Frage die Katze! Der Gourmetkater weiß fast alles!

Freitag, 1. Oktober 2010

20 Jahre Deutsche Einheit - das gibt ein Erntefest!

20 Jahre ist das also schon her, als die Mauerhasen ihr Paradies verlassen
mußten! Die possierlichen kuscheligen Tierchen, die weder "Muff" noch "Maff"
sagten, denen das Leben draußen egal war, die nicht selber für sich denken
mußten, die es sich hinter Mauern und Panzersperren so richtig gemütlich
gemacht hatten, immer genug zu essen, bewacht von einer scharf bewaffneten
Obrigkeit und......

......denen so etwas wie Demokratie völlig egal war.

Doch dann kam sie, die Demokratie mit ihren Weltverbesserern. Unerbittlich,
unaufhaltsam wurden die schützenden Mauern von tausenden kleinen Hämmerchen
zernagt.

Und nun? Keine Idylle auf frisch gemähtem Rasen mehr! Völlig entwurzelt und
ohne Perspektive mußten sich die kleinen Mauerhasen an ein Leben in der rauhen
Wirklichkeit anpassen. Viele sind da auf der Strecke geblieben!

Eigentlich eine traurige Geschichte. Zu sehen am Sonntag auf dem MDR. Mehr
Informationen gibt es auf

http://www.mdr.de/tv/programm/prog_detail+43210000322767.html

Und die Demokratie? Was macht sie heute, nach 20 Jahren?

Die Konzerne mit ihren Lobby-Getreuen haben das Ruder fest in der Hand. Auch
wenn politische Umfragewerte die Mißgunst des Wählers zeigen - da wird noch
vor dem Ende das Unmögliche manifestiert.
Denn wie läßt es sich erklären, das Atomkraftwerke länger laufen dürfen (was
kaum ein Bürger will) und das in Stuttgart Kinder und Rentner mit
Pfefferspray, Wasser und Knüppeln niedergemacht werden, nur weil sie
altehrwürdige Bäume des Schloßparks retten wollen. Gesunde Bäume, die in
dieser Form und Gestalt keiner der Demonstranten wieder erleben wird. Denn so
lange lebt kein Mensch! Aber frei variiert: Den Fortschritt in seinem Lauf,
hält weder Ochs noch Esel auf! Es lebe Stuttgart21! Das ist ja wie im Osten
früher! Endlich Deutsche Einheit!!!
Oder: Der Staat will einfach nur Rente und Kindergeld sparen - in Zeiten
knapper Kassen, an denen sich Banken und Sparkassen dank Unfähigkeit und Gier
bereicherten.

Aber, liebe Leser, der, der dieses Zitat mit Ochs und Esel 1989 zum 40.
Jahrestag der DDR in Zusammenhang mit Sozialismus brachte, ist heute genauso
verschwunden wie die Mauerhasen.

Aber es gibt auch schöne Dinge nach 20 Jahren Mauerfall und Einheit. Es geht
voran. Auch im Billigstlohnland Ostdeutschland. Auch die Mauer im Kopf der
Deutschen verschwindet langsam, sagen die Politiker. Die Kinder dürfen jetzt
im Westen arbeiten - zurück bleiben die Alten und die ....
Nur mit den blühenden Landschaften hapert es. Warum gibt es so wenig Blumen in
den Städten und Dörfern? In jedes Fenster gehört ein Topf! Vielleicht gehen
dann die Menschen wieder freundlicher miteinander um.

Ich werde jedenfalls die Ernte der Deutschen Einheit feiern! Jawoll! Denn ich
bin jetzt frei! Kein Mauerhase! Ich darf jetzt eine Meinung haben und diese
hier verkünden! Ich habe jetzt die Wahl, auch einmal NICHT DAFÜR zu sein!!
Auch wenn das den anderen Typen nicht paßt!

Und DAS, ist DIES nicht schön??......

In meinem Garten & mehr...

  • ZDF Küchenschlacht - Heute haben wir ganz am frühen Morgen eine Bestellung erhalten, wo ich erst auf den 2. Blick gemerkt habe, wer da bestellt hat. Mit dem 2. sieht man bekann...
    vor 2 Wochen
  • Bunte Gäste - Der Fenchel hat bunte Gäste #gourmetkater. #herbs #food #gardening #nature #baalberge #butterfly Ein Beitrag geteilt von Holger Hintz (@gourmetkater) am 16...
    vor 5 Wochen

Beliebteste Posts

Follow by Email