Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Montag, 15. November 2010

Wochenrückblick

Die letzte Woche ist ja noch richtig heiß geworden, so vom Wetter her und auch
im Wendland.

Die armen Polizisten, die dort schlecht mit Essen und heißem Tee, also hungrig
und durstig auf diesen Bierlaster der Brauerei Hürt aus Baunatal gestoßen
waren.
Lecker Bier für durstige Kehlen, daß nur darauf wartet, geplündert - ääähh -
von der Atom-Castor-Strecke geschoben zu werden.
Dumm war nur, daß der LKW gut angeschlossen war und das Bier dann doch nur
Greenpeace-Aktivisten waren.
Dies könnte man dann als die "Mogelpackung" der Woche verbuchen.

Durch die Atomtransporte ist Stuttgart leicht aus den Fokus gerutscht. Auf
Phönix sah ich dann eine Schlichtungsrunde, da wurde debattiert, welche Tapete
die Schallschutzwände bekommen sollen.
Bei einer anderen Runde wurde verglichen, ob ein Porsche notwendig ist, oder
ob man dann doch lieber mehrere VW kaufen solle.
Geht es da nicht um Eisenbahnen und Bahnhöfe? Warum wird dann über Autos
geredet?

Unser Verteidigungsminister hat dafür aber endlich die Katze in der letzten
Woche aus dem Sack gelassen, das arme Tier.
Deutsche Bundeswehreinsätze, wie der in Afghanistan, haben immer auch
wirtschaftliche Interessen.

So.....

Alles ist entsetzt.....

Ja Leute! Wo lebt ihr denn?! Warum marschieren wir wohl nicht in alle anderen
Krisenherde ein?

Na weil es dort vielleicht nichts zu holen gibt!!! Das ist doch bei Kriegen
immer so!

Außerdem würden das unsere gesetzlichen Krankenkassen nicht verkraften. Jetzt
wo sie auf 15,5% Beitragshöhe steigen. Plus variabler Faktor 5XL , weil X
nicht mehr reichen wird.
Ich habe da irgendwie vergessen, worum es bei der Gesundheitsreform geht.
Sollten da nicht die Beiträge gesenkt werden?

Als nächstes kommt die Rentenreform. Bestimmt auch wieder mit variablem
Faktor. Bei den Billiglöhnen in Sachsen-Anhalt kann da kein junger
Arbeitnehmer mehr Vorsorge treffen. Da bleibt nur Armut im Alter, damit die
jetzige Rentengeneration noch einmal die Sau rauslassen kann.
Das nennt sich dann Generationenvertrag! Danke, liebe Senioren! Mit vielen
Grüßen von der Jugend!

Eine schöne Meldung kam noch von der Internetseite www.kernenergie.de, der
offiziellen Seite der Atomwirtschaft.
Die sah letzte Woche kurz anders aus, mit Atompilz und so. Im Text stand:
Atomkraftwerke sind so sicher wie diese Webseite.
Weil: diese Website war von Computer-Hackern gekapert worden.

In meinem Garten & mehr...

Beliebteste Posts

Follow by Email