Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 19. September 2011

Wochenrückblick

Da habe ich doch gehört, daß eine Rentnerin von ihrer Katze angefallen wurde!

Das kann gar nicht sein!

Denn Erstens:

Wir Katzen sind schmusigste Zeitgenossen und greifen nie unsere
Futterdosenöffner an!
(Es sei denn, sie weigern sich, die Dosen in angemessener Qualität und Anzahl
zu öffnen.)

Zweitens:

Auf dem Titelbild der BILD-Zeitung, das war heute keine Rentnerin!

Also kann es sich bei dieser Meldung nur um eine Ente handeln. Und Enten
können ganz schön garstige Viecher sein.

Was ist noch in der letzten Woche passiert?

Die Atomstromkonzerne in Frankreich zeigten sich gleich mehrfach von ihrer
spendablen Seite, was Störfälle betrifft. Besonders schlimm in Marcoule, als
ein Arbeiter bei der Explosion eines Verbrennugsofens für Atommüll sterben
mußte.

Auch die Ölindustrie im Golf von Mexiko demonstrierte Willen zur
Gewässerverbesserung. Weil dort ein Leck in der Ölpipeline entdeckt und diese
gleich zugedreht wurde.

Auch der freie Wille zur Meinungsäußerung wurde in der vergangenen Woche
demonstrativ von unserem Herrn Rösler gezeigt, als er sich zur Eurokrise und
Griechenland äußerte. Trotz Denkverbot durch seine Chefin!!!

Mutiger Mann!

Aber liebe Frau Merkel, junge Kläffer bekommt man nicht dadurch ruhig, daß man
ihnen einen Maulkorb verpaßt!

Dabei hat Herr Rösler nur das gesagt, was der liebe Wähler denkt.

Gut, vielleicht nicht der Wähler in Berlin, der die FDP in die Tonne wählte.

Dafür hat sich der wählende Berliner zu seiner Party-Stadt bekannt. Denn der
Bürgermeister der Bundeshauptstadt ist ja für seine Feste bekannt, bei denen
selbst der Berliner Bär steppt....

Nur die FDP mag nicht mehr feiern. Sie wolle nun härter werden. Na hoffentlich
kommt der Herr Westerwelle jetzt nicht mit Lack und Leder daher. So mit
Peitsche.

Und die Linken? Die haben sich jetzt offen dazu bekannt, wie toll sie
Diktaturen und deren Führer mögen.
Da gab es doch glatt für den alten Kampfgenossen Fidel Castro
Geburtstagswünsche zu seinem 85. Jahrestag. Man gratulierte ihm zu zu seinem
kampferfüllten Leben voller Stolz.

Gut, daß man mal wieder über die Weltrevolution geredet hat.....
Hat bei der Wahl in Berlin aber auch nichts geholfen.

Haben Sie schon gehört:

Berlin ist jetzt in Piratenhand! Seit Sonntag sitzen die mit im Rathaus! Doch
was sind das für Leute?

Etwa Spreepiraten? Störtebeckers Wiedergeburt?

Wo liegt ihr Schiff? Im Wannsee?

Was wollen Sie? Den Schatz des Berliner Bären?

Doch die Kassen dieser Partymaus sind doch gähnend leer....

In meinem Garten & mehr...

  • Der Herbst ist da - Wir in der Mitteldeutschen Zeitung Ja, daran kann man nichts ändern. Denn das heißt ja nicht, daß nun der Garten weniger Arbeit macht! Und seit meinem letz...
    vor 1 Tag
  • Die Kräutermacher - Quelle: ;Miteldeutsche Zeitung 16. Oktober 2017 Natürlich war inzwischen der Zeitungs-Artikel über uns in der *Mitteldeutschen Zeitung*. Das war am 16. Okt...
    vor 3 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email