Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 11. April 2011

Wochenrückblick

Chef sein ist schön. Da sitzt man in seinem Büro, erledigt alles Wichtige am
Vormittag und am Nachmittag macht man die Tür zu und gönnt man sich ein
kleines Büro-Schläfchen! Herrlich entspannend ist das, sag ich Ihnen.
Doch da gibt s immer wieder solche Nestbeschmutzer! Solche Störenfriede aus
den eigenen Reihen, die weder Stand noch Gehaltsstufe achten!
So auch beim Weltkonzern Google. Da habe ich jetzt gelesen, daß alle Chefs
nachmittags in einem öffentlichen Bereich arbeiten müssen! Schlimm genug, wenn
man hier kein Nickerchen machen kann! Da muß man ja arbeiten! Und wenn einen
die dienstbaren niedrigen Gehaltsstufen dann auch noch ansprechen!!!

Scheußlich ist das! Was hat man sich bei Google nur gedacht??

Und das alles, wo doch das so mit der Stuhlverteilung der Obrigkeit schon
schwer genug ist! Jüngstes Beispiel war in der letzten Woche der Landtag in
Sachsen-Anhalt. Alle Fraktionen wollen in der kuscheligen Mitte sitzen.
Geschützt vor des Volkes Zorn. Und niemand will im Parlament rechts sitzen!
Kindergarten! Am besten die Plätze werden verlost! Liebe Politiker: Seid froh,
daß die Rechte den Einzug in den Landtag sehr knapp verpaßt hat!
Obwohl - dann hätte freiwillig jemand rechts gesessen...

Einen runden Geburtstag gab es auch in der vergangenen Woche. Der Tesa-Film
ist am Dienstag 70 Jahre alt geworden. Das Zeug "liebe" ich. Wenn ich die
Pakete für den Versand zukleben möchte, dann bleibe ich immer mit meinem Fell
dran kleben. Oder mit dem Schwanz. Das klebt so stark, daß ich das Band
nicht mehr los werde! Schlimm! Dann brauche ich immer Hilfe.
Hauptsache es bleibt auf dem Karton kleben, bis Sie das Paket in den Händen
halten.

In der letzten Woche gab es auch wieder viel Bewegung bei den demokratischen
Freiheitskämpfern. In Nordafrika, in Asien.....

......und in England. Sie wissen doch, da gibt es bald die Traumhochzeit,
deren Kosten immer mehr steigen. Nun fordert der junge Prinz immer mehr Geld.
Viele finden dies nicht zeitgemäß. Denn das Volk darf sparen. Oder als Student
muß man teure Studiengebühren zahlen. In den Krankenhäusern soll es an diesem
Tag keine Feiertagszuschläge für die Schwestern geben, obwohl es ein Feiertag
ist.
Das Volk murrt. Da gärt etwas beim Untertan! Schon gibt es in London passende
Souvenirs zur Hochzeit. Zum Beispiel T-Shirts. Mit netten Sprüchen wie: "Kill
a Royal!"
Na wenn da nicht bald wieder Köpfe rollen.....

In meinem Garten & mehr...

  • Wenn die Presse klingelt - An manchen Tagen hat man Besuch, über den man sic freut! So ein Tag war heute bei uns auf dem Hof. Denn zwei nette Reporter von der Mitteldeutschen Zeitu...
    vor 1 Woche
  • Noch ruft die Arbeit! - Mispel Wer als Städter nun denkt. es hat sich im Garten ausgearbeitet, der irrt gewaltig! Denn man hat auch zu dieser späten Jahreszeit alle Hände voll zu ...
    vor 1 Woche

Beliebteste Posts

Follow by Email