Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 21. November 2011

Wochenrückblick

Die langen Abende sind nichts für jeden Menschen. Wenn man da so in seiner engen Bude sitzt, es draußen dunkel wird....

...Da wollen manche Menschen einfach raus an die Luft.


Besonders im Maßregelvollzug im psychatrischen Krankenhaus in Bernburg. Da scheinen zur Zeit regelrechte Drehtüren eingebaut zu sein. Denn warum büchsen dort innerhalb einer Woche so viele Knasties aus?

Ist wohl nicht schön dort, im gelben Haus vor den Toren der Stadt, mit Schwimmbad und Sporthalle, an der Saale hellem Strande?


Was war noch los? Schauen wir nach New York. Dort wollte die Occupy-Bewegung die Wallstreet lahm legen, prompt wurde der Platz geräumt, es gab Verhaftungen und...das Gericht erlaubte wieder die Besetzung.

Da dachte sich so mancher Banker bestimmt: "Scheiß Demokratie!"


Und will man in Brüssel sogar neue Regeln für Rating-Agenturen aufstellen! Wer hätte das gedacht!?

Was sind Rating-Agenturen eigentlich? Das sind eine Hand voll Leute, die billig Aktien kaufen, nach dem sie Firmen und Staaten schlecht bewerten. Um dann später diese Werte höher einzustufen, damit sie die selben Wertpapiere teuer verkaufen können.

Dumm ist nur der Narr, der glaubt, diese Agenturen seien unabhängig und würden nur aus purer Nächstenliebe so handeln.

Der Volksmund sagt ja nicht von ungefähr: "Wo viele Tauben sind, da kommen noch welche dazu!"


Und ein bißchen Zaster braucht man schon, um zum Beispiel ein Stück Kohle zu kaufen. Oder genauer Kohlenstoff. Besonders wenn dieser gelb ist und den schönen Namen "Sun Drop" trägt. Wenn man so als Klunker Sonnentropfen heißt, da darf man für seine 100 Karat schon etwas anspruchsvoll sein.

Aber selbst in Genf war bei der Versteigerung diese Diamanten Katzenjammer angesagt, weil der Kaufpreis nur 10 Millionen Franken einbrachte. Das war etwas weniger als der vorab geschätzte Wert.


Natürlich gab es auch Ereignisse, die weniger spektakulär in der vergangenen Woche durch die Presse gingen.


So zum Beispiel die EU-Zulassung von Stevia als Zuckerersatz. Aber Vorsicht, wenn man sich davon Wunder verspricht. Das Naturprodukt Zucker bleibt Zucker und läßt sich nicht durch Stevia ersetzen. Höchstens bei der Brause.

Für meine Marmeladen ist Stevia ungeeignet. Und haben Sie schon einmal Kuchen essen müssen, der mit Stevia an Stelle von Zucker gebacken wurde?

Ekelhaft sage ich Ihnen! Da bekommen Sie keine Struktur in den Teig!


Was macht eigentlich unser Karl Theodor zu Guttenberg, dachte ich noch gestern am Abend. Doch da habe ich ihn im Fernsehen gesehen!


OHNE HAARGEEL !!!!


Kaum wieder zu erkennen!!!

In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email