Studie aus England.

Da hat der Zoologe Levick 1915 (Sie lesen richtig!) während der Expedition von Robert Falcon Scott zum Südpol Pinguine beobachtet und beschrieben. Was er beobachtet hat, war schon schierend.

Diese hochnäsigen Frackträger sind eigentlich ziemlich perverse Tiere. So mit Mord an knuddeligen Kindern, Sex mit Toten, Homosexualität und mehr!

Da solch ein skandalöses Verhalten 1915 nicht veröffentlicht werden konnte, kam diese Studie in den Giftschrank. Bis zum Jahr 2012!

Die Menschen hätte ja auch an sein eigenes Verhalten erinnert werden können.

 

 

Genauso skandalös finde ich aber auch Röslers Forderung, wegen des Stromnetzausbaues den Umweltschutz auf Eis zu legen. So eine Äußerung hätte ehrlich gesagt auch in den Giftschrank gehört.

Was nutzt die Moderne, wenn der Vorgarten und der Stadtwald mit Stromstrippen verhangen wird. Also ein bißchen hinschauen sollte man schon. Nicht nur zum Schutze der Umwelt.

 

 

Modern sind auch bekanntlich unsere Freunde die Chinesen. Die haben jetzt die erste Frau in das Weltall geschossen! Nun nicht zum Mond, aber wenigstens ein Stück dorthin!

Aber warum die das Fahrrad Raumfahrt ein zweites Mal erfinden wollen, ist mir ein Rätsel. Hätten doch mit uns Europäern, Amerikanern und Russen zusammen arbeiten können. Das hätte allen viel Geld und auch Ressourcen gespart.

Und die ISS wäre auch viel geräumiger gewesen als diese chinesische Bierdose.

Und Frauen waren dort auch schon oben.

 

 

Eng war es auf den Straßen von Halle an der Saale. Da mußte die Autobahn A14 voll gesperrt werden, weil ein rutschender Hang eine Brücke bedrohte. Da quälte sich nun der ganze Verkehr durch die Stadt. Wie zu Zeiten, als es die A14 noch nicht gab.

Nun ist die Brücke weg und der Verkehr rollt wieder. Rumpelnd über eine durch Betonfraß angegriffe Fahrbahn.....

 

Na dann gute Fahrt!

Bis zur nächsten Woche!

In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email