Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 5. Dezember 2011

Wochnrückblick

In der Adventszeit verrinnt die Zeit für mich wie im Fluge!

So der Wechsel von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt, dazwischen den nächsten
Weihnachtsmarkt vorbereiten, Paketversand, und, und, und...
Da verliert man schon einmal die Orientierung, welchen Tag man eigentlich
schreibt.

Da dachte ich mir, ich brauche als Chefkater ein wenig Entlastung! Deshalb
habe ich ab sofort einen Assistenten. Den kleinen Kater Tobi.
Der war für mich schon einmal beim Advent im Raubtierhaus am vergangenen
Wochenende im Bergzoo Halle. Was er dort erlebt hat, berichtet er Ihnen später
in einem extra Beitrag.

Doch was mache ich jetzt mit meiner größeren Freizeit???

Ein Buch lesen?

Welches? Etwa das von Karl Theodor zu Guttenberg?

Ach nö. Wer weiß, von wem er das wieder abgeschrieben hat! Und was wird wohl
darin stehen:

IHR SEID SCHULD! IHR ALLE!

Danke, daß weiß ich schon lange.

Die Abstimmung zu Stuttgart 21 brachte bei den Buddelbahnhof-Gegnern reichlich
Katerstimmung. Aber nun ja, verloren ist verloren, so lebt man in der
Demokratie.

Also müssen neue Ziele herbei! Doch welche?

So richtig kam das bei den Parteitagen der diversen Parteien auch nicht rüber.
Die Piraten wollen Drogen legalisieren, aber bitte NICHT in Plastetüten, weil
die Grünen deren Ende fordern.

Und die SPD? Keine Reichensteuer, weil man die sonst selber zahlen müßte!

Also ich blicke da nicht mehr durch, denn solche Meldungen scheinen aus dem
Glühweindunst zu kommen.

Fakt ist dagegen, daß Kinderpornoseiten ab sofort gelöscht und nicht mehr nur
gesperrt werden sollen! Gut so!
Doch wie kommt man an die Server im Ausland heran? Also kann man im Endeffekt
diese Seiten auch nur sperren statt zu löschen.
Doch Schuld an diesen Schmuddelseiten sind im Endeffekt die Konsumenten. Und
die müßte man aus dem Netzt "löschen". Dann gibt es auch keine Anbieter mehr,
weil die nichts mehr verdienen.

Doch den Inhalt des Kopfes eines Menschen kann man nicht löschen. Da will man
jetzt einstimmig die NPD verbieten, was alle Parteien so vollmundig verkünden.
Gut - doch was ist mit dem Gedankengut in den Köpfen, welches dann im
Untergrund schwelt? Sollte man nicht besser durch politische und
gesellschaftliche Arbeit dafür sorgen, daß extremes Gedankengut aus den Köpfen
verschwindet?

Geht nicht sagen sie?

Stimmt, dazu müßte man sich erst einmal selber ändern und nicht nur darüber
reden, weil es modern ist.
Aber Demokratie lebt nun einmal von Meinungsfreiheit! Doch wo setzt man die
Grenze???

Und wie das gemeine Volk reagiert, läßt sich auch immer schwerer vorher sagen.
Ein Beispiel ist Rußland. Erst prophezeiten alle Meinungsforscher den Sieg der
Opposition.
Und nun?
Da bleibt zum Schluß Väterchen Putin fest im Sattel. Der Gaul hat nur ein
wenig gestrauchelt. Aber das stört einen guten Reiter wenig!

So liebe Leser, da bin ich mal gespannt, was die neue Woche bringt!

In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email