Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Donnerstag, 26. Mai 2011

Die spanische Killergurke

Da wurde tagelang in den Medien propagiert:

Eßt keine Gurken aus Norddeutschland!

Die armen Gurkenbauern aus dem Norden, sie blieben auf ihren köstlichen grünen
Aroma-Monstern sitzen, denn keiner wollte sie haben! Auch ihre Tomaten (gut,
die waren noch nicht reif) und ihren Salat verschmähte die liebe Kundschaft.
Diese hat sich sicher reichlich mit spanischen Gurken und Tomaten eingedeckt.

Und nun?

Der EHEC-Überträger ist eine spanische Killergurke !!! Eine soll sogar Bio
gewesen sein!

Irgendwie hatte ich das schon immer vermutet.
Aus einem Land, daß wegen der Treibhausgemüse ganze Landschaften inklusive
Vogelschutzgebiete wegbaggert. Und das nur, um noch mehr Land in Plaste
einzupacken!
Wo Tagelöhner, die meist illegal aus Afrika oder neuerdings aus Rumänien
kommen, zu Billigstlöhnen in der grünen Gewächshaushölle schuften müssen!

Mit solchen Produktionsmethoden kann kein Gaumenschmaus gezogen werden.

Doch sind wir lieber ruhig in Deutschland. Sind wir besser?

Wer weiß, wie viele deutsche Gurken nach dieser Erkenntnis nun urspringlich
aus Spanien kamen.....

In meinem Garten & mehr...

  • Der Herbst ist da - Wir in der Mitteldeutschen Zeitung Ja, daran kann man nichts ändern. Denn das heißt ja nicht, daß nun der Garten weniger Arbeit macht! Und seit meinem letz...
    vor 2 Tagen
  • Die Kräutermacher - Quelle: ;Miteldeutsche Zeitung 16. Oktober 2017 Natürlich war inzwischen der Zeitungs-Artikel über uns in der *Mitteldeutschen Zeitung*. Das war am 16. Okt...
    vor 3 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email